Anzeige

SCO: FSF soll ihre Kommunikation offen legen

Im Streit mit IBM soll die Free Software Foundation als Zeuge auftreten

SCO dehnt den Streit mit IBM und um Unix weiter aus. So soll die Free Software Foundation (FSF) im Streit mit IBM als Zeuge auftreten und alle Dokumente bezüglich der GPL und deren Durchsetzung seit 1999 sowie einen großen Teil ihrer E-Mail-Kommunikation vorlegen.

Im Einzelnen soll die FSF ihre gesamte Kommunikation mit IBM in Bezug auf Unix, AIX, Dynix, Linux und SCO offen legen. Zudem sollen Dokumente sowie die gesamte Kommunikation zu GPL-Verletzungen und möglichen GPL-Verletzungen, die der FSF bekannt sind, zur Verfügung gestellt werden. Dies gilt auch für alle internen Regelungen bezüglich der Durchsetzung der GPL und der diesbezüglichen Kommunikation mit Richard Stallman, Eben Moglen und Linus Torvalds.

Anzeige

Weiterhin verlangt SCO die Herausgabe aller Dokumente, die sich auf die Abtretungen von Software an die FSF und die damit verbundenen Informationen beziehen sowie alle Verträge, die die FSF mit IBM, den Open Source Development Labs (OSDL), Red Hat, Suse und jedem anderen Linux-Distributor sowie Linus Torvalds, Richard Stallman, Eben Moglen, Alan Cox und Andrew Morton abgeschlossen hat.

Der Vorladung fügte SCO im Übrigen einen Scheck über 30,- US-Dollar bei, um der FSF mögliche Kopierkosten zu erstatten.

Die FSF will sich gegen die Forderungen von SCO zur Wehr setzen, da weite Teile der geforderten Informationen vertraulich seien und sich auf die Kommunikation zwischen der FSF und ihren Rechtsvertretern und Unterstützern beziehe. Man werde mit Sicherheit nicht alle geforderten Materialien vorlegen, so Bradley M. Kuhn in einer Stellungnahme auf der FSF-Website.

Kuhn sieht Microsoft als Kopf hinter dem Vorgehen von SCO und führt Lizenzgebühren an, die Microsoft an SCO entrichtet hat. Microsoft finanziere damit den Kampf gegen freie Software und werde dies auch weiterhin tun, betonte Kuhn: "Jetzt da es einmal ein 'SCO' gibt wird es immer irgend ein 'SCO' geben das unsere Bewegung angreifen wird".


eye home zur Startseite
Michael - alt 24. Mai 2004

Ich kann Dir E-Mails vorlegen von den letzten 20 Jahren.... Und das ist noch nicht mal...

Inu 24. Mai 2004

Naja. Guckst du das Datenschutzgesetz durch, dann siehst du warum man nicht einfach ein...

AC 22. Mai 2004

"They are smoking crack". (Linus Thorvalds) Gruß, AC

JTR 22. Mai 2004

Mein Gott wer hat schon noch Emails von 5 Jahren, vorallem wenn sie nicht irgendwie...

Ozzy 21. Mai 2004

In einem stimme ich Dir zu : Wer nichts zu verbergen hat, braucht auch nicht so eine...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. imbus AG, Norderstedt, Köln, Hofheim am Taunus, München, Möhrendorf
  2. Bertrandt Technikum GmbH, Ehningen bei Stuttgart
  3. über Robert Half Technology, Großraum Frankfurt
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach


Anzeige
Top-Angebote
  1. ab 219,00€
  2. (u. a. Core i7-6700K, i5-6600K, i7-5820K)

Folgen Sie uns
       


  1. Bruno Kahl

    Neuer BND-Chef soll den Dienst reformieren

  2. Onlinehandel

    Amazon sperrt Konten angeblich nur in seltenen Fällen

  3. The Assembly angespielt

    Verschwörung im Labor

  4. Kreditkarten

    Number26 wird Betrug mit Standortdaten verhindern

  5. Dobrindt

    1,3 Milliarden Euro mehr für Breitbandausbau in Deutschland

  6. Mini ITX OC

    Gigabyte bringt eine 17 cm kurze Geforce GTX 1070

  7. Autonomes Fahren

    Teslas Autopilot war an tödlichem Unfall beteiligt

  8. Tolino Page

    Günstiger Kindle-Konkurrent hat eine bessere Ausstattung

  9. Nexus

    Erste Nougat-Smartphones sollen von HTC kommen

  10. Hafen

    Die Schauerleute von heute sind riesig und automatisch



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Geforce GTX 1080/1070 im Test: Zotac kann Geforce besser als Nvidia
Geforce GTX 1080/1070 im Test
Zotac kann Geforce besser als Nvidia
  1. Die Woche im Video Superschnelle Rechner, smarte Zähler und sicherer Spam
  2. Geforce GTX 1080/1070 Asus und MSI schummeln mit Golden Samples
  3. Geforce GTX 1070 Nvidia nennt Spezifikationen der kleinen Pascal-Karte

IT und Energiewende: Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
IT und Energiewende
Fragen und Antworten zu intelligenten Stromzählern
  1. Smart Meter Bundestag verordnet allen Haushalten moderne Stromzähler
  2. Intelligente Stromzähler Besitzern von Solaranlagen droht ebenfalls Zwangsanschluss
  3. Smart-Meter-Gateway-Anhörung Stromsparen geht auch anders

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Darknet-Handel Nutzerdaten von Telekom-Kunden werden verkauft
  2. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. Re: 64 GB als Zwischengröße: Der Trend zu "ganz...

    Crossfire579 | 18:50

  2. Re: Ich bestelle nicht mehr bei Amazon...

    rldml | 18:49

  3. Re: Kainer (außer Amazon) weis, wie der...

    Braineh | 18:47

  4. Aus diesem Grund keine Klamotten mehr bei Amazon

    TeK | 18:47

  5. Re: Ein Saftladen

    urghss | 18:45


  1. 17:04

  2. 16:53

  3. 16:22

  4. 14:58

  5. 14:33

  6. 14:22

  7. 13:56

  8. 13:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel