Weitere Screenshots zum Coburger Shooter Far Cry

PC-Spiel für das erste Quartal 2004 angekündigt

Einmal mehr hat Ubi Soft zu dem mit viel Vorschusslorbeeren bedachten Ego-Shooter Far Cry neue Screenshots veröffentlicht. Auch die neuen Bilder demonstrieren wieder die optische Brillanz des PC-Titels.

Anzeige

Screenshot #1
Screenshot #1
Entwickelt wird Far Cry von dem in Coburg ansässigen Entwicklerteam Crytek. Die Programmierer verwenden für das Spiel die selbst entwickelte CryEngine, die vor allem hinsichtlich des Detailgrades und der Weitsicht beeindruckende Ergebnisse liefern soll. Zum Einsatz kommt dabei das Polybump-Verfahren, das die Bildqualität von 3D-Rendergrafiken in Echtzeitanimationen erhöhen und gleichzeitig die für diese Prozesse in herkömmlichen Bearbeitungsprozessen anfallenden großen Datenmengen deutlich minimieren soll. Die Technologie ermöglicht laut den Entwicklern so die Integration einer größeren Anzahl an Spielfiguren sowie außergewöhnliche Schatteneffekte.

Screenshot #2
Screenshot #2
Angesiedelt ist Far Cry auf verschiedenen Inseln in einem Südsee-Szenario, in dem der Spieler in einem zunächst undurchsichtigen Verschwörungsszenario ums Überleben kämpft. Erscheinen soll der Titel voraussichtlich Ende März 2004.


Dunkel 16. Jan 2004

Ich kann knackker nur zustimmen. FarCry ist eine nette Technologie-Studie, die vielleicht...

XyX 14. Jan 2004

knackker - Also 1. würd ich mal das schreiben lernen und 2. redest du so ein schmarn...

knackker 10. Jan 2004

Ich habe sehr wohl eine Vorstellung. Wenn Entwickler ihre x Termine permanent verschieben...

XiRoT 08. Jan 2004

na dann zeig mir mal wo ich dir wiedersprochen habe

Gizzmo 07. Jan 2004

Maya benutzt es auch.. ist nur ein neues Wort für eine schon altbekannte technologie...ne...

Kommentieren



Anzeige

  1. Programmierer (m/w)
    PfalzKom, Gesellschaft für Telekommunikation mbH, Ludwigshafen
  2. Test Architekt/in Embedded Platform (m/w)
    Advanced Driver Information Technology GmbH, Hildesheim
  3. Technischer Berater (m/w) C++ / Java
    USU AG, Bonn
  4. Senior Javascript Frontend Developer (m/w)
    tresmo GmbH, Augsburg

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. Batman: Arkham Knight Collector's Edition
    109,00€
  2. NEU: Ryse: Son of Rome (PC Steam Code)
    15,97€ USK 18
  3. NEU: Assassins Creed Unity PC Download
    29,97€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Spionagesoftware

    NSA-Programm Regin zwei Jahre im Kanzleramt aktiv

  2. Biofabrikation

    Forscher wollen Gewebe aus Spinnenseide drucken

  3. Ultrabook-Prozessor

    Intels Skylake ersetzt Broadwell bereits im Frühsommer

  4. GTX-970-Affäre

    AMD veralbert Nvidia per Twitter und verlost Grafikkarten

  5. Spielebranche

    Sega streicht 300 Stellen

  6. Gegen Pegida

    Informatiker und Bitkom für Flüchtlinge und Vielfalt

  7. Smartphones

    Huawei empfindet Windows Phone als Einheitsbrei

  8. FCC

    Erst 25 MBit/s sind in den USA jetzt ein Breitbandanschluss

  9. DVB-T2/HEVC

    Nur ein Betreiber will Antennen-TV in HD aufbauen

  10. Place Tips

    Facebook wird zum Stadtführer



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Testplattform für Grafikkarten: Des Golems Zauberwürfel
Testplattform für Grafikkarten
Des Golems Zauberwürfel
  1. Maxwell-Grafikkarte Nvidia korrigiert die Spezifikationen der Geforce GTX 970
  2. Geforce GTX 960 Nvidias neue Grafikkarte ist eine halbe GTX 980
  3. Bis 4 GHz Takt Samsung verdoppelt Grafikspeicher-Kapazität

Grim Fandango im Test: Neues Leben für untotes Abenteuer
Grim Fandango im Test
Neues Leben für untotes Abenteuer
  1. Vorschau 2015 Von Hexern, Fledermausmännern und VR-Brillen
  2. Spielejahr 2014 Gronkh, GTA 5 und #Gamergate
  3. Day of the Tentacle (1993) Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

Fehlender Cache verursacht Ruckler: Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
Fehlender Cache verursacht Ruckler
Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
  1. IMHO Juhu, DirectX 12 gibt's auch für Windows-7-Besitzer
  2. Geforce GTX 965M Sparsamere Alternative zur GTX 870M
  3. MFAA Nvidias temporale Kantenglättung kann mehr

    •  / 
    Zum Artikel