Interview: Linux auf dem Desktop ist kein Tabu mehr

Golem.de im Gespräch mit Michael Tiemann, Red Hats Manager Open Source Affairs

Golem.de sprach mit Red Hats Manager für Open Source Affairs und Open-Source-Pionier Michael Tiemann über die Vorteile langfristiger System-Architekturen, Red Hats freie Linux-Distribution Fedora, die Zukunft von Linux auf dem Desktop, Java, GCC sowie Open Source und freie Software im Allgemeinen.

Anzeige

Michael Tiemann
Michael Tiemann
Michael Tiemann zählt zu den Pionieren im Bereich der freien Software und Open Source. Zusammen mit John Gilmore und David Henkel-Wallace gründete er 1989 Cygnus Solutions, eines der ersten Unternehmen, das sich freier Software verschrieb. Er zählte über Jahre zudem zu den Entwicklern des GCC (GNU Compiler Collection). Seit 1999 gehört Cygnus Solutions zu Red Hat, wo Tiemann heute als Vice President für Open Source Affairs tätig ist.

Golem.de: Sie Sprachen in Ihrer Rede über die Bedeutung von Architekturen - also eine Entwicklung der IT-Landschaft in Unternehmen, die sich in kleinen Schritten von Update zu Update weiterentwickeln im Gegensatz zur Migration von einem veralteten System auf das nächste veraltete System. Betrachtet man aber die Produktstrategie von Red Hat, zwingt diese Anwendern umfassende Updates - beispielsweise von Red Hat 8 auf Red Hat 9 - auf.

Michael Tiemann: Das denke ich nicht, denn alle Applikationen, die auf Red Hat 8 laufen, werden auch unter Red Hat 9 sowie Red Hat Enterprise Linux laufen. Diese Kontinuität auf der Seite der Applikationen erlaubt es, die zu Grunde liegende Plattform auszuwechseln, ohne dabei auch die Applikationen wechseln zu müssen. Das ist keine Frage von alles oder nichts wie beispielsweise der Wechsel von Siebel auf Oracle oder Oracle auf SAP, wo sich alles im System ändern müsste. Auch wenn es gute Gründe für solch einen Wechsel geben mag, macht man den Umstieg von Oracle auf SAP nicht an einem Tag.

Wenn ich mein Betriebssystem aber auf den neuesten Stand bringe, kann ich das innerhalb von einer Stunde erledigen - und ich verliere weder meine E-Mails noch meine Web-Cookies noch andere Dinge. Es ist ein Unterschied, ob ich ein paar Software-Versionen verändere oder die ganze Welt.

Es ist weniger ein Frage, welche Versionsnummer ein Red-Hat-Produkt trägt, es geht vielmehr darum, wie einfach es ist, die einzelnen Bausteine zu verändern.

Interview: Linux auf dem Desktop ist kein Tabu mehr 

reinhold der... 19. Nov 2010

Hallo Udo -Fans und Udo! Deine CD Starke Gefühle ist affengeil,einsame Spitze und das...

Malusi 22. Jun 2008

hallo zusammen suche für einen Bekannten das Lied Mein Körper Du und Ich oder so ähnlich...

jaqueline 19. Jan 2008

Hallo und guten Tag. Wir brauchen dringend Hilfe. Sind eine Familie aus dem Land...

!grinsi 01. Sep 2005

Bald gibts seinen Schrumpfkopf. Der öde Opa ist ja schon ganz mumifiziert *g*

Fabiani 01. Sep 2005

Das Musikhaus Fabiani Guitars & Drums versteigert eine der Firma Knauer gesponserte...

Kommentieren



Anzeige

  1. .NET Softwareentwickler für CAD Anwendungen (m/w)
    SEW-EURODRIVE GmbH & Co KG, Bruchsal
  2. Fachreferent (m/w) HGÜ-Technik und Datenmanagement
    TenneT TSO GmbH, Bayreuth
  3. Entwickler für IT-Sicherheitslösungen (m/w) im Produktbereich Key Management Solution
    escrypt GmbH, Bochum
  4. Lead Software Entwickler (m/w)
    The Nielsen Company (Germany) GmbH, Frankfurt am Main, Hamburg

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Evga Geforce GTX 960 SuperSC
    mit 20 Euro Cashback nur 194,90€ bezahlen
  2. ARCTIC Freezer 13 CO (mit 92mm PWM-Lüfter, für AMD u. Intel)
    26,19€ inkl. Versand
  3. VORBESTELL-AKTION: Microsoft Lumia 640 vorbestellen und 32GB-Speicherkarte gratis dazu erhalten
    (159,00€/179,00€/219,00€ 3G/LTE/XL)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Konzernanwalt

    Google+ und Street View in Deutschland erfolglos

  2. Nikon 1 J5

    Systemkamera mit 20 Megapixeln und Wackel-4K-Videos

  3. One M8s

    HTC bringt neue Version des One M8 für 500 Euro

  4. Nintendo

    Mario Kart 8 wird schneller erweitert

  5. Darknet

    Korrupte Ermittler auf der Silk Road

  6. Hackerangriffe

    USA will Cyberattacken mit Sanktionen bestrafen

  7. Honor 6 Plus

    Android-Smartphone mit Doppelkamera kommt für 400 Euro

  8. Elektroschrott

    Zahl alter Handys in Deutschland steigt auf 100 Millionen

  9. Gigaset

    Ex-Siemens-Sparte bringt eigene Smartphones heraus

  10. Legacy of the Void

    Starcraft 2 geht in die Beta



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Fire TV mit neuer Firmware im Test: Streaming-Box wird vielfältiger
Fire TV mit neuer Firmware im Test
Streaming-Box wird vielfältiger
  1. Update Amazon wertet Fire TV auf
  2. Workshop Kodi bequemer auf Amazons Fire TV verwenden
  3. Streaming-App Allcast für iOS ist fertig

Galaxy S6 im Test: Lebe wohl, Kunststoff!
Galaxy S6 im Test
Lebe wohl, Kunststoff!
  1. Galaxy S6 Active Samsungs wasserdichtes Topsmartphone
  2. Galaxy S6 und S6 Edge im Hands on Rund, schnell, teuer
  3. Galaxy S6 und Edge-Variante Samsungs neue Top-Smartphones im Glaskleid

Banana Pi M2 angesehen: Noch kein Raspberry-Pi-Killer
Banana Pi M2 angesehen
Noch kein Raspberry-Pi-Killer
  1. Die Woche im Video Galaxy S6 gegen One (M9), selbstbremsende Autos und Bastelei
  2. Raspberry Pi 2 ausprobiert Schnell rechnen, langsam speichern

  1. Re: Schuld sind auch die User

    plutoniumsulfat | 11:46

  2. Re: Von mir aus kann...

    FreiGeistler | 11:46

  3. Re: Klingt ziemlich interessant

    plutoniumsulfat | 11:45

  4. Re: "Bitcoin ist nicht anonym"

    Bill Carson | 11:45

  5. Re: Die Moral von der Geschichte?

    LinuxNerd | 11:45


  1. 11:39

  2. 11:36

  3. 10:31

  4. 10:23

  5. 10:18

  6. 09:37

  7. 09:01

  8. 08:49


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel