Brother mit neuen 24-Seiten-Laserdruckern für Büros

HL-6050-Serie mit zahlreichen Ausstattungsvarianten

Mit dem neuen HL-6050 bringt Brother nach dem HL-7050 und der MFC-8000er-Serie eine weitere neue Modellreihe auf den Markt. Die HL-6050 ist für Arbeitsgruppen mit hohem Druckvolumen konzipiert und weist folglich neben Netzwerkoptionen auch eine ansehnliche Druckgeschwindigkeit auf. Für besondere Druckjobs können über den Druckertreiber mehrere Seiten auf einer zusammengefasst oder eine Seite auf bis zu 25 Seiten vergrößert (Posterdruck) werden.

Anzeige

Der HL-6050 druckt bis zu 24 A4-Seiten in der Minute und verfügt über eine Auflösung von 1.200 x 1.200 dpi. Er kann sowohl über einen parallelen als auch über einen USB-2.0-Anschluss an den PC oder Mac angeschlossen werden. Der HL-6050 versteht die Druckersprachen PCL 6, PostScript 3, IBM Proprinter XL und Epson FX-850.

Ein besonderes Feature ist der automatische Mehrfachsatzdruck. In Abteilungen, wo mehrere Belege, z.B. Rechnungen, Lieferscheine oder Bestellungen, gedruckt werden, sorgt diese Funktion für ein Durchschlagsäquivalent.

Weitere Features sind das dreifarbige (rot, gelb, grün) LCD-Display mit Klartextanzeige und Benutzerführung. In der Basisversion finden in der Papierkassette 500 Blatt und in der Multifunktionszufuhr weitere 100 Blatt Papier Platz. Optional kann der Papiervorrat des HL-6050 mit einer zusätzlichen 500-Blatt-Kassette auf insgesamt 1.100 Blatt erhöht werden.

Zusätzlich zum HL-6050 bietet Brother den HL-6050D mit integrierter Duplexeinheit an. Die automatische Broschürendruckfunktion fügt beliebig viele A4-Seiten zu einem A5-Heftchen zusammen.

Die Modelle HL-6050 und 6050D lassen sich optional mit einem Printserver bestücken, als HL-6050DN gibt es den Drucker aber auch mit einer bereits integrierten 10/100BaseTX-Schnittstelle. Die Embedded-Web-Server-Unterstützung erlaubt eine einfache Remote-Kontrolle des Druckers per Web-Browser.

Der passende Toner hat eine Reichweite von ca. 7.500 Seiten bei der bei dieser Berechung zu Grunde gelegten fünfprozentigen Deckung, die Trommel weist nach Herstellerangaben eine Lebensdauer von rund 30.000 Seiten auf. Der Toner soll 84,- Euro und die Trommel 105,- Euro kosten, woraus sich ein Seitenpreis von ca. 1,5 Cent pro Druckseite ergibt. Der Preisempfehlungen liegen bei 579,- Euro (HL-6050), 629,- Euro (HL-6050D) bzw. 799,- Euro (HL-6050DN).

Auf alle drei Modelle gewährt Brother eine dreijährige Vor-Ort-Garantie. Die Geräte sollen ab sofort erhältlich sein.


Kommentieren



Anzeige

  1. Quality Assurance & Security Manager (m/w)
    FRITZ & MACZIOL group, deutschlandweit
  2. IT-Sicherheitsbeauftragter (m/w)
    MAX-DELBRÜCK-CENTRUM FÜR MOLEKULARE MEDIZIN, Berlin
  3. Datenanalyst im Gesundheitswesen (m/w)
    Arbeitsgemeinschaft Wirtschaftlichkeitsprüfung Berlin GbR, Berlin
  4. Prozessexperte SAP-Logistik (m/w)
    Max Bögl Bauservice GmbH & Co. KG, Neumarkt (Metropolregion Nürnberg)

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. DEAL DER WOCHE: ANNO 2070 - Bonus Edition [PC Download]
    6,36€
  2. EXKLUSIV BEI MICROSOFT: Halo 5: Guardians Limited Collector's Edition für Xbox One
    249,99€
  3. Vorbestell-Aktion: Metal Gear Solid V + Taschenlampe gratis

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Me Pro im Hands on

    Gigasets Einstieg in den Smartphone-Markt

  2. iOS

    Jailbreak-Malware greift 225.000 Nutzerdaten ab

  3. Wettbewerbszentrale

    Abmahnung für Zalando wegen vorgetäuschter Knappheit

  4. Nextbit Robin angeschaut

    Das Smartphone mit der intelligenten Cloud

  5. Netzneutralität

    Bund will Spezialdienste für autonome Autos - egal wozu

  6. Streaming

    Amazon-Prime-Inhalte jetzt für alle herunterladbar

  7. Epic Games

    Unreal Engine 4.9 mit mehr Grafikeffekten auf Mobilegeräten

  8. Hypervisor

    OpenBSD bekommt native Virtualisierung

  9. Streamingbox

    Amazon bereitet wohl neues Fire TV vor

  10. Elliptische Umlaufbahn

    Galileo-Satelliten werden für die Forschung eingesetzt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Honor 7 im Hands on: Neues Honor-Smartphone kommt für 350 Euro nach Deutschland
Honor 7 im Hands on
Neues Honor-Smartphone kommt für 350 Euro nach Deutschland

Windows 95 im Test: Endlich lange Dateinamen!
Windows 95 im Test
Endlich lange Dateinamen!
  1. Tool Microsoft Snip erzeugt Screenshots mit Animationen und Sprachmemos
  2. Microsoft Neuer Insider-Build von Windows 10
  3. Vor dem Start von Windows 10 Steigender Marktanteil für Windows 7

Windows 10 im Upgrade-Test: Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
Windows 10 im Upgrade-Test
Der Umstieg von Windows 7 auf 10 lohnt sich!
  1. Windows 10 Erfolgreicher als das angeblich erfolgreiche Windows 8
  2. Windows 10 Updates lassen sich unter Umständen 12 Monate aufschieben
  3. Windows-10-Updates Microsoft intensiviert die Geheimniskrämerei

  1. Re: Toll o2 netz

    Clarissa1986 | 20:05

  2. Warum noch Smartphones mit dem Snapdragon 810?

    kvoram | 20:03

  3. Re: omg...

    Clarissa1986 | 19:59

  4. Re: Selbst SSD einbauen?

    Legacyleader | 19:58

  5. Re: Es könnte auch sein, ...

    Astorek | 19:56


  1. 18:29

  2. 17:52

  3. 17:08

  4. 16:00

  5. 15:57

  6. 15:40

  7. 15:25

  8. 13:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel