Grafikkarten: TerraTec nun auch ATI-Partner

Nvidia-Grafikkarten bleiben im Programm

Nachdem TerraTec bisher ausschließlich Grafikkarten mit Nvidia-Grafikchips anbietet, will das deutsche Unternehmen ab Mitte Januar 2004 auch Produkte mit den konkurrierenden ATI-Grafikchips anbieten. Die Gespräche mit dem kanadischen Unternehmen wurden laut TerraTec bereits erfolgreich abgeschlossen.

Anzeige

Genau wie die bereits erhältlichen GeForceFX-Grafikkarten sollen auch die neuen Radeon-basierten Karten unter der TerraTec-Marke "Mystify" verkauft werden. Der Leiter des Projektmanagement-Teams, Dirk Schunk, sieht ein erhebliches Potenzial für TerraTec: "Wir versuchen, mit dem Brand 'Mystify' TerraTec-Produkte in die Gaming-Community zu liefern, die sämtliche Bedürfnisse der Spieler abdecken. Da 'Radeon' nun mal auch in der Gaming-Szene mittlerweile ein Begriff ist und die Karten leistungsstark sind, fiel uns die Entscheidung leicht."

TerraTec will in Zukunft nicht nur ATI-Grafikkarten liefern, sondern dabei auch zu den ersten ausliefernden Herstellern gehören, wenn neue Produktgenerationen eingeführt werden. Bei seinen Nvidia-Karten war TerraTec bisher immer recht früh mit Produktankündigungen dran, versprach bei den Verfügbarkeiten jedoch teils mehr als dann letztlich zu halten war.


Executor17361 08. Jan 2004

wurde zeit das Terratec auch ATI ins programm nimt nach den ausrutschern die sich Nvidia...

-=mArCoZ=- 08. Jan 2004

Da 'Radeon' nun mal auch in der Gaming-Szene mittlerweile ein Begriff ist... "in der...

Kommentieren



Anzeige

  1. Produktmanager Digital (m/w)
    Commerz Finanz GmbH, München
  2. Senior Software Engineer (m/w) ASP.NET und SharePoint
    adesso AG, verschiedene Standorte
  3. Prozessingenieur Requirements Management (m/w)
    dSPACE GmbH, Paderborn
  4. (Junior) Consultant (m/w) Big Data / Business Intelligence / Data Warehouse
    saracus consulting GmbH, Münster und Baden-Dättwil (Schweiz)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Nach Wurstfirmeninsolvenz

    Redtube-Abmahn-Anwalt verliert Zulassung

  2. Gat out of Hell

    Saints Row und die Froschplage in der Hölle

  3. Ridesharing

    Taxidienst Uber in 200 Städten verfügbar

  4. Telefónica und E-Plus

    "Haben endgültige Freigabe von EU-Kommission bekommen"

  5. Intel Core i7-5960X im Test

    Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4

  6. Nintendo

    Neuer 3DS mit NFC und zweitem Analogstick

  7. Onlinereiseplattform

    Opodo darf Nutzern keine Versicherungen unterschieben

  8. Galileo-Debakel

    Russischer Software-Fehler soll schuld sein

  9. Programmiersprache

    PHP 5.6 bringt interaktiven Debugger

  10. GTA 5

    Spekulationen über eingestellte PC-Version



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Test Star Wars Commander: Die dunkle Seite der Monetarisierung
Test Star Wars Commander
Die dunkle Seite der Monetarisierung

Alienware Alpha ausprobiert: Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
Alienware Alpha ausprobiert
Fast lautlose Steam-Machine mit eigenem Windows-UI
  1. Deutschland E-Sport ist mehr als eine Randerscheinung
  2. Crytek Ryse für PC mit 4K-Videos belegt über 120 GByte
  3. Wirtschaftssimulation Golem Labs entwickelt die Gilde 3

Digitale Agenda: Ein Papier, das alle enttäuscht
Digitale Agenda
Ein Papier, das alle enttäuscht
  1. Breitbandausbau Telekom will zehn Milliarden Euro vom Staat für DSL-Ausbau
  2. Zwiespältig Gesetz gegen WLAN-Störerhaftung von Cafés und Hotels fertig
  3. Digitale Agenda Bund will finanzielle Breitbandförderung festschreiben

    •  / 
    Zum Artikel