Zwei neue Lidl-PCs - einer mit AIW 9600 XT und Athlon 64

Athlon-XP-2500+-Gerät für "Vernünftige" oder Athlon 64 für Multimedia und Spiele

Je nach Region bietet der Lebensmittel-Discounter Lidl nun zwei verschiedene PC-Systeme von Targa an: ein Athlon-XP-2500+-Gerät für "Vernünftige" - wie es Targa auf seiner Website klassifiziert hat - und eines mit Athlon-64-3200+-CPU für Multimedia- und Spielefans.

Anzeige

Targa Visionary AV 2500+
Targa Visionary AV 2500+
Der von Lidl vermutlich primär im norddeutschen Raum angebotene Targa Visionary AV 2500+ beherbergt einen Athlon-XP-2500+-Prozessor (1,833 GHz) mit EKL Super Silent-Cooler, ein Fortron-300-Watt-PFC-Netzteil, das Asus-Mainboard A7V8X-MX (VIA KM400-Chipsatz, 1x AGP 8X, 3x PCI, max. 2 GByte) in einer Targa-Edition, 256 MByte DDR333-SDRAM, eine 80-GByte-IDE-Festplatte (Western Digital, 7.200 Umdrehungen/Minute), einen 4x-DVD+R/RW-Brenner von Ricoh und ein Samsung-DVD-ROM. Für Grafik sorgt der auf dem Mainboard sitzende VIA-Unichrome-AGP-Grafikkern des VIA-KM400-Chipssatzes, der sich dazu bis zu 64 MByte vom Hauptspeicher abzweigt. Für Sound sorgt ein AC-97-6-Kanal-Codec mit analogen Ein- und Ausgängen. Ethernet, Modem, Speicherkartenleser (CompactFlash Typ1/Typ2, Sony Memory Stick, SD Card, Smart Media, MMC) und USB 2.0 sind ebenfalls mit dabei.

Die Software-Ausstattung umfasst Microsofts Windows XP Home Edition, die Microsoft Works Suite 2004, Nero 6 OEM Suite und Norman Antivirus2004 OEM. Tastatur und Logitech-Scrollrad-Maus liegen ebenfalls bei. Gekoppelt mit einer 24-monatigen Garantie inkl. Vor-Ort-Service und Hotline ist der Targa Visionary AV 2500+ ab 1. Juli 2004 in begrenzter Stückzahl für rund 600,- Euro bei Lidl erhältlich.

Das leistungsfähigere Targa-System "Visionary AV64II 3200+ Multimedia-PC" ist mit einem Athlon64 3200+ (2,2 GHz) bestückt, den Targa mit einem "Blade Super Silent-Cooler" (Kupferrippen und Alu) von EKL kühlt. Auf dem Asus-Mainboard K8V-F (VIA K8T800 Chipsatz, AGP 8X, 5x PCI, max. 2 GByte DDR-SDRAM, Targa-Edition) stecken 512 MByte DDR400-SDRAM. Als Laufwerke installiert sind: eine 250-GByte-Maxtor-Festplatte mit 7.200 Umdrehungen, 8 MByte Cache und flüssig gelagerter Mechanik, ein LG-Multiformat-DVD-Brenner (8x DVD+R/-R, 4x DVD+RW/-RW, DVD-RAM) und ein Samsung-DVD-ROM. Auch in diesem Targa-Rechner sorgt ein 300-Watt-Fortron-PFC-Netzteil für Energie.

Zwei neue Lidl-PCs - einer mit AIW 9600 XT und Athlon 64 

Donald 30. Jun 2004

@ Dalai-Lama Hier handelt es sich aber um Systeme die man selber Konfigurieren kann. Es...

Donald 30. Jun 2004

@Tester kommt darauf an was man macht und wie man vergleicht.

Tester 30. Jun 2004

Klasse PC mit SUPEr Grafik INSIDE! Die AIW 9600 reicht völlig aus und ist kein...

MK 29. Jun 2004

Weil der Speichercontroller bei Athlon 64 Prozessoren auf der CPU ist.

Uhmie 29. Jun 2004

@Donald Bitteschön, kein Problem! Ciao Uhmie

Kommentieren



Anzeige

  1. Prozessmanager/in
    Universität zu Köln, Köln
  2. Datenbank-Entwickler MS SQL Server / Oracle (m/w) Automatisierungssysteme für die Automobilentwicklung
    KRATZER AUTOMATION AG, Unterschleißheim (bei München)
  3. SAP Project Manager und Senior Berater / Consultant SAP Business Intelligence BI (m/w)
    cbs Corporate Business Solutions Unternehmensberatung GmbH, München
  4. IT-Consultant (m/w) Inhouse System Engineering
    Mediengruppe RTL Deutschland GmbH, Köln

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Viewsonic

    Gaming-Monitor mit 144 Hz Bildfrequenz

  2. Basis Peak

    Vier Tage schwitzen mit Intels Fitness-Smartwatch

  3. In eigener Sache

    Golem.de offline und unplugged

  4. Arduino

    Neue Details zum 3D-Drucker Materia 101

  5. Microsoft-Handy

    Nokia 130 mit langer Akkulaufzeit für 29 Euro

  6. Jolt

    Schnurloses Laden für die Gopro

  7. Smartwatch

    Pebble senkt die Preise

  8. Überhitzungsgefahr

    Rückruf für Amazon-Basics-Ladeteil

  9. Gapgate

    Spalt im Samsung Galaxy Note 4 ist gewollt

  10. 100-Millionen-Dollar-Datenklau

    Hacker wegen Software-Diebstahls angeklagt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Das Phänomen Anonymous: Niemals sein, immer nur werden
Das Phänomen Anonymous
Niemals sein, immer nur werden
  1. Lulzsec Sabu half bei Cyberangriffen in der Türkei

Radikalisierung im Internet: Wie Extremisten das Netz nutzen
Radikalisierung im Internet
Wie Extremisten das Netz nutzen
  1. Pornhub Pornoplattform kündigt Musiklabel Pornhub Records an
  2. Payment Blocking Bundesländer verbieten über 100 Glücksspielseiten
  3. Eutelsat HbbTV v2.0 bringt Video-on-Demand für langsames Internet

Star-Wars-Dreharbeiten: Drohnenabwehr gegen übermütige Fans
Star-Wars-Dreharbeiten
Drohnenabwehr gegen übermütige Fans
  1. Luftfahrt Kritik an US-Kontrollen an deutschen Flughäfen
  2. Smartphone-Security FBI-Chef hat kein Verständnis für Verschlüsselung
  3. Find my iPhone Apple weiß seit Monaten von iCloud-Schwachstelle

    •  / 
    Zum Artikel