Abo
  • Services:
Anzeige

Niku stellt freie Projektmanagement-Lösung für Windows vor

Open Workbench zielt auf MS-Project-Kunden in Großunternehmen ab

Das IT-Unternehmen Niku hat sein Projektmanagement-Werkzeug Workbench als Open-Source-Lösung freigegeben. Passend dazu wurde es in Open Workbench umgetauft. Die Windows-Lösung soll dazu geeignet sein, in Großunternehmen anstelle von Microsoft Project verwendet zu werden.

Open Workbench
Open Workbench
Die Stand-alone-Lösung ist integrierbar mit dem Enterprise-Portfolio-Management-Werkzeug Clarity von Niku, mit dem das Tagesprojektgeschäft mit der strategischen Portfolio-Planung verbunden werden kann. Der Plan ist, mit einer hohen Verbreitung von Workbench auch den Absatz der weiterhin kostenpflichtigen Clarity-Lösung voranzutreiben.

Anzeige

Open Workbench verfügt nach Angaben von Niku schon über 100.000 Anwender weltweit und wird unter anderem bei BT, Unilever und Visa International eingesetzt. Bald soll Open Workbench auf Microsoft Project Dateien einlesen können, so dass ein möglicher Umstieg leichter wird.

Open Workbench ist frei unter www.openworkbench.org verfügbar. Vor dem Download muss man sich mit E-Mail-Adresse und Passwort registrieren, woraufhin man einen Aktivierungslink per E-Mail erhält.

Open Workbench
Open Workbench
Open Workbench läuft auf Windows 2000, Windows 2003 Server und Windows XP und benötigt Version 1.3.1 oder höher von der Sun Java Runtime Engine. Das Programm kann wahlweise in einer deutschen, französischen oder englischen Sprachfassung installiert werden. Der Download ist rund 21 MByte groß. Der Quellcode soll ab August 2004 bei SourceForge erscheinen.

Entwickler und Dienstleister können ihre Weiterentwicklungen an Open Workbench über SourceForge über die Mozilla-Lizenz veröffentlichen oder alternativ ihre Entwicklungen auch verkaufen - die Lizenzform bestimmen sie selbst.


eye home zur Startseite
HansJuergen 06. Dez 2007

Finde den Umgang mit Open Workbench nicht sehr einfach. Gute FAQs und Hilfe habe ich bei...

Ernschd 24. Jan 2005

Ich persönlich schwöre auf Open Office Draw!!! Mit den entsprechenden Vorlagen klappt das...

Der dicke Heinz 13. Jul 2004

Mir fällt da spontan Kivio (http://www.kde.de/koffice/kivio/index.php) ein.

Jamal 13. Jul 2004

Welche Visio-Alternative empfiehlst Du?

Akbar 13. Jul 2004

Visio artige Tools gibts eigentlich wie Sand am Meer - den so genial is Visio beleibe...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. MT AG, Ratingen
  2. Omniga GmbH & Co. KG, Regensburg
  3. Läpple Dienstleistungsgesellschaft mbH, Haßmersheim
  4. DRÄXLMAIER Group, Garching bei München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 16,99€
  2. 8,99€
  3. 6,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Stadtnetz

    Straßenbeleuchtung als Wifi-Standort problematisch

  2. Netzsperren

    UK-Regierung könnte Pornozensur willkürlich beschließen

  3. Kartendienst

    Google Maps soll künftig Parksituation anzeigen

  4. PowerVR Series 8XE Plus

    Imgtechs Smartphone-GPUs erhalten ein Leistungsplus

  5. Projekt Quantum

    GPU-Prozess kann Firefox schneller und sicherer machen

  6. TV-Kabelnetz

    Tele Columbus will höhere Datenrate und mobile Conversion

  7. Fingerprinting

    Nutzer lassen sich über Browser hinweg tracken

  8. Raumfahrt

    Chinas erster Raumfrachter Tianzhou 1 ist fertig

  9. Bezahlinhalte

    Bild fordert Obergrenze für Focus Online

  10. Free-to-Play

    Forum von Clash-of-Clans-Betreiber gehackt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
U Ultra und U Play im Hands on: HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
U Ultra und U Play im Hands on
HTCs intelligente Smartphones hören immer zu
  1. VR-Headset HTC stellt Kopfhörerband und Tracker für Vive vor
  2. HTC 10 Evo im Kurztest HTCs eigenwillige Evolution
  3. Virtual Reality HTC stellt Drahtlos-Kit für Vive vor

Taps im Test: Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
Taps im Test
Aufsatz versagt bei den meisten Fingerabdrucksensoren
  1. Glas Der Wunderwerkstoff
  2. Smartphone-Prognosen Das Scheitern der Marktforscher
  3. Studie Smartphones und Tablets können den Körper belasten

Wonder Workshop Dash im Test: Ein Roboter riskiert eine kesse Lippe
Wonder Workshop Dash im Test
Ein Roboter riskiert eine kesse Lippe
  1. Supermarkt-Automatisierung Einkaufskorb rechnet ab und packt ein
  2. Robot Operating System Was Bratwurst-Bot und autonome Autos gemeinsam haben
  3. Roboterarm Dobot M1 - der Industrieroboter für daheim

  1. Re: nicht eher O2?

    GenXRoad | 22:05

  2. Re: Einige weitere Informationen

    divStar | 21:59

  3. Re: Werkschliessung im Moment eher ungewöhnlich

    GenXRoad | 21:59

  4. Re: Youtube Videos bei Focus, Welt, Bild etc.

    Rulf | 21:58

  5. Bild+ =^ Focus Online

    devman | 21:58


  1. 19:05

  2. 17:57

  3. 17:33

  4. 17:00

  5. 16:57

  6. 16:49

  7. 16:48

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel