Anzeige

iPod mini verschoben - Apple kann nicht liefern

Gerät erst im Juli 2004 in Deutschland

Schlechte Nachrichten für potenzielle Käufer des kleinen Festplatten-Players iPod mini: Die starke Nachfrage nach dem neuen Gerät hat wohl sogar die optimistischen Prognosen von Apple deutlich übertroffen und somit dafür gesorgt, dass der Europa-Start verschoben werden muss. Eigentlich sollte der iPod Mini hier zu Lande ab April 2004 zu kaufen sein.

Anzeige

Schuld an der Verschiebung ist vor allem der große Verkaufserfolg in den USA, wo der iPod mini seit Februar 2004 erhältlich ist; die dortige Nachfrage übertrifft laut Apple bei weitem die bis Ende Juni 2004 gesamt vorgesehenen Stückzahlen. Man erwartet, die Produktion des iPod mini so weit steigern zu können, dass die weltweite Nachfrage ab Juli 2004 befriedigt werden kann.

"Der iPod mini ist bei den amerikanischen Kunden ein Riesenerfolg und wir sind uns sicher, dass es überall auf der Welt genauso sein wird, sobald wir zum Juli-Quartal unsere Produktion hochgefahren haben", freut sich Tim Cook, Senior Executive Vice President Worldwide Sales and Operations von Apple.

iPod mini
iPod mini

Der neue iPod mini besitzt eine 4-GByte-Festplatte und verfügt sowohl über einen USB-2.0- als auch einen FireWire400-Anschluss. Sein integrierter Akku, der nach Herstellerangaben eine Laufzeit von bis zu acht Stunden liefert, kann direkt über USB 2.0 bzw. FireWire aufgeladen werden. Aus Platzgründen musste man beim Design des iPod mini auf die vier Bedienknöpfe verzichten, die beim großen Bruder über der Navigationsfläche liegen. Beim iPod mini wurde das kreisrunde, mechanikfreie Jog-Dial so erweitert, dass es für die Funktionen "Vorwärts", "Rückwärts", "Menü" sowie "Play" bzw. "Pause" in die vier Hauptrichtungen gekippt werden kann. Ein Graustufendisplay mit einer Diagonale von 1,67 Zoll mit Hintergrund-LED-Beleuchtung ist ebenfalls eingebaut.

Das Gerät misst 9,14 x 5,08 x 1,27 cm und wiegt rund 108 Gramm. Man kann die iPod minis mit iTunes sowohl unter MacOS als auch unter Windows nutzen. Das Gerät spielt AAC (16 bis 320 Kbps), MP3 (32 bis 320 Kbps), AIFF, Audible sowie WAV ab. Der Preis soll in Deutschland bei knapp 300,- Euro liegen.


Noes 13. Mai 2004

http://www.americangoodies.com/page/page/893379.htm

FLOW 20. Apr 2004

Kann ich mit dem iPOD mini music from Kaza spielen. Habe gehoert das soll nciht moeglich...

Maik Rosenbusch 08. Apr 2004

300 EUR ?! Soll das ein Witz sein? Im US Online-Shop kostet das Teil 250$, also sollte...

:-) 28. Mär 2004

YO, hatte mir mal einen Intel-PC von drüben schicken lassen... was war drin? Ein dicker...

Matze 28. Mär 2004

Servus! Wo hast den Ipod mini bestellt? Wie hoch waren die Versandosten und wie lange war...

Kommentieren



Anzeige

  1. Administrator/in für den technischen Betrieb von Windchill
    Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach
  2. IT-Operations Analyst Produktdatenmanagement PIM (m/w)
    Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  3. IT-Release Projektmanager Cross-Channel SAFe (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  4. Presales Consultant (m/w) Alcatel-Lucent Abteilung Vertrieb Geschäftskunden
    BREKOM GmbH, Bremen

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. South Park: Der Stab der Wahrheit [PC Code - Steam]
    5,95€
  2. Far Cry Primal (Key)
    39,95€
  3. NEU: Xbox One 1TB Elite Bundle (inkl. Halo 5 Sammelkarte)
    429,00€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. NSA-Software

    Wozu braucht der Verfassungsschutz XKeyscore?

  2. Apple

    Neues iPhone und neues iPad erscheinen Mitte März

  3. Austauschprogramm

    Apples USB-Typ-C-Kabel macht Probleme

  4. Apples iOS

    Datumsfehler macht iPhone kaputt

  5. Darpa

    Schnelle Drohnen fliegen durch Häuser

  6. Mattel und 3Doodler

    3D-Druck für Kinder

  7. Adobe Creative Cloud

    Adobe-Update löscht Daten auf dem Mac

  8. Verschlüsselung

    Thüringens Verfassungsschutzchef Kramer verlangt Hintertüren

  9. Xeon D-1571

    Intel veröffentlicht sparsamen Server-Chip mit 16 Kernen

  10. Die Woche im Video

    Sensationen und Skandale



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy View im Test: Samsungs Riesentablet scheitert als Fernseher-Alternative
Galaxy View im Test
Samsungs Riesentablet scheitert als Fernseher-Alternative
  1. Lehrer IT-Ausstattung an Schulen weiterhin nicht gut
  2. Huawei Mediapad M2 10.0 Gut ausgestattetes 10-Zoll-Tablet mit Stylus für 500 Euro
  3. Oberschule Weiter zu wenig Computer an den Schulen

Staatliche Überwachung: Die Regierung liest jeden Post
Staatliche Überwachung
Die Regierung liest jeden Post
  1. ÖPNV in San Francisco Die meisten Überwachungskameras sind nur Attrappen
  2. Videoüberwachung Innenministerkonferenz will Body-Cams für alle Polizisten
  3. Schnüffelgesetz Vodafone warnt vor Backdoors im Mobilfunknetz

Unravel im Test: Feinwollig schön und frustig schwer
Unravel im Test
Feinwollig schön und frustig schwer
  1. The Witness im Test Die Insel der tausend Labyrinthe
  2. Oxenfree im Test Urlaub auf der Gruselinsel
  3. Amplitude im Test Beats und Groove auf Knopfdruck

  1. Re: Was ist denn los hier?

    rabatz | 17:48

  2. Re: 32Bit vs. 64Bit Timestamp

    Neutrinoseuche | 17:36

  3. Re: garantiedauer

    Teebecher | 17:34

  4. Re: Weil nicht sein kann was nicht sein darf

    Teebecher | 17:26

  5. Re: Ich glaube eher, das....

    Dumpfbacke | 17:21


  1. 14:00

  2. 12:03

  3. 11:03

  4. 10:13

  5. 14:35

  6. 13:25

  7. 12:46

  8. 11:03


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel