Abo
  • Services:
Anzeige

Softwarepatente: Programmierer in Sträflingskleidung (Upd.)

Kanzler soll Kritik zu spüren bekommen

Am 6. Juli 2004 veranstalten Justizministerium und Deutsches Patentamt ein Symposium zum Thema Innovation und geistiges Eigentum im Ehrensaal des Deutschen Museums in München - die Festrede wird Bundeskanzler Gerhard Schröder halten. Zu diesem Anlass soll der Kanzler aber auch Kritik von Softwarepatent-Kritikern zu spüren kommen.

Der FFII (Förderverein für eine Freie Informationelle Infrastruktur e.V.) und verschiedene andere Organisationen wie Greenpeace, der Linux-Verband, der Linuxtag e.V., die Free Software Foundation Europe und ATTAC AG Wissensallmende wollen darauf aufmerksam machen, dass die Verwendung des Patentsystems und die Ausweitung der Patentierbarkeit eben nicht zu mehr Innovation führe. Im Gegenteil würden Patente auf Software keine Förderung der Innovation bewirken sondern diese nachweislich behindern, so die Aktivisten. Zudem würden Softwarepatente zu unkalkulierbaren Risiken für den Bereich der Klein- und Mittelständischen Unternehmen (KMUs) führen.

Anzeige

Der FFII e.V. hat daher zusammen mit dem Patentverein und dem BVMW e.V. (ehemals DMMV) dem Bundeskanzler Gerhard Schröder im Vorfeld der Veranstaltung einen offenen Brief zukommen lassen. Darin wird der Bundeskanzler aufgefordert, auch die von Softwarepatenten negativ Betroffenen sowie die konstruktiven Kritiker des Patentwesens anzuhören.

Zum Protest sollen in München zudem Programmierer in Gefängnisanzügen auf die Gefahren von Softwarepatenten für die kleinen und mittelständischen Betriebe in Europa und darüber hinaus aufmerksam machen.


eye home zur Startseite
spammér 22. Nov 2006

wer das liest ist dooooooooooof! b...

NSA 10. Jul 2004

Tagchen. Ich lese ständig von der "neuen sozialen Frage". Auch bei www.systemfehler.de...

$pawn 07. Jul 2004

Nochmals ein Einspruch. "Innovative Ideen sollen immer patentierbar sein, ..." Überleg...

$pawn 07. Jul 2004

Das zeigt die Geschichte ist ein gutes Stichwort. In der Vergangenheit hatte man immer...

Muad'dib 07. Jul 2004

Sorry, aber was hat Produktehaftung mit Softwarepatenten zu tun? Da rechnet wieder mal...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, verschiedene Einsatzorte
  2. Preh GmbH, Bad Neustadt (Saale)
  3. Robert Bosch GmbH, Crailsheim
  4. STRENGER Bauen und Wohnen GmbH, Ludwigsburg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. ab 219,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Teilzeitarbeit

    Amazon probiert 30-Stunden-Woche aus

  2. Archos

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 150 Euro

  3. Sicherheit

    Operas Server wurden angegriffen

  4. Maru

    Quellcode von Desktop-Android als Open Source verfügbar

  5. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  6. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  7. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  8. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  9. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  10. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe

8K- und VR-Bilder in Rio 2016: Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
8K- und VR-Bilder in Rio 2016
Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
  1. 400 MBit/s Telefónica und Huawei starten erstes deutsches 4.5G-Netz
  2. Medienanstalten Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten
  3. Mehr Programme Vodafone Kabel muss Preise für HD-Einspeisung senken

  1. Re: WC`ehn müsste Linux mittelfristg (ab 2020)

    grslbr | 23:55

  2. Re: Gibt es einen Lagerarbeitsplatz, wo es einem...

    DrWatson | 23:51

  3. Re: 30 Stunden auf Abruf ?!?

    DrWatson | 23:50

  4. Re: Teure Geräte

    t3st3rst3st | 23:50

  5. Re: Was für ein Unfug...

    Trockenobst | 23:49


  1. 15:59

  2. 15:18

  3. 13:51

  4. 12:59

  5. 15:33

  6. 15:17

  7. 14:29

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel