GMX weitet Freivolumen bei DSL-Tarifen aus

Preispunkte bleiben bei 3,99 Euro, 6,99 Euro und 12,99 Euro

GMX erhöht ab sofort das monatliche Freikontingent in seinen drei DSL-Volumentarifen, ohne die Preise zu verändern. Als Einsteigertarif wird GMX Internet.DSL_2000 mit 2.000 MByte zum Preis von 3,99 Euro pro Monat angeboten. Neu eingeführt werden darüber hinaus GMX Internet.DSL_4000 für 6,99 Euro pro Monat und GMX Internet.DSL_8000 für 12,99 Euro pro Monat.

Anzeige

Die neuen Tarife ersetzen die bisherigen DSL-Volumentarife mit 1.000, 2.000 und 5.000 MByte. Die Tarife der Bestandskunden werden entsprechend angepasst, sie erhalten automatisch ein höheres Freikontingent bei gleich bleibender monatlicher Gebühr.

An den bisherigen Nutzungsbedingungen ändert sich nichts: Die Abrechnung erfolgt pro MByte Übertragungsvolumen. Die Kosten bei Überschreitung des Freikontingents liegen bei 1,2 Cent pro MByte. Die Einwahl ist per Windows-Software "GMX Internet Manager" oder DFÜ-Netzwerk möglich. Die Mehrplatznutzung ist ausdrücklich erlaubt.

Bereits am 2. März 2004 hat GMX bekannt gegeben, dass alle zeit- und volumenbasierten GMX-Internet.DSL-Tarife ab 1. April 2004 wie bei allen T-DSL-Resellern mit den höheren T-DSL-Geschwindigkeiten 1.000, 2.000 und 3.000 KBit/Sekunde kombinierbar sein werden.

Für User, die schon wissen, wie viel Zeit sie im Internet verbringen und die ohne Volumenbegrenzung surfen wollen, bietet GMX zwei verschiedene DSL-Zeittarife: GMX Internet.DSL_30h mit 30 Stunden inklusive für 6,99 Euro pro Monat GMX Internet.DSL_100h mit 100 Stunden inklusive für 12,99 Euro pro Monat.

Die GMX-Internet-Zugangstarife sind buchbar für alle Nutzer der GMX-Mail-Tarife (GMX FreeMail NG, GMX ProMail NG, GMX TopMail NG). Die Abrechnung erfolgt per Lastschrift. Voraussetzung für die Nutzung der GMX-Internet.DSL-Tarife ist ein T-DSL-Anschluss der T-Com.

Eine Übersicht der Produkte gibt es online bei GMX.


Volker Hildebrand 08. Jul 2004

Wie bitte ist das innerhalb einer Stunde möglich? Die Verträge mit 1 und 1 haben 30 Tage...

Funny 01. Apr 2004

Hallo, ich würde gern wissen, wie das mit evtl. Sperrung gewisser Ports bei GMX DSL_8000...

pinger 17. Mär 2004

die angebote von GMX sind auf jeden fall der hammer. jeder, der mit mit 1 Gb download...

Ein Wechsler 17. Mär 2004

1&1: Neue Features für DSL-Kunden 10 Freistunden für WLAN, virtuelle Festplatte für...

Ein Wechsler 17. Mär 2004

freenet fängt sich einstweilige Verfügung von GMX Während freenet in diesen Tagen mit...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Softwareentwickler C# / .NET (m/w)
    PLSCOM GmbH, Berlin
  2. Software Entwickler Systemidentifikation und Regelungstechnik (m/w)
    GIGATRONIK Technologies GmbH, Ulm und Stuttgart
  3. Bereichsleiter (m/w) Entwicklung Personalsoftware
    AKDB, München
  4. Softwareentwickler / Softwareentwicklerin Java Produktkonfigurator
    CAS Software AG, Karlsruhe

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


Anzeige
DSL 1

  1. Speedport Hybrid

    Viprinet erwirkt einstweilige Verfügung gegen Telekom-Router

  2. Actionkameras

    Gopro plant eigene Drohnenproduktion

  3. ISSpresso

    IIS-Astronauten können jetzt Espresso trinken

  4. Richterlicher Beschluss

    US-Justiz umgeht Smartphone-Verschlüsselung

  5. Sony

    Smartwatch mit Armband aus E-Paper geplant

  6. Samsung SDC

    Displays werden bunter, biegsamer und fast durchsichtig

  7. Mozilla

    Ein-Klick-Suche im Firefox

  8. EU-Richtlinien beschlossen

    Recht auf Vergessen soll weltweit gelten

  9. Rekord

    Apple kommt Börsenwert von einer Billion US-Dollar näher

  10. Systemd und Launchd

    FreeBSD-Gründer sieht Notwendigkeit für modernes Init-System



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

Smarthome: Das intelligente Haus wird nie fertig
Smarthome
Das intelligente Haus wird nie fertig
  1. Smart Home Das vernetzte Zuhause hilft beim Energiesparen
  2. Leuchtmittel Die Leuchtdiode kommt aus dem 3D-Drucker
  3. Agora, Energy@home und EEBus Einheitliche Sprache für europäische Smart Homes

Spieleklassiker: Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)
Spieleklassiker
Retrogolem spielt Star Wars X-Wing (DOS)

    •  / 
    Zum Artikel