Abo
  • Services:
Anzeige

Datenschutzbeauftragter warnt vor digitalen Fotos in Pässen

Gesichtserkennung könnte Überwachungsmöglichkeiten verbessern

Der Datenschutzbeauftragte des Bundes, Peter Schaar, hat davor gewarnt, dass durch digitale Fotos im Reisepass in Verbindung mit der Ausweitung der Videoüberwachung die Erstellung von umfassenden Bewegungsbildern möglich werden könnte. Überlegungen zur Biometrisierung von Ausweisfotos sind angesichts der verschiedenen Verfahren zur maschinellen Identifizierung mit am aussichtsreichsten, da sie keine Neuerfassung der Bevölkerung anhand anderer Merkmale notwendig machen würden.

"Wenn man eine Demonstration filmt, ist es technisch bereits heute möglich, automatisch einzelne Personen zu identifizieren. Voraussetzung wäre allerdings, dass deren biometrische Daten in einer zentralen Datei gespeichert würden", sagte Schaar der Financial Times Deutschland. "Deshalb sollte für den Reisepass ein anderes Merkmal verwendet und, wie vom Bundestag beschlossen, auf eine solche Zentraldatei verzichtet werden."

Anzeige

Die Innenminister der Europäischen Union müssen bis spätestens September festlegen, welche biometrischen Merkmale ab Ende 2005 in die neuen, fälschungssicheren Reisepässe aufgenommen werden. Voraussichtlich werden ein Foto und ein Fingerabdruck aufgenommen.

"Von Vorteil wäre ein kooperatives Verfahren, bei dem der Betroffene bei der Erhebung seiner Daten mitwirkt. Das ist beispielsweise bei der Gesichtserkennung nicht der Fall. Und Fingerabdrücke hinterlässt man ständig ungewollt."

Aus Datenschutzgründen sei ein Scan der Iris vorzuziehen, der nicht unbemerkt vorgenommen werden könne. Anders sei die Frage bei Visa-Anträgen zu beantworten. "Viele afrikanische Staaten haben kein kontrolliertes System für Personalpapiere", sagte Schaar. Hier sei es nicht schwer, Originalpapiere zu bekommen, ohne die im Pass angegebene Person zu sein. "Hier ist es durchaus sinnvoll, die Sicherheit zu erhöhen", sagte der von den Grünen vorgeschlagene Datenschutzbeauftragte: "Bei der Erteilung von Visa könnte deshalb eine Zentraldatei durchaus sinnvoll sein."


eye home zur Startseite
roldor 03. Jun 2004

---- Querulant !!!!!!!!!!!!!!!

Ozzy 08. Apr 2004

Wo steht das ? Jetzt zauberst Du aber !!! Der Beamte macht keine Gesetze, er soll sie...

:-) 08. Apr 2004

Im Mittelalter war es äußerst anstößig, ja unchristlich, etwas für einen Taler zu kaufen...

jaja 08. Apr 2004

Kann es vielleicht daran liegen, dass kurz nach der abgeblasenen Volkszaehlung "RTL" ins...

Azila 08. Apr 2004

Hmmmmm. also ich habe schöne neue Welt gelesen, ich kenne the Net, ich weiss von Hitler...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. FLO-CERT Certification of Social-Economic Development GmbH, Bonn
  2. PTA GmbH, München
  3. Deutsche Telekom AG, München
  4. SMARTRAC TECHNOLOGY GmbH, Dresden


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 34,99€
  2. und doppelten Cashback von 150 € bis 1.000 € sichern

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Potenzialanalyse für eine effiziente DMS- und ECM-Strategie
  2. Mit digitalen Workflows Geschäftsprozesse agiler machen
  3. Sicherheitskonzeption für das App-getriebene Geschäft


  1. NBase-T alias IEEE 802.3bz

    Schnelle und doch sparsame Kabelverbindungen

  2. Autonomes Fahren

    Komatsu baut Schwerlaster ohne Führerstand

  3. 500-Millionen-Hack

    Yahoo sparte an der Sicherheit

  4. Advertising Standards Authority

    No Man's Sky wird auf irreführende Werbung untersucht

  5. Container

    Canonical veröffentlicht Kubernetes-Distribution

  6. Amazon

    Fire TV erhält neuartigen Startbildschirm

  7. Musikstreaming

    Soundcloud könnte bald Spotify gehören

  8. Online- oder Handyfahrschein

    Ausweiszwang bei der Bahn

  9. Elektroauto

    Volkswagen ID soll bis zu 600 km elektrisch fahren

  10. Sicherheitsrisiko Baustellenampeln

    Grüne Welle auf Knopfdruck



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Canon vs. Nikon: Superzoomer für unter 250 Euro
Canon vs. Nikon
Superzoomer für unter 250 Euro
  1. Snap Spectacles Snapchat stellt Sonnenbrille mit Kamera vor
  2. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  3. Bildbearbeitungs-App Prisma offiziell für Android erhältlich

DDoS: Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
DDoS
Das Internet of Things gefährdet das freie Netz
  1. Hilfe von Google Brian Krebs' Blog ist nach DDoS-Angriff wieder erreichbar
  2. Picobrew Pico angesehen Ein Bierchen in Ehren ...
  3. Peak Smarte Lampe soll Nutzer zum Erfolg quatschen

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  2. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus
  3. Kaspersky Neue Malware installiert Hintertüren auf Macs

  1. Re: Golem nervt!

    dit | 12:14

  2. Sicherheitsfirma?

    Palerider | 12:12

  3. Re: Preiswert!

    Nila2107 | 12:12

  4. Re: lustig wie schnell der aus dem Nichts kommt

    SJ | 12:11

  5. Re: Wie siehts mit Autonomen fahren aus?

    Trollversteher | 12:10


  1. 11:59

  2. 11:35

  3. 11:20

  4. 11:03

  5. 10:46

  6. 09:17

  7. 07:45

  8. 07:26


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel