Abo
  • Services:
Anzeige

Nachfolger des Bagle-Wurms verbreitet sich rasant

Bagle-Wurm öffnet Hintertür auf befallenen Systemen

Wie die Hersteller von Antiviren-Software berichten, verbreitet sich seit wenigen Stunden ein Nachfolger des Wurms Bagle besonders schnell im Internet, der ebenfalls eine Hintertür auf befallenen Systemen öffnet. Der Wurm-Code steckt dabei in einer exe-Datei, die in vielen E-Mail-Clients als Audio-Datei angezeigt wird, was offenbar viele Anwender dazu verleitet, den betreffenden Wurm-Anhang zu öffnen.

Anzeige

Der Wurm Bagle.B trägt eine gefälschte Absenderadresse, ist aber an der Betreffzeile mit dem Muster "ID [zufällige Buchstabenfolge]... thanks" zu erkennen. Der Wurm-Code befindet sich in einer an die E-Mail angehängten exe-Datei mit wechselndem Namen, die dem Icon nach dem Windows Sound Recorder zugeordnet ist. Mit dieser Tarnung versucht der Wurm Anwender dazu zu bewegen, den Wurm manuell zu öffnen. Bei der Dateiendung wurden hingegen keine Tricks angewendet, so dass die Datei auf .exe endet. Im Nachrichtentext steht "Yours ID" gefolgt von einer zufälligen Buchstabenreihenfolge sowie einem abschließenden "Thank".

Wird der Wurm-Code ausgeführt, startet dies den Windows Sound Recorder, wodurch sich der Unhold in Form der Datei au.exe im Windows-System-Verzeichnis ablegt und sich so in die Registry einträgt, so dass der Schädling bei jedem Windows-Start geladen wird. Der Bagle-Wurm öffnet nach außen den Port 8866, worüber ein Angreifer Zugang zu dem betreffenden System erlangt. Eine Benachrichtigung über die Hintertür versendet der Wurm über den TCP-Port 80 an einen der Server www.47df.de, www.strato.de oder intern.games-ring.de.

Zur Verbreitung durchsucht Bagle.B alle Dateien mit den Endungen .wab, .htm, .html und .txt nach E-Mail-Adressen und versendet sich über eine eigene SMTP-Engine an diese. Wie auch der erste Bagle-Wurm ignoriert der Nachfolger einige E-Mail-Adressen für die Verbreitung, so dass Empfänger mit den Adressen @hotmail.com, @msn.com, @microsoft.com sowie @avp unberücksichtigt bleiben. Am 25. Februar 2004 stellt der Wurm Bagle.B seine Aktivitäten ein und versendet sich nicht mehr weiter.

Die Hersteller arbeiten bieten entsprechend aktualisierte Signatur-Dateien an.


eye home zur Startseite
Ozzy 20. Feb 2004

Nenne mir eine triftigen Grund ! Nicht der Weg ist das Ziel ! Musste man denn...

Ozzy 20. Feb 2004

Ich glaub' man muss da schon einen Unterschied machen, um welche Art Nutzer es sich...

Michael - alt 20. Feb 2004

Hallo c.b. kennst Du die Autos vor 40 Jahren noch? Ich aber. Da konnte es z.B. durchaus...

c.b. 19. Feb 2004

Da hast Du völlig recht... Wenn es denn bei MS-Systemen eine echte Möglichkeit gäbe...

Mailerdämon 19. Feb 2004

Aber er hat Rercht, wenn er meint "DAUS" müssen mehr berücksichtigt werden. Warum zum...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Tröger & Cie. Aktiengesellschaft, Nordrhein-Westfalen
  2. T-Systems on site services GmbH, München, Leinfelden-Echterdingen
  3. IABG Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbH, Ottobrunn bei München
  4. operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und bis zu 150€ zurück erhalten
  2. ab 229,00€
  3. 1.299,00€

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Sicherheitsrisiken bei der Dateifreigabe & -Synchronisation
  2. Globale SAP-Anwendungsunterstützung durch Outsourcing
  3. Tipps für IT-Engagement in Fernost


  1. C-94

    Cratoni baut vernetzten Fahrradhelm mit Crash-Sensor

  2. Hybridluftschiff

    Airlander 10 streifte Überlandleitung

  3. Smartphones

    Apple will Diebe mit iPhone-Technik überführen

  4. 3D-Flash

    Intel veröffentlicht gleich sechs neue SSD-Reihen

  5. Galaxy Tab S

    Samsung verteilt Update auf Android 6.0

  6. Verschlüsselung

    OpenSSL veröffentlicht Version 1.1.0

  7. DJI Osmo+

    Drohnenkamera am Selfie-Stick

  8. Kaffeehaus lädt Smartphone

    Starbucks testet Wireless Charging in Deutschland

  9. Power9

    IBMs 24-Kern-Chip kann 8 TByte RAM pro Sockel nutzen

  10. Für Werbezwecke

    Whatsapp teilt alle Telefonnummern mit Facebook



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Lernroboter-Test: Besser Technik lernen mit drei Freunden
Lernroboter-Test
Besser Technik lernen mit drei Freunden
  1. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh
  2. Künstliche Muskeln Skelettroboter klappert mit den Zähnen
  3. Cyborg Ein Roboter mit Herz

Mobilfunk: Eine Woche in Deutschland im Funkloch
Mobilfunk
Eine Woche in Deutschland im Funkloch
  1. Netzwerk Mehrere regionale Mobilfunkausfälle bei Vodafone
  2. Hutchison 3 Google-Mobilfunk Project Fi soll zwanzigmal schneller werden
  3. RWTH Ericsson startet 5G-Machbarkeitsnetz in Aachen

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  2. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline
  3. Hello Games No Man's Sky bekommt Raumstationsbau

  1. Re: WC`ehn müsste Linux mittelfristg (ab 2020)

    grslbr | 10:07

  2. Re: Oder einfach USB kabel

    RicoBrassers | 10:05

  3. Re: Windows 10 lässt Windows 10 abstürzen

    AssKickA | 10:05

  4. Re: Schwaches Bild: 7.0 kommt raus bevor die ein...

    Niaxa | 10:01

  5. Re: hier ab 450 ¤

    ad (Golem.de) | 10:00


  1. 10:20

  2. 09:55

  3. 09:38

  4. 09:15

  5. 08:56

  6. 08:21

  7. 08:05

  8. 07:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel