Sony: Neuer Kopierschutz soll DVDs verlässlich schützen

ARccOS soll Kopieren, Rippen und Re-Komprimieren von DVDs verhindern

Sony DADC will eine Kopierschutzlösung für DVD-Videos unter dem Namen ARccOS auf den Markt bringen. Dabei handelt es sich um ein neu entwickeltes System auf digitaler Basis, das illegales Kopieren von DVDs am PC verhindern soll.

Anzeige

ARccOS ist eine passive Copy-Control-Technologie mit dynamischem Kopierschutzsystem. Jeder einzelne mit Hilfe von ARccOS geschützte DVD-Video-Titel kann mit einem eigenen Verschlüsselungscode ausgestattet werden. Diese soll 1:1-Kopien, Rippen, Re-Komprimierungen und unerlaubte Massenreplikationen verlässlich verhindern, verspricht Sony.

"ARccOS ist der erste digitale Kopierschutz seiner Art, der die Rendite von DVD-Video-Herausgebern sicherstellt. Content-Eigentümer brauchen nicht zu fürchten, dass das Kopieren am PC und der Vertrieb via Internet ihr Geschäft durch signifikante Einnahmenausfälle gefährdet", erklärt Fritz Deininger, Sony DADC Sales Director für DVDs. "Als führendes Unternehmen für Kopierschutzlösungen, das den sicheren Schutz von mehr als 100 Millionen Titeln garantiert - wie SecuROM für DVD-ROM und CD-ROM sowie key2audioXS für CD-Audio - wird Sony DADC auch den Schutz von DVD-Videos mit höchstmöglicher Qualität sicherstellen."

Mit einer Tageskapazität von 2,5 Millionen Disks ist Sony DADC der weltweit größte Lieferant von vorbespielten optischen Disks und beliefert die Unterhaltungsindustrie mit einer vollständigen Palette an hochqualitativen Produkten und Dienstleistungen.


Michael Meyer 01. Mai 2008

Die Industrie ist noch viel bscheuerter als man denken sollte. Der neue Kopierschutz ist...

J.F 11. Jan 2007

EIN KLEINER (Sehr guter Tip): DVD 2 ONE ist speziell für die Sony-Read-Error...

igor 17. Jun 2006

habe ein programm gefunden mit dem man den neuen kopierschutz umgehen kann magic dvd...

igor 16. Jun 2006

analog mit dvd recorder und einem dvd player ist das kopieren der dvd's mit dem neuen...

rayner 26. Apr 2006

na toll, die seite gibt es bloß nicht !!!!!!

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektleiter (m/w) im Bereich Digitalisierung
    Allianz Deutschland AG, München-Unterföhring
  2. Senior Javascript Frontend Developer (m/w)
    tresmo GmbH, Augsburg
  3. Software-Experte/-in Communication Networks
    Robert Bosch GmbH, Abstatt
  4. SAP-Modulbetreuer MM/WM (m/w)
    GEDORE WERKZEUGFABRIK GmbH & Co. KG, Remscheid

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. VDSL2-Nachfolgestandard

    Telekom-Konkurrenten starten G.fast-Praxistest

  2. Ego-Shooter

    Bethesda hat Prey 2 eingestellt

  3. Keine Bußgelder

    Sicherheitslücken bleiben ohne Strafen

  4. Kinox.to

    GVU will Bitshare und Freakshare offline nehmen lassen

  5. Bungie

    Destiny und der Gesundheitsbalken

  6. Galaxy A3 und A5

    Samsungs dünne Smartphones im Metallkleid

  7. MSI GT80 Titan

    Erstes Gaming-Notebook mit mechanischer Tastatur

  8. Ministerpräsident

    Viktor Orbán zieht Internetsteuer für Ungarn zurück

  9. Spielentwickung

    Engine-Trends jenseits der Grafik

  10. Gesetz über geistiges Eigentum

    Spanien erlässt eine Google-Gebühr



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Sunset Overdrive: System-Seller am Rande der Apokalypse
Test Sunset Overdrive
System-Seller am Rande der Apokalypse
  1. Test Deadcore Turmbesteigung im Speedrun
  2. Test Transocean Ports of Call für Nachwuchs-Reeder
  3. Test Rules Gehirntraining für Fortgeschrittene

FTDI: Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
FTDI
Windows-Treiber kann Bastelrechner beschädigen
  1. FTDI Treiber darf keine Geräte deaktivieren
  2. Bei Windows Update gelöscht Keine Killer-Treiber mehr für gefälschte FTDI-Chips

Spacelift: Der Fahrstuhl zu den Sternen
Spacelift
Der Fahrstuhl zu den Sternen
  1. Raumfahrt Mondrover Andy liefert Bilder für Oculus Rift
  2. Geheimmission im All Militärdrohne X-37B nach Langzeiteinsatz gelandet
  3. Raumfahrt Indische Sonde Mangalyaan erreicht den Mars

    •  / 
    Zum Artikel