Abo
  • Services:
Anzeige

AOL 9.0: Neue Zugangssoftware von AOL auf Deutsch

Spezielles Caching-System soll öfter besuchte Websites schneller laden

Mit neuen Funktionen, Geschwindigkeitssteigerung und verbesserter Sicherheit bewirbt AOL Deutschland seine neu erschienene Internet-Zugangssoftware AOL 9.0. Es handelt sich dabei um eine Weiterentwicklung mit einer neuen Codebase und nicht nur um eine eingedeutschte amerikanische Version aus dem Herbst 2003.

Ein eingebautes Caching-System namens AOL TopSpeed soll Websites ab dem zweiten Aufruf bis zu 30 Prozent schneller öffnen als bei der Konkurrenz. Wie das funktionieren soll, verriet AOL nicht. TopSpeed funktioniert bei allen Zugangsarten: per Modem, ISDN und DSL. Letztere Kunden sollen darüber hinaus von der AOL-SixPipes-Technologie profitieren. Diese nutzt die DSL-Leitung besser aus, indem sie sechs statt der üblichen vier Datenpakete parallel verschicken soll.

Anzeige

Der Softwarebestandteil AOL Talk erlaubt es Mitgliedern, untereinander IP-gestützte Telefongespräche zu führen. Mit zusätzlicher Webcam kann man auch Videokonferenzen abhalten.

Auch das AOL-Musik-Download ist nun integriert. Dazu gehören nicht nur die Verwaltungs- und Herunterlade-Funktion, sondern auch Module zum Abspielen, Brennen und zum Kopieren auf portable Abspielgeräte.

Zudem wurde die Kindersicherung verändert - so erlaubt sie nach Herstellerangaben nun eine stufenweise Sperrung von Inhalten (basierend auf Filtertechniken) ans Kindesalter angepasst. Darüber hinaus kann die Kindersicherung jetzt auch mit einem externen Browser genutzt werden. Das AOL-Sicherheitspaket mit Virenschutz, verbessertem Spam-Filter, Pop-Up-Blocker und 0190-Dialer-Warner wurde um die McAfee Firewall Plus ergänzt.

Einige Änderungen gab es auch am E-Mail-Client, mit dem sich die empfangenen Nachrichten leichter einsehen lassen sollen. Ferner stehen neue Designs, Sound-Effekte und Smileys bereit, um E-Mails mit entsprechenden Elementen zu versehen. Die Instant-Messaging-Funktion von AOL unterstützt mit der neuen Version nun animierte 3D-Buddy-Icons.

Während die Revisionsnummer der US-Version von AOL 9.0 die Nummer 4148 trug, besitzt die nun veröffentlichte Fassung für Deutschland und die USA die Nummer 4156. Neben einigen kleineren Änderungen bietet die neue Version einen eigenständigen Dialer, um sich auch ohne Start des Clients in das AOL-Netzwerk einwählen zu können.


eye home zur Startseite
Albert Latz 06. Mai 2009

Bitte löschen Sie AOL Optimized Dial von mein PC ich brauche es nicht mehr.

Albert Latz 17. Apr 2009

Nemen Sie bitte AOL optimized Dial von mein PC da ich nicht mehr AOL Kunde bin. Besten...

Christine Holthaus 26. Nov 2008

ich brauchte mal eine auskunft und hilfe ich habe vista auf mein laptop und nun wollte...

Dieter Prause 09. Nov 2008

Bitte beschreiben Sie mir die Vorzüge dieses Systems,wie ich es einrichten kann ? Dieter...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. afb Application Services AG, München
  2. Apracor GmbH, Stuttgart
  3. Method Park Holding AG, Erlangen
  4. Arnold & Richter Cine Technik GmbH & Co. Betriebs KG, München


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 24,96€

Folgen Sie uns
       


  1. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  2. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  3. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"

  4. Pegasus

    Ausgeklügelte Spyware attackiert gezielt iPhones

  5. Fenix Chronos

    Garmins neue Sport-Smartwatch kostet ab 1.000 Euro

  6. C-94

    Cratoni baut vernetzten Fahrradhelm mit Crash-Sensor

  7. Hybridluftschiff

    Airlander 10 streifte Überlandleitung

  8. Smartphones

    Apple will Diebe mit iPhone-Technik überführen

  9. 3D-Flash

    Intel veröffentlicht gleich sechs neue SSD-Reihen

  10. Galaxy Tab S

    Samsung verteilt Update auf Android 6.0



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Princeton Piton Open-Source-Chip soll System mit 200.000 Kernen ermöglichen
  2. Programmiersprache Go 1.7 läuft schneller und auf IBM-Mainframes
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016: Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
Thinkpad X1 Carbon 2013 vs 2016
Drei Jahre, zwei Ultrabooks, eine Erkenntnis
  1. Huawei Matebook im Test Guter Laptop-Ersatz mit zu starker Konkurrenz
  2. iPad Pro Case Razer zeigt flache mechanische Switches
  3. Thinkpwn Lenovo warnt vor mysteriöser Bios-Schwachstelle

Asus PG248Q im Test: 180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
Asus PG248Q im Test
180 Hertz erkannt, 180 Hertz gebannt
  1. Raspberry Pi 3 Booten über USB oder per Ethernet
  2. Autonomes Fahren Mercedes stoppt Werbespot wegen überzogener Versprechen
  3. Radeon RX 480 Dank DX12 und Vulkan reicht auch eine Mittelklasse-CPU

  1. Re: Perfekt auf den Punkt gebracht

    Drizzt | 13:44

  2. Re: Was? Kann doch gar nicht sein.

    smirg0l | 13:43

  3. Re: Owncloud vs. Nextcloud

    Ninos | 13:43

  4. echt jetzt Jungs?

    jo-1 | 13:43

  5. Re: welche geräte

    triplekiller | 13:42


  1. 12:57

  2. 12:30

  3. 12:01

  4. 11:57

  5. 10:40

  6. 10:20

  7. 09:55

  8. 09:38


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel