Anzeige

Neue kostenlose Yahoo-Toolbar soll Spyware bekämpfen

Beta-Version der neuen Toolbar als Download erhältlich

Yahoo bietet ab sofort eine Beta-Version der Yahoo-Toolbar für den Internet Explorer mit einer Funktion zur Bekämpfung von Spyware für die Windows-Plattform zum Download an. Die Anti-Spy-Funktion soll helfen, Spionage-Software auf einem Rechner ausfindig machen und ausschalten zu können.

Anzeige

Die Anti-Spy-Funktion in der Yahoo-Toolbar wurde von Yahoo zusammen mit PestPatrol entwickelt, einem langjährigen Anbieter von Anti-Spyware-Lösungen. Über die Toolbar lässt sich der eigene Rechner nach installierter Spyware durchsuchen, um diese dann unschädlich zu machen. Sollte sich der Anwender bei einem Löschungsantrag getäuscht haben, soll dieser wieder rückgängig gemacht werden können.

Spyware spioniert unter anderem Rechner aus, indem etwa das Surfverhalten protokolliert und die betreffenden Daten ohne Wissen des Nutzers gesammelt werden. Derartige Unholde zeigen zudem gezielt Werbung an, verändern die im Internet Explorer eingestellte Suchmaschine oder Standard-Homepage, ohne den Nutzer darüber zu informieren. Ferner liefert die Yahoo-Toolbar eine Yahoo-Suche, einen Pop-Up-Blocker sowie einige Funktionen für den Zugriff auf weitere Yahoo-Dienste.

Die aktuelle Yahoo Toolbar mit Anti-Spy-Funktion ist ab sofort als Beta-Version für die Windows-Ausführung des Internet Explorer ab der Version 5.0 kostenlos als Download erhältlich. Mit der Beta-Version will Yahoo auf Grund von Nutzerrückmeldungen die Anti-Spy-Funktionen verbessern, um die Anforderungen der Nutzer zu erfüllen.


eye home zur Startseite
Nerv 24. Okt 2008

Amen. Warum wird diese Yahoo-Krätze eigentlich mit jedem zweiten Freeware-Download...

Armageddon 06. Apr 2006

Mozze,mozze und nich anders als bla,bla,bla,aber halt doche der scheiss Fress doch...

Gerold 18. Nov 2005

Nachdem die Yahoo Toolbar vor einigen Monaten erschien, konnte ich sie in einem Rutsch...

Wilfried 25. Mai 2005

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Consultant (m/w) Business Intelligence (ETL)
    T-Systems on site services GmbH, Nürnberg
  2. Produktsoftwareentwickler/in - Traction Control System
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  3. Featureteamleiter im Bereich Video (m/w)
    Robert Bosch GmbH, Leonberg
  4. Laboringenieurin / Laboringenieur
    Beuth Hochschule für Technik Berlin, Berlin

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. Game of Thrones [dt./OV] Staffel 6
    (jeden Dienstag ist eine neue Folge verfügbar)
  2. 3 Blu-rays für 18 EUR
    (u. a. Rache für Jesse James, Runaway, The Wanderers)
  3. VORBESTELLBAR: Batman v Superman: Dawn of Justice Ultimate Collector's Edition (inkl. 3D-Steelbook & Batman Figur) (exklusiv bei Amazon
    139,99€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Lensbaby

    Fisheye-Objektiv Circular 180+ für die Gopro

  2. Werbeversprechen

    Grüne fordern Bußgelder für langsame Internetanbieter

  3. Stratix 10 MX

    Alteras Chips nutzen HBM2 und Intels Interposer-Technik

  4. Java-Rechtsstreit

    Oracle verliert gegen Google

  5. Photoshop Content Aware Crop

    Schiefe Fotos geraderücken

  6. HP Omen

    4K-Gaming-Notebooks und ein wassergekühlter Desktop-Rechner

  7. 100 MBit/s

    Telekom stattet zwei Städte mit Vectoring aus

  8. Sprachassistent

    Voßhoff will nicht mit Siri sprechen

  9. Sailfish OS

    Jolla bringt exklusives Smartphone nur für Entwickler

  10. Projektkommunikation

    Tausende Github-Nutzer haben Kontaktprobleme



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  2. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden
  3. id Software Dauertod in Doom

Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

  1. Re: Falscher Ansatz

    RicoBrassers | 10:24

  2. Re: Ist denn schon Sommerloch und die...

    minecrawlerx | 10:23

  3. Re: Glück gehabt.

    ThiefMaster | 10:21

  4. Re: Warum so niedermachen?

    Bouncy | 10:20

  5. Lieber Vectoring als gar nix!

    sundown73 | 10:19


  1. 10:11

  2. 09:55

  3. 08:45

  4. 08:25

  5. 07:43

  6. 07:15

  7. 19:05

  8. 17:50


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel