Sony nennt Starttermin für Game-Boy-Konkurrent PSP

Mobile Spielkonsole soll voraussichtlich im November 2004 erscheinen

In einem auf der ofiziellen britischen PlayStation-Website veröffentlichten Interview hat sich Chris Deering, President von Sony Computer Entertainment Europe (SCEE), unter anderem zum mit Spannung erwarteten potenziellen Game-Boy-Konkurrenten PSP geäußert. Die mobile Spielkonsole soll laut Deering voraussichtlich weltweit ab November 2004 erhältlich sein.

Anzeige

Der PSP wird mit einem hintergrundbeleuchteten TFT-LCD ausgestattet sein, wobei die Auflösung 480 x 272 Pixel beträgt. Als Video-Codec nutzt man MPEG 4. Die Spiele sollen auf speziellen Universal Media Discs (UMD) ausgeliefert werden: einer 60 mm großen optischen Disc, die in einem Modul steckt und eine Kapazität von 1,8 GByte besitzt. Auch WLAN wird das PSP unterstützen.

Laut Deering sind zukünftig diverse Anwendungen des PSP über das pure Spielen hinaus geplant; denkbar seien unter anderem GPS-Navigations-Features. Deering bekräftigte erneut die von Sony ausgegebene Prämisse, den PSP "zum Walkman des neuen Jahrhunderts" zu machen.

Erste Konzeptbilder des PSP erinnern ein wenig an den N-Gage von Nokia, allerdings mit einem etwas größeren Display. Das endgültige Design und der vollständige Funktionsumfang werden voraussichtlich auf der E3 in Los Angeles im Mai 2004 bekannt gegeben.


original-jetpilot 07. Jan 2004

Werden nicht die fetten Gewinne immer bei den Spielen eingefahren ?? Bei den Konsolen...

Technikfreak 06. Jan 2004

@wetterumschwung warum denkst du, dass er Massenspeicher heist ? -lol-

Wetterumschwung 06. Jan 2004

Hmm, ich hab noch nen 6502 :) Der macht auch keinen Krach und Spiele gibts dafür wie...

Xbox Killer 06. Jan 2004

Nintendo uns Xbox ist der gröste scheiss. Wenn da a konsole kaufst kaf da glei die...

WOW 06. Jan 2004

www.Lik-Sang.de ~97.91 EUR

Kommentieren




Anzeige

  1. Scrum Master (m/w)
    über HRM CONSULTING GmbH, Berlin
  2. Ingenieur / Techniker (m/w) IP Netzwerkdesign
    Siemens AG, Hamburg
  3. HF-Messingenieur (m/w) für die ASIC-Entwicklung
    ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, München
  4. Technischer Kundenbetreuer (m/w) am Service-Desk für Videokommunikation
    MVC Mobile VideoCommunication GmbH, Kronberg (bei Frankfurt am Main)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Age of Wonders 3

    Erweiterung Golden Realms mit Halblingen

  2. Programmierschnittstelle

    Nvidias Cuda 6.5 für mehr Tempo und ARM64

  3. Laufzeitumgebung

    Teile von Unity werden quelloffen

  4. Megaupload

    Kim Dotcoms Vermögen bleibt weiter eingefroren

  5. Router

    AVM schließt Sicherheitslücke in MyFritz-App

  6. AntMe V2

    Programmieren lernen mit Ameisen

  7. Android

    Motorola arbeitet an einem 7-Zoll-Tablet

  8. Oculix

    Netflix mit Oculus Rift und Leap Motion steuern

  9. Frequenzen für Mobilfunker

    Wechsel von DVB-T auf DVB-T2 soll 2016 starten

  10. Xbox One

    Microsoft bietet Reparatur oder Umtausch an



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Risen 3 im Test: Altbacken, aber richtig schön rotzig
Risen 3 im Test
Altbacken, aber richtig schön rotzig
  1. Risen 3 Die Magier der Donnerinsel

Frauen und IT: "Frauen sind Naturtalente im Programmieren"
Frauen und IT
"Frauen sind Naturtalente im Programmieren"
  1. Payfriendz Geld kostenlos per App überweisen
  2. Kreditech Deutsches Startup bekommt 40 Millionen US-Dollar
  3. Internetunternehmen Startup-Zentrum Factory in Berlin eröffnet

Golem pur: Golem.de startet werbefreies Abomodell
Golem pur
Golem.de startet werbefreies Abomodell
  1. In eigener Sache Golem.de definiert sich selbst

    •  / 
    Zum Artikel