Anzeige

Shareaza 2.0 - Universal-Filesharing-Client nun Open Source

Programmierteam will dafür sorgen, dass Shareaza weiterhin Spyware-frei bleibt

Der kostenlose, universelle Filesharing-Client Shareaza, bisher nur für Windows erhältlich, hat nach langer Beta-Phase endlich die Version 2.0 erreicht - außerdem bietet das Programmierteam den Quelltext der Software nun unter einer Open-Source-Lizenz zum Download an.

Anzeige

Shareaza 2.0
Shareaza 2.0
Die neue Shareaza-Version kommt mit hübscherer Standard-Bedienoberfläche und vielen weiteren Skins, darüber hinaus soll die Leistung in den unterstützten Netzen (eDonkey/eMule, Gnutella 1 und 2, Bittorrent) verbessert worden sein und auch neue Funktionen sind hinzugekommen. Unter anderem weist Shareaza nun per Warnhinweis auf NAT- und Firewall-Probleme hin, welche Downloads vereiteln können und auf entsprechende Hilfestellungs-Websites verlinken.

Wer seinen Shareaza-Rechner auch aus der Ferne steuern will, kann dies nun mittels Fernzugriffsfunktion über jeden Web-Browser erledigen. Dabei sollen die Shareaza-Suche, die Downloads und Uploads sowie die Verbindung mit den unterstützten Netzen steuerbar sein. Wie die Vorgänger soll auch Shareaza 2.0 komplett werbe- und Spyware-frei sein. Außerdem dient Shareaza auch weiterhin als Download-Manager für HTTP- und FTP-Downloads und kann sich in den Browser einbinden.

"Die Entwicklung von Shareaza als Closed Source hat viel Spaß gemacht [...] Doch nun denke ich, dass der für alle beste Weg zur Maximierung des Werts von Shareaza in der echten Freigabe für jeden liegt - nicht nur als ausführbarer Download, sondern auch in Form des Quelltextes. Ich habe viele gute Ideen integriert, die mir die Leute über die Jahre mitteilten, doch ich konnte auch viele gute Ideen nicht umsetzen, da sie nicht in die Richtung passten, in die Shareaza sich zu dem Zeitpunkt entwickelte. In ein Open-Source-Produkt kann jeder seine eigenen Ideen umsetzen und seine eigenen Wege ausprobieren - und ich denke, dass das eine gute Sache ist", so der Kopf des Entwicklungsteams, Mike.

Zwar weist Mike darauf hin, dass er immer noch starke Meinungen darüber hat, in welche Richtung sich Shareaza entwickeln sollte und welche Funktionen er der Software hinzufügen will, doch sei dies mit dem Wechsel zu Open Source nun ein Teil des Gesamtbilds, anstatt das einzige und womöglich kleinere Bild zu sein. In einer Sache will das Shareaza-Team keine Alleingänge dulden: Shareaza habe eine große Reputation wegen des Verzichts auf Werbung, Spyware, Spendenaufrufe und seines kostenlosen Status - dass solle auch so bleiben und man werde aktiv dafür sorgen.

Die Shareaza-2.0-Installationsdatei für Windows 9x, ME, NT, 2000 und XP sowie der unter der Open-Source-Lizenz GPL stehende Quellcode finden sich zum Download auf der offiziellen Website des Projekts. Der Quellcode soll vermutlich sein endgültiges Zuhause auf SourceForge.net finden.


wik 19. Jul 2004

moin! ma ne frage! wieso verbindet mei shareaza nur noch zu edonkey un nich mehr zu den...

Torsten 04. Jun 2004

naja schnell ist so eine sache. Bei Shareaza habe ich nach ca. 60 min wenn überhaupt 1-2...

snake 03. Jun 2004

klar gibts winmx noch.ist doch schön wenn nicht so wahnsinnig viele drin sind.nicht so...

Diedder 03. Jun 2004

schnell ? Ansichtssache. Für nen ISDNler sind 8 KB/s schon viel. Gutes Aussehen ? Lässt...

Diedder 03. Jun 2004

Wenn du für deine Leitung auch selber zahlen würdest, könnte man das gelten lassen.

Kommentieren



Anzeige

  1. Controller (m/w)
    BIOSCIENTIA Institut für Medizinische Diagnostik GmbH, Ingelheim am Rhein
  2. IT-Mitarbeiter/in fachlich-technische Dienstleistungen
    Landeshauptstadt München, München
  3. ERP-Basis Administrator (m/w)
    Kendrion (Villingen) GmbH, Villingen-Schwenningen
  4. Call Center Mitarbeiter (m/w) Service Center Technik
    Deutsche Telekom Kundenservice GmbH, Nürnberg

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Google Nexus 5X
    349,00€ statt 429,00€
  2. 100€ Rabatt auf Mifcom-Silent-PCs
  3. Google Nexus 6P
    549,00€ statt 649,00€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Darpa

    Schnelle Drohnen fliegen durch Häuser

  2. Mattel und 3Doodler

    3D-Druck für Kinder

  3. Adobe Creative Cloud

    Adobe-Update löscht Daten auf dem Mac

  4. Verschlüsselung

    Thüringens Verfassungsschutzchef Kramer verlangt Hintertüren

  5. Xeon D-1571

    Intel veröffentlicht sparsamen Server-Chip mit 16 Kernen

  6. Die Woche im Video

    Sensationen und Skandale

  7. Micron

    Von 1Y-/1Z-DRAM-, 3D-Flash- und 3D-Xpoint-Plänen

  8. Hochbahn

    Hamburger Nahverkehr bekommt bald kostenloses WLAN

  9. ViaSat Joint Venture

    Eutelsat wird schnelleres Satelliten-Internet bieten

  10. SSDs

    Micron startet Serienfertigung von 3D-NAND-Flash



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Time Machine VR angespielt: Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
Time Machine VR angespielt
Wir tauchen mit den Monstern der Tiefe
  1. Virtual Reality Oculus VRs Tool erkennt keine AMD-Prozessoren
  2. Unreal Engine4 Epic baut virtuelle Welt in virtueller Welt
  3. Unmandelboxing Markus Persson fliegt durch VR-Fraktaltunnel

Tails 2.0 angeschaut: Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt
Tails 2.0 angeschaut
Die Linux-Distribution zum sicheren Surfen neu aufgelegt
  1. Linux Tails Installer in Debian und Ubuntu integriert

Künstliche Intelligenz: Alpha Go spielt wie ein Japaner
Künstliche Intelligenz
Alpha Go spielt wie ein Japaner
  1. Deepmind Mit neuronalem Netz durch den Irrgarten
  2. Nachruf KI-Pionier Marvin Minsky mit 88 Jahren gestorben
  3. OpenAI Elon Musk unterstützt Forschung an gemeinnütziger KI

  1. Re: das offensichtliche fehlt: Lautstärke

    Labbm | 18:03

  2. Re: planmäßige Landschaftsverschandelung

    Atalanttore | 18:01

  3. Re: Heutzutage sind neue launcher = neues OS

    Labbm | 17:59

  4. Re: Oh eine Frau hilft bei meinem Projekt mit....

    spiderbit | 17:55

  5. "Makers"

    WesleyBlanko | 17:45


  1. 14:35

  2. 13:25

  3. 12:46

  4. 11:03

  5. 09:21

  6. 09:03

  7. 00:24

  8. 18:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel