Abo
  • Services:
Anzeige

Opera geht an die Börse

Norwegischer Browserhersteller mit starkem Wachstum

Opera strebt an die Börse, das gab das norwegische Unternehmen jetzt zusammen mit Zahlen für das vergangene Quartal bekannt. Der Browserhersteller hat im vierten Quartal 2003 einen Umsatz von knapp 3,3 Millionen Euro erzielt, mehr als eine Verdoppelung im Vergleich zum vierten Quartal 2002.

Anzeige

Der Gewinn vor Zinsen und Steuern (EBIT) lag im vierten Quartal 2003 bei rund 740.000 Euro, im Vorjahr hatte man noch Verlust geschrieben.

Für das Gesamtjahr 2003 liegt der Umsatz von Opera Software bei knapp 9 Millionen Euro, was im Vergleich mit 2002 einem Wachstum von 51,1 Prozent entspricht. Das EBIT für 2003 liegt bei etwa 150.000 Euro.

"Nachdem wir unsere Technik wie auch unser Geschäft über neun Jahre entwickelt und verfeinert haben, ist Opera Software nun fit für den Gang an die Börse", so Jon S. von Tetzchner, CEO von Opera Software, der sich durch den Börsengang mehr Flexibilität für das Unternehmen erwartet. Ab März 2004 soll das Unternehmen an der Osloer Börser (Oslo Stock Exchange, OSE) gehandelt werden.


eye home zur Startseite
kram 15. Mär 2004

klar gibts firmen,die nicht mehr als 50% der aktien in den freefloat geben,dennnoch gibt...

Firestorm 10. Feb 2004

so ist es, keine Firma wäre so dumm mehr als 50% zu verkaufen, da die Aktionäre sie dann...

chiphead 09. Feb 2004

Sie werden wohl 50% + 1 Aktie selber halten wollen.

GMKai 09. Feb 2004

nicht wenn man nur wenige anteile an der ag freigibt.

Chris 09. Feb 2004

Ich kenne das Aktiengesetz nicht, aber es ist doch wohl das gefährliche daran, dass nicht...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt am Main, München, Nürnberg
  2. über OPTARES GmbH & Co. KG, Großraum München
  3. T-Systems International GmbH, Berlin
  4. operational services GmbH & Co. KG, Berlin, Frankfurt am Main


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 299,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  2. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  3. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  4. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  5. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  6. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"

  7. Pegasus

    Ausgeklügelte Spyware attackiert gezielt iPhones

  8. Fenix Chronos

    Garmins neue Sport-Smartwatch kostet ab 1.000 Euro

  9. C-94

    Cratoni baut vernetzten Fahrradhelm mit Crash-Sensor

  10. Hybridluftschiff

    Airlander 10 streifte Überlandleitung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xfel: Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
Xfel
Riesenkamera nimmt Filme von Atomen auf
  1. US Air Force Modifikation der Ionosphäre soll Funk verbessern
  2. Teilchenbeschleuniger Mögliches neues Boson weist auf fünfte Fundamentalkraft hin
  3. Materialforschung Glas wechselt zwischen durchsichtig und schwarz

Deus Ex Mankind Divided im Test: Der Agent aus dem Hardwarelabor
Deus Ex Mankind Divided im Test
Der Agent aus dem Hardwarelabor
  1. Summit Ridge AMDs Zen-Chip ist so schnell wie Intels 1.000-Euro-Core-i7
  2. Doom Denuvo schützt offenbar nicht mehr
  3. Deus Ex angespielt Eine Steuerung für fast jeden Agenten

Avegant Glyph aufgesetzt: Echtes Kopfkino
Avegant Glyph aufgesetzt
Echtes Kopfkino

  1. Re: Handzeichen ist trotzdem Pflicht

    Bendix | 08:23

  2. Re: Was? Kann doch gar nicht sein.

    Mett | 08:10

  3. Elektrizität und Magnetismus

    yeti | 07:58

  4. Re: Also fassen wir mal zusammen...

    Kleine Schildkröte | 07:55

  5. Re: Was ist eine Distribution...

    eXXogene | 07:42


  1. 15:33

  2. 15:17

  3. 14:29

  4. 12:57

  5. 12:30

  6. 12:01

  7. 11:57

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel