iPod mini verschoben - Apple kann nicht liefern

Gerät erst im Juli 2004 in Deutschland

Schlechte Nachrichten für potenzielle Käufer des kleinen Festplatten-Players iPod mini: Die starke Nachfrage nach dem neuen Gerät hat wohl sogar die optimistischen Prognosen von Apple deutlich übertroffen und somit dafür gesorgt, dass der Europa-Start verschoben werden muss. Eigentlich sollte der iPod Mini hier zu Lande ab April 2004 zu kaufen sein.

Anzeige

Schuld an der Verschiebung ist vor allem der große Verkaufserfolg in den USA, wo der iPod mini seit Februar 2004 erhältlich ist; die dortige Nachfrage übertrifft laut Apple bei weitem die bis Ende Juni 2004 gesamt vorgesehenen Stückzahlen. Man erwartet, die Produktion des iPod mini so weit steigern zu können, dass die weltweite Nachfrage ab Juli 2004 befriedigt werden kann.

"Der iPod mini ist bei den amerikanischen Kunden ein Riesenerfolg und wir sind uns sicher, dass es überall auf der Welt genauso sein wird, sobald wir zum Juli-Quartal unsere Produktion hochgefahren haben", freut sich Tim Cook, Senior Executive Vice President Worldwide Sales and Operations von Apple.

iPod mini
iPod mini

Der neue iPod mini besitzt eine 4-GByte-Festplatte und verfügt sowohl über einen USB-2.0- als auch einen FireWire400-Anschluss. Sein integrierter Akku, der nach Herstellerangaben eine Laufzeit von bis zu acht Stunden liefert, kann direkt über USB 2.0 bzw. FireWire aufgeladen werden. Aus Platzgründen musste man beim Design des iPod mini auf die vier Bedienknöpfe verzichten, die beim großen Bruder über der Navigationsfläche liegen. Beim iPod mini wurde das kreisrunde, mechanikfreie Jog-Dial so erweitert, dass es für die Funktionen "Vorwärts", "Rückwärts", "Menü" sowie "Play" bzw. "Pause" in die vier Hauptrichtungen gekippt werden kann. Ein Graustufendisplay mit einer Diagonale von 1,67 Zoll mit Hintergrund-LED-Beleuchtung ist ebenfalls eingebaut.

Das Gerät misst 9,14 x 5,08 x 1,27 cm und wiegt rund 108 Gramm. Man kann die iPod minis mit iTunes sowohl unter MacOS als auch unter Windows nutzen. Das Gerät spielt AAC (16 bis 320 Kbps), MP3 (32 bis 320 Kbps), AIFF, Audible sowie WAV ab. Der Preis soll in Deutschland bei knapp 300,- Euro liegen.


Noes 13. Mai 2004

http://www.americangoodies.com/page/page/893379.htm

FLOW 20. Apr 2004

Kann ich mit dem iPOD mini music from Kaza spielen. Habe gehoert das soll nciht moeglich...

Maik Rosenbusch 08. Apr 2004

300 EUR ?! Soll das ein Witz sein? Im US Online-Shop kostet das Teil 250$, also sollte...

:-) 28. Mär 2004

YO, hatte mir mal einen Intel-PC von drüben schicken lassen... was war drin? Ein dicker...

Matze 28. Mär 2004

Servus! Wo hast den Ipod mini bestellt? Wie hoch waren die Versandosten und wie lange war...

Kommentieren



Anzeige

  1. Experte IT-Sicherheit (m/w)
    über FiEBES IN COMPANY Personalmarketing GmbH, Raum Südbayern
  2. IT-Administrator Second Level Support (m/w)
    Honda R&D Europe (Deutschland) GmbH über PME - Personal- und Managemententwicklung, Offenbach am Main
  3. Projekt Office Mitarbeiter (m/w)
    ADAC e.V., München
  4. SAP-Basis-Administrator (m/w)
    BDO AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Hamburg

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: King Kong - Steelbook [Blu-ray] [Limited Edition]
    19,99€ Release 19.02.
  2. 3 Blu-rays für 18 EUR
    (u. a. Insomnia, Mystic River, Tödliches Kommando, Last Man Standing)
  3. 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Die Simpsons, Die Addams Family, Ronin, Brubaker, Cleopatra)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Guardians of Peace

    Sony-Hack wird zum Politikum

  2. Urheberrecht

    Flickr Wall Art nutzt keine CC-Bilder mehr

  3. Rohrpostzug

    Hyperloop entsteht nach Feierabend

  4. IT-Bereich

    China will ausländische Technik durch eigene ersetzen

  5. Chaton

    Samsung schaltet seinen Messenger ab

  6. Lehrreiche Geschenke

    Stille Nacht, Bastelnacht

  7. Samsung NX300

    Unabhängige Firmware verschlüsselt Fotos

  8. Arbeiter in China

    BBC findet schlechte Arbeitsbedingungen bei Apple-Zulieferer

  9. Misfortune Cookie

    Sicherheitslücke in Routern angeblich weit verbreitet

  10. Deutscher Entwicklerpreis 2014 Summit

    Das dreifache Balancing für den E-Sport



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Netzverschlüsselung: Mythen über HTTPS
Netzverschlüsselung
Mythen über HTTPS
  1. Websicherheit Chrome will vor HTTP-Verbindungen warnen
  2. SSLv3 Kaspersky-Software hebelt Schutz vor Poodle-Lücke aus
  3. TLS-Verschlüsselung Poodle kann auch TLS betreffen

ROM-Ecke: Pac Man ROM - Android gibt alles
ROM-Ecke
Pac Man ROM - Android gibt alles
  1. ROM-Ecke Slimkat - viele Einstellungen und viel Schwarz

Security: Smarthomes, offen wie Scheunentore
Security
Smarthomes, offen wie Scheunentore
  1. Software-Plattform Bosch und Cisco gründen Joint Venture für Smart Home
  2. Pantelligent Die funkende Bratpfanne
  3. Smarthome Das intelligente Haus wird nie fertig

    •  / 
    Zum Artikel