Gentoo 2004.0 veröffentlicht

Neu Version markiert erste Veröffentlichung nach neuem Release-Zyklus

Die freie Linux-Distribution Gentoo ist in der neuen Version 2004.0 erschienen. Zusätzlich kündigt das Gentoo Hardened Team den ersten Release einer im Bezug auf Sicherheit verbesserten Gentoo-Plattform für die x86-Architektur an.

Anzeige

Neben vielen Bugfixes und Sicherheitsaktualisierungen seit dem letzten 1.4-Release enthält Gentoo Linux 2004.0 aktuelle Software wie unter anderem den Linux Kernel 2.6.3, GCC 3.3.2, GLIBC 2.3.2, KDE 3.2, GNOME 2.4.2 und xfce4.

Gentoo Linux 2004.0 markiert zudem das Debüt von Catalyst, dem neuen Gentoo-Release-Meta-Tool. Mit Catalyst können sowohl Entwickler als auch Benutzer jeden Aspekt ihres Gentoo-Linux-Systems anpassen - von so genannten Installations-Stages über bootbare LiveCDs bis hin zu angepassten Binärpaketen für die Gentoo Reference Platform (GRP). Gentoo 2004.0 soll für die Plattformen x86, AMD64, PowerPC, Sun SPARC und SGI MIPS in Form von Live-CDs, GRP-Sätzen und Installations-Stages erscheinen, liegt aber derzeit noch nicht auf allen Mirrors in allen Varianten vor.

Gentoo 2004.0 ist das erste Release des neuen quartalsweisen Release-Zyklus und sollte ursprünglich im Januar 2004 erscheinen, gefolgt von Gentoo Linux 2004.1 im April, Gentoo Linux 2004.2 im Juli und Gentoo Linux 2004.3 im Oktober.

Die eigentlichen Software-Pakete sind in Gentoo ständig in aktuellen Versionen via Internet verfügbar, wahlweise in vorkompilierter Form als auch im Quellcode. Dank Portage lassen sich die Quellcodes aber ebenso einfach installieren wie die fertigen Pakete. Die Übersetzung der Software auf dem Zielsystem bietet allerdings den Vorteil, dass sich die Software unter Ausnutzung entsprechender Compiler-Switches optimal auf das eingesetzte System abstimmen lässt.

Vor allem durch das flexible Portage-System erfreut sich Gentoo wachsender Beliebtheit, lassen sich doch auf diese Weise Pakete mit geringem Aufwand auf dem aktuellen Stand halten, was sich im Umfang der über Portage zur Verfügung stehenden Software und deren Aktualität widerspiegelt.


derIch 07. Mär 2004

Hi, was meinst du denn mit demnächst? Frage, weil ich mir dann den Download für die 0.2...

Redaktionsflatuenz 02. Mär 2004

Beeindruckende Argumentation. Aber mehr als einen Link und Versalien sollte man von...

Nobs 02. Mär 2004

Das war mal. Heute ist es schon fast soweit verGUIt, dass man Da auch gleich SuSE oder...

Nickname 02. Mär 2004

Also du auch?

Liolico 01. Mär 2004

Nun, das ist gut zu wissen, dann kann ich mir ja in der Tat einiges an Zeit und Nerven...

Kommentieren



Anzeige

  1. C-Experten als Software-Entwickler (m/w)
    MVTec Software GmbH, München
  2. SAP-PM Projektbetreuer (m/w)
    Stadtwerke Schwerin GmbH, Schwerin
  3. IT-Engineer/SE (m/w)
    HWI IT e.K., Teningen
  4. IT-Ingenieurinnen/IT-Ingenie- ure
    Landeshauptstadt München, München

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. VORBESTELLBAR: Kampfstern Galactica - Der Pilotfilm - Steelbook [Blu-ray]
    17,20€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 24.09.
  2. TIPP - NUR NOCH BIS SONNTAG: PS4-Spiele reduziert
    (u. a. GTA V 42,33€, Project CARS 43,79€, Tamriel Unlimited 43,79€, Alien: Isolation Ripley...
  3. NEU: Twitfish Retro USB-Ventilator - Schwarz
    4,99€ inkl. Versand

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. UNHRC

    Die UNO hat einen Sonderberichterstatter für Datenschutz

  2. Nordamerika

    Arin aktiviert Wartelistensystem für IPv4-Adressen

  3. Modellreihe CUH-1200

    Neue PS4 nutzt halb so viele Speicherchips

  4. Die Woche im Video

    Apple Music gestartet, Netzneutralität bedroht, NSA geleakt

  5. Internet.org

    Mark Zuckerberg will Daten per Laser auf die Erde übertragen

  6. TLC-Flash

    Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

  7. Liske

    Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus

  8. Surfen im Ausland

    Apple SIM in Deutschland erhältlich

  9. Haushaltshilfe

    Rockets Helpling kauft Hassle.com

  10. Zynq Ultra Scale Plus

    Xilinx lässt erste 16-nm-Chips fertigen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Intel Compute Stick im Test: Der mit dem Lüfter streamt
Intel Compute Stick im Test
Der mit dem Lüfter streamt
  1. Management Intel-Präsidentin tritt zurück und Mobile-Chef muss gehen
  2. FPGAs Intel wird Kauf von Altera heute ankündigen
  3. FPGAs Intel will FPGA-Experten Altera doch noch kaufen

Hanson Robotics: Technik, die dir zuzwinkert
Hanson Robotics
Technik, die dir zuzwinkert
  1. VW Tödlicher Arbeitsunfall mit einem Roboter
  2. Biomimetik Gepanzerter Roboter kriecht durch Ritzen wie eine Kakerlake
  3. Darpa Robotics Challenge Hubo ist der beste Roboter für den Katastrophenfall

Batman Arkham Knight im Test: Es ist kompliziert ...
Batman Arkham Knight im Test
Es ist kompliziert ...
  1. Arkham Knight Erster PC-Patch für Batman
  2. Technische Probleme Batman Arkham Knight nicht mehr auf Steam erhältlich

  1. Re: 5 Euro?

    Captain | 20:50

  2. Re: HDMI 2.0 ?

    hoschme | 20:42

  3. Archivschutz bitte auch!

    ProArchive | 20:34

  4. Re: Kein HyperV mehr?

    plutoniumsulfat | 20:16

  5. Re: Der langsamste Browser ever!

    Steffo | 20:06


  1. 14:04

  2. 11:55

  3. 10:37

  4. 09:33

  5. 16:52

  6. 16:29

  7. 16:25

  8. 15:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel