Turbo PCI Express - Rambus beschleunigt PCI Express

RaSer für PCI Express verspricht verdoppelte Datenrate

Der Speichertechnologie-Anbieter Rambus bietet seine vom mittlerweile als gescheitert geltenden RDRAM her bekannte RaSer-Technik nun auch zur Bandbreiten-Verdopplung für PCI-Express-Hardware an. Damit ausgestattete Hardware soll nicht nur die Standard-Bandbreite von theoretischen 2,5 Gbps, sondern 5 bis 6,4 Gbps pro Datenleitung erzielen.

Anzeige

Dafür müssten System-Entwickler zu bestehenden Designs lediglich eine weitere Hardware-Stufe in Form einer PHY-Zelle (Physical Layer Device) hinzufügen. Dank des "Turbo PCI Express PHY" soll die entsprechend ausgestattete Hardware automatisch auf die höhere Geschwindigkeit umschalten können - und im Standard-Modus voll kompatibel zu bestehenden PCI-Express-Lösungen bleiben.

Rambus will bereits zwei marktreife Chips liefern können, beide sind für 2,5-Gbps-PCI-Express-Leitungen geeignet. Während der von UMC gefertigte 180-nm-Turbo-PCI-Express-PHY für 1x-PCI-Express und somit die einfachsten PCI-Express-Anbindungen gedacht ist, soll der von TSMC in 130 nm gefertigte Chip für High-End-Lösungen mit mehreren PCI-Express-Leitungen gedacht sein, wie etwa für das bei Grafikkarten zum Einsatz kommende 16x-PCI-Express. Bald will Rambus Letzteren auch als 90-nm-TSMC-Chip liefern können.

Rambus will seinen Turbo PCI Express PHY auf dem Rambus Developer Forum (RDF) vom 8. bis zum 9. Juli 2004 in Tokio zeigen. Der neue Turbo PCI Express PHY setzt auf Rambus' patentierte Techniken für serielle Verbindungen und soll - wenn es nach Rambus geht - als Basis für die nächste PCI-Express-Generation dienen.


MrBurns 25. Jun 2004

btw, der tehoretische wert ist bei mir vo fsb her 2700MB/s und von RAM her 5400MB/s (ja...

MrBurns 25. Jun 2004

Was ich meine ist, das keine normale (=nicht benchmark) Anwendung die 13GB/s wirklich...

nemesis 25. Jun 2004

Naja, die Angabe über die 13Gbyte ist von memtest, lag als bootcd mit mehreren anderen...

MrBurns 25. Jun 2004

Die Werte, die du dap postest sind rein theoretisch und werden fast nie erreicht. Au...

naja 24. Jun 2004

also diese bandbreite des caches kann die cpu ja nicht nach aussen aufbringen. Die ist ja...

Kommentieren




Anzeige

  1. Softwareentwickler C# / .NET (m/w)
    Thermo Fisher Scientific | Dionex Softron GmbH, Germering bei München
  2. Softwareentwickler (m/w) Automatisierungstechnik
    Siemens AG, Nürnberg
  3. Traineeprogramme und Junior-Stellen bei Coca Cola, L'Oréal, Procter und Gamble u.v.m.
    access KellyOCG GmbH, Frankfurt
  4. IT-Support Mitarbeiter (m/w)
    Dürkopp Fördertechnik GmbH, Bielefeld (Home-Office)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Amazon

    Marketplace-Händler verliert Klage gegen schlechte Bewertung

  2. Groupon

    Gnome und die Tücken das Markenrechts

  3. Secusmart/Blackberry

    Krypto-Handys mit vielen Fragezeichen

  4. Selbsttötung

    Wieder ein toter Arbeiter bei Foxconn

  5. Linux

    Opensuse Factory wird Rolling-Release-Distribution

  6. Bau-Simulator 2015

    Schwere Maschinen am PC

  7. Gericht

    Kim Dotcom muss Filmindustrie sein Vermögen offenlegen

  8. Smartphone-Markt wächst

    Samsung verkauft weniger Smartphones

  9. Internet of Things

    Kreditkartennummern und das Passwort 1234

  10. OLED-Lampen

    Allianz in Taiwan will OLED-Licht voranbringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bluetooth Low Energy und Websockets: Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
Bluetooth Low Energy und Websockets
Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
  1. Echtzeitkommunikation Socket.io 1.0 mit neuer Engine

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

Samsung Galaxy Tab S im Test: Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
Samsung Galaxy Tab S im Test
Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
  1. Samsung Neue Galaxy Tabs ab 200 Euro erhältlich

    •  / 
    Zum Artikel