GE zeigt großes OLED mit hoher Effizienz

OLED als papierdünne Lichtquelle

Die Forschungsabteilung von General Electric, GE Global Research, hat nach eigenen Angaben einen Durchbruch bei Organic Light-Emitting Diodes (OLEDs) erzielt. Die Forscher präsentierten jetzt das bislang größte und effizienteste OLED. Das Display mit einer Größe von rund 61 x 61 cm erreicht bei einer Effizienz von 15 Lumen pro Watt eine Helligkeit von insgesamt 1.200 Lumen.

Anzeige

Die Forscher kommen ihrem Ziel einer papierdünnen Lichtquelle, die sich auf Oberflächen aufbringen lässt, näher. Auf dem Weg zur Marktreife will man die Effizienz der Lichtquelle aber weiter steigern - möglicherweise seien 100 Lumen pro Watt erreichbar, so GE. Um die OLEDs aber auf den Markt zu bringen, muss auch noch ein entsprechendes Herstellungsverfahren zur Massenfertigung entwickelt werden.

Im Rahmen ihrer dreijährigen Forschung gelang es den GE-Forschern aber bereits, die Effizienz der OLEDS deutlich zu steigern, brachte es der erste Prototyp bei einer Größe von etwa 2,5 x 2,5 cm doch auf eine Effizienz von 3,8 Lumen pro Watt.


Schubidu 09. Mär 2004

das hoffen wir doch alle... :)

erik1974 09. Mär 2004

NEU OLED PLATTFORM!! http://www.oled.at

Hoschi 09. Mär 2004

na ich hoffe doch dass das noch in den Griff bekommen wird.. :o)

Heinzl 09. Mär 2004

Na, warten wir mal ab, wie sich die LEBENSDAUER dieser Teile entwickelt. Bisher ist das...

Hoschi 09. Mär 2004

..die werden von OLEDs abgelöst *g*

Kommentieren




Anzeige

  1. Softwareentwickler Linux/C++ (m/w)
    init AG, Karlsruhe
  2. Projektleiter / Scrum Master (m/w)
    365FarmNet Group GmbH & Co. KG, Berlin
  3. Senior SPS-Programmierer (m/w)
    Aker Solutions, Erkelenz
  4. GET ONE Senior Test Coordinator Business Partner (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Icann

    Länderdomains sind kein Eigentum

  2. LG

    Update soll Abschalt-Bug beim G3 beseitigen

  3. Square Enix

    Final Fantasy 14 zwei Wochen kostenlos

  4. Google und Linaro

    Android-Fork für Modulsmartphone Ara

  5. Wachstumsmarkt

    Amazon investiert 2 Milliarden US-Dollar

  6. Orbit

    Runtastic präsentiert neuen Fitness-Tracker

  7. Accelerated Processing Unit

    Drei 65-Watt-Kaveri im Handel erhältlich

  8. F1 2014

    New-Gen-Konsolen fahren hinterher

  9. Vectoring

    Telekom wird 100-MBit/s-VDSL anfangs für 35 Euro anbieten

  10. Mtgox

    Polizei ermittelt wegen Diebstahls



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Google: Youtube und der falsche Zeitstempel
Google
Youtube und der falsche Zeitstempel
  1. Spielevideos Google soll 1 Milliarde Dollar für Twitch.tv zahlen
  2. Videostreaming Youtube-Problem war ein Bug bei Google
  3. Videostreaming Telekom sieht Youtube-Problem erneut bei Google

Liebessimulation Love Plus: "Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
Liebessimulation Love Plus
"Ich hoffe, du wirst für immer schön bleiben"
  1. PES 2015 angespielt Neuer Ball auf frischem Rasen
  2. Metal Gear Solid - The Phantom Pain Krabbelnde Kisten und schwebende Schafe

LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

    •  / 
    Zum Artikel