Abo
  • Services:
Anzeige

Brother: Farblaser mit 8 Seiten/Minute für unter 1.000 Euro

Standardmäßig mit Netzwerkschnittstelle ausgestattet

Zum Jahreswechsel hat Brother einen Modellwechsel bei seinen Farblaserdruckern vorgenommen und einen Teil seines Portfolios erneuert. Die Modelle HL-2600CN und HL-4000CN wurden durch die Nachfolger HL-2700CN und HL-4200CN ersetzt.

Anzeige

Der kleinste Farblaserdrucker im Brother-Sortiment, der HL-2700CN, ist mit einer 10/100-Netzwerkschnittstelle ausgerüstet und verfügt für die automatische Implementierung und Administration im Mac-Netzwerk über die Rendezvous-Funktion. Das Gerät liefert bis zu 31 Schwarz-Weiß-Seiten in der Minute. In Farbe produziert der Drucker nach Herstellerangaben bis zu 8 Seiten in der Minute.

Der HL-2700CN bringt Ausdrucke mit einer Auflösung von 600 x 600 dpi, die sich durch Color Advanced Photoscale Technology (CAPT) auf 2.400 dpi hochrechnen lassen. Er arbeitet mit den Emulationen PCL6, PCL5C, PostScript 3, Epson FY-850, IBM Proprinter XL und HP-GL. Neben der Netzwerkschnittstelle findet der Drucker lokal auch über eine USB-2.0- und parallele Schnittstelle Anschluss.

Optional lässt sich der Papiervorrat durch eine 530-Blatt-Kassette auf insgesamt 780 Seiten erweitern und das Gerät mit einer Duplexeinheit bestücken. Der Brother HL-2700CN soll 999,- Euro kosten.

Der Brother HL-4200CN ist ein Farblaserdrucker für Einsatzbereiche, in denen Ausdrucke in Farbe und Schwarz-Weiß gleichermaßen erstellt werden. Durch die Single-Pass-Technologie schafft der HL-4200CN in beiden Fällen bis zu 24 Seiten pro Minute. Auch dieses Gerät ist mit einer Netzwerk-Schnittstelle ausgerüstet und verfügt schon in der Grundversion über eine Duplexeinheit mit automatischer Broschürendruckfunktion. Für besondere Druckjobs verfügt dieses Modell auch über eine Bannerdruckfunktion für Papierlängen bis 355 Millimeter.

Das Gerät arbeitet mit einer Auflösung von 1.200 x 1.200 dpi und bietet Adobe PostScript 3 und XPL 2. Auch der HL-4200CN ist mit einer USB-2.0- und Parallel-Schnittstelle ausgerüstet. Standardmäßig finden in diesem Modell 600 Blatt Papier Platz (500-Blatt-Kassette und 100-Blatt-Multifunktionszuführung). Für hohes Druckvolumen in der Arbeitsgruppe lässt sich der HL-4200CN optional auf bis zu 1.600 Blatt aufrüsten. Der Drucker soll 2.499,- Euro kosten.

Brother gewährt auf alle Farblaserdrucker eine dreijährige Vor-Ort-Garantie.


eye home zur Startseite
Schnacki 05. Feb 2004

Das ist wohl etwas kurz für Bannerdruck, oder? ;)

AD (golem.de) 05. Feb 2004

ich hab mal gesucht: Brother HL-2700CN: Der schwarze Toner mit einer Reichweite von 10...

Roger 05. Feb 2004

Gibt es Informationen zur Qualität? Nur die Aussage hinsichtlich der dpi Auflösung reicht...

knödel 05. Feb 2004

Klingt ja an und für sich nicht schlecht :-) Fragt sich nur wie teuer der Toner ist...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Berlin
  2. Hemmersbach GmbH & Co. KG, Nürnberg
  3. Energiedienst Holding AG, Rheinfelden (Baden) bei Lörrach
  4. PROJECT Immobilien GmbH, Nürnberg


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Expendables 3 Extended 7,29€, Fight Club 6,56€, Predator 1-3 Collection 24,99€)
  2. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. Homefront 7,97€, The Wave 6,97€, Lone Survivor 6,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Linux

    Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"

  2. VR-Handschuh

    Dexta Robotics' Exoskelett für Motion Capturing

  3. Dragonfly 44

    Eine Galaxie fast ganz aus dunkler Materie

  4. Gigabit-Breitband

    Google Fiber soll Alphabet zu teuer sein

  5. Google-Steuer

    EU-Kommission plädiert für europäisches Leistungsschutzrecht

  6. Code-Gründer Thomas Bachem

    "Wir wollen weg vom Frontalunterricht"

  7. Pegasus

    Ausgeklügelte Spyware attackiert gezielt iPhones

  8. Fenix Chronos

    Garmins neue Sport-Smartwatch kostet ab 1.000 Euro

  9. C-94

    Cratoni baut vernetzten Fahrradhelm mit Crash-Sensor

  10. Hybridluftschiff

    Airlander 10 streifte Überlandleitung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Next Gen Memory: So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
Next Gen Memory
So soll der Speicher der nahen Zukunft aussehen
  1. Arbeitsspeicher DDR5 nähert sich langsam der Marktreife
  2. SK Hynix HBM2-Stacks mit 4 GByte ab dem dritten Quartal verfügbar
  3. Arbeitsspeicher Crucial liefert erste NVDIMMs mit DDR4 aus

Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Softrobotik Oktopus-Roboter wird mit Gas angetrieben
  2. Warenzustellung Schweizer Post testet autonome Lieferroboter
  3. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe

8K- und VR-Bilder in Rio 2016: Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
8K- und VR-Bilder in Rio 2016
Wenn Olympia zur virtuellen Realität wird
  1. 400 MBit/s Telefónica und Huawei starten erstes deutsches 4.5G-Netz
  2. Medienanstalten Analoge TV-Verbreitung bindet hohe Netzkapazitäten
  3. Mehr Programme Vodafone Kabel muss Preise für HD-Einspeisung senken

  1. Re: Das gute alte Briefgeheimnis

    Wallbreaker | 22:00

  2. Re: Handzeichen ist trotzdem Pflicht

    quineloe | 21:56

  3. Re: Und der Rest ist Zuckerwatte

    johnsonmonsen | 21:52

  4. Also fassen wir mal zusammen...

    Kleine Schildkröte | 21:52

  5. Re: Q.E.D.

    Wallbreaker | 21:46


  1. 15:33

  2. 15:17

  3. 14:29

  4. 12:57

  5. 12:30

  6. 12:01

  7. 11:57

  8. 10:40


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel