Lycos Deutschland: E-Mail-Dienst mit 1-GByte-Postfach

Kostenpflichtiger E-Mail-Dienst ohne Werbeeinblendungen

Eine Woche nachdem Lycos Europe in Großbritannien den eigenen E-Mail-Dienst mit einem Postfach von 1 GByte Speicher angeboten hat, gibt es das Angebot ab sofort auch in Deutschland. Im Unterschied zum Google-Dienst Gmail wird diese Postfach-Größe nur gegen eine monatliche Gebühr, dafür aber ohne Werbung bereitgestellt.

Anzeige

Lycos Deutschland verlangt für die Bereitstellung eines Speicherplatzes von 1 GByte monatlich eine Gebühr von 4,90 Euro bei einer Vertragslaufzeit über zwölf Monate. Dafür bekommt man eine eigene Domain, bis zu 50 E-Mail-Konten sowie 100 Frei-SMS jeden Monat. Durch die Bezahlung wird keinerlei Werbung eingeblendet oder eingebunden.

Zu den weiteren Funktionen zählen eine Weiterleitungsoption, eine Sammlung von bis zu vier anderen E-Mail-Adressen, ein integrierter Viren-Scanner sowie ein Spam-Filter. Der Lycos-Dienst versendet und empfängt Anhänge bis zu einer Größe von 50 MByte. Zudem lässt sich das Lycos-Postfach über POP3 abfragen - auf Wunsch auch verschlüsselt.

Am 1. April 2004 kündigte Google den Dienst Gmail an, womit Nutzer kostenlos ein E-Mail-Konto mit einer Speicherkapazität von 1 GByte zu einem noch nicht genannten Zeitpunkt erhalten werden. Derzeit ist geplant, bei der Anzeige von E-Mails kontextbezogene Werbung einzublenden, was den Protest von Datenschützern hervorgerufen hat. Zudem enthält Gmail einige Restriktionen: So können E-Mails maximal bis zu einer Größe von 10 MByte empfangen und versendet werden und die Mail-Verwaltung ist ausschließlich per Web-Interface möglich; weder POP3- noch IMAP-Zugang sind derzeit geplant. In einem ausführlichen Test nahm Golem.de die Funktionen von Gmail unter die Lupe.


Max 22. Jun 2004

Hallo Bernd, Abacho.de bietet mir 10MB Speicherplatz für E-Mails an, und das ist...

Bernd Sauer 22. Jun 2004

@ max: Wieviel Speicherplatz bietet Abaxo denn? wegene lycos: 1GB ist schon ganz nett...

Max 11. Jun 2004

Ich versteh nicht ganz, wer einen derart großen Speicherplatz benötigt. Ich würde niemals...

andrea haasz 27. Mai 2004

Warum gehen Suchmaschinenbetreiber wie Google und Lycos ins e-mail Geschäft? Wenn der...

yops 26. Mai 2004

Hmmm...ohne Imap finde ich das Angebot relativ uninteressant :(

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Projektleiter (m/w) im Bereich Building Technologies
    Siemens AG, Hannover
  2. Softwareentwickler (m/w) im Bereich Enterprise Security
    Siemens AG, München
  3. Datenbank Administrator DB2 (m/w)
    Sparda-Datenverarbeitung eG, Nürnberg
  4. Consultant / Senior-Consultant (m/w) Schwerpunkt Projektleitung
    Comline AG, Dortmund

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Bundesgerichtshof

    Ärzte müssen Bewertungen im Internet dulden

  2. Apt

    Buffer Overflow in Debians Paketmanagement

  3. Impera i10G

    Allview stellt neues Windows-Tablet für 280 Euro vor

  4. Payment Blocking

    Bundesländer verbieten über 100 Glücksspielseiten

  5. 125 Jahre Nintendo

    Zum Geburtstag mehr Mut

  6. Android

    Google Now zeigt jetzt günstigere Flüge an

  7. Abstimmung

    Streiks bei Amazon auf drei Tage verlängert

  8. Eemshaven

    Google baut riesiges Rechenzentrum in Europa

  9. Neue Android-Version

    Google-Entwickler diskutieren bereits über Android M

  10. Dead Man Zone

    Totmannschalter im Darkweb



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Onlinebestellung: Media Markt eröffnet ersten Drive-in
Onlinebestellung
Media Markt eröffnet ersten Drive-in
  1. Preisvergleich Ergebnisse in Preissuchmaschinen nicht zuverlässig
  2. Prepaid Media Markt und Saturn starten eigenen Mobilfunktarif

DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel: Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
DDR-Hackerfilm Zwei schräge Vögel
Mit Erotik und Kybernetik ins perfekte Chaos
  1. Miraisens Virtuelle Objekte werden ertastbar
  2. Autodesk Pteromys konstruiert Papiergleiter am Computer

Rezension What If: Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
Rezension What If
Ein Highlight der Nerdkultur vom XKCD-Autor
  1. Physik Zeitreisen ohne Paradoxon
  2. Transistoren Rechnen nach dem Schmetterlingsflügel-Prinzip
  3. MIT-Algorithmus Wie rotiert Schrott in Schwerelosigkeit?

    •  / 
    Zum Artikel