Sony nennt Starttermin für Game-Boy-Konkurrent PSP

Mobile Spielkonsole soll voraussichtlich im November 2004 erscheinen

In einem auf der ofiziellen britischen PlayStation-Website veröffentlichten Interview hat sich Chris Deering, President von Sony Computer Entertainment Europe (SCEE), unter anderem zum mit Spannung erwarteten potenziellen Game-Boy-Konkurrenten PSP geäußert. Die mobile Spielkonsole soll laut Deering voraussichtlich weltweit ab November 2004 erhältlich sein.

Anzeige

Der PSP wird mit einem hintergrundbeleuchteten TFT-LCD ausgestattet sein, wobei die Auflösung 480 x 272 Pixel beträgt. Als Video-Codec nutzt man MPEG 4. Die Spiele sollen auf speziellen Universal Media Discs (UMD) ausgeliefert werden: einer 60 mm großen optischen Disc, die in einem Modul steckt und eine Kapazität von 1,8 GByte besitzt. Auch WLAN wird das PSP unterstützen.

Laut Deering sind zukünftig diverse Anwendungen des PSP über das pure Spielen hinaus geplant; denkbar seien unter anderem GPS-Navigations-Features. Deering bekräftigte erneut die von Sony ausgegebene Prämisse, den PSP "zum Walkman des neuen Jahrhunderts" zu machen.

Erste Konzeptbilder des PSP erinnern ein wenig an den N-Gage von Nokia, allerdings mit einem etwas größeren Display. Das endgültige Design und der vollständige Funktionsumfang werden voraussichtlich auf der E3 in Los Angeles im Mai 2004 bekannt gegeben.


original-jetpilot 07. Jan 2004

Werden nicht die fetten Gewinne immer bei den Spielen eingefahren ?? Bei den Konsolen...

Technikfreak 06. Jan 2004

@wetterumschwung warum denkst du, dass er Massenspeicher heist ? -lol-

Wetterumschwung 06. Jan 2004

Hmm, ich hab noch nen 6502 :) Der macht auch keinen Krach und Spiele gibts dafür wie...

Xbox Killer 06. Jan 2004

Nintendo uns Xbox ist der gröste scheiss. Wenn da a konsole kaufst kaf da glei die...

WOW 06. Jan 2004

www.Lik-Sang.de ~97.91 EUR

Kommentieren



Anzeige

  1. IT-Engineer/SE (m/w)
    HWI IT e.K., Teningen
  2. Business Analyst Pricing & Billing (m/w)
    Wirecard Technologies GmbH, Aschheim bei München
  3. Mitarbeiter in der Beratung (m/w) Application Management
    Daimler AG, Untertürkheim
  4. Manager (m/w) Funktionale Sicherheit Organisation
    Automotive Safety Technologies GmbH, Gaimersheim/Ingolstadt

 

Detailsuche


Spiele-Angebote
  1. PS4-Spiele reduziert
    (u. a. Lego der Hobbit 26,72€, The Crew 29,19€, Assassins Creed Unity 29,19€, The Wolf Among...
  2. NEU: World of Warcraft: Warlords of Draenor
    26,99€ statt 41,99€
  3. Games-Downloads Angebote
    (u. a. Bioshock Infinite 7,49€, Xcom Enemy Unknown 4,99€, Boderlands 2 7,49€)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. UNHRC

    Die UNO hat einen Sonderberichterstatter für Datenschutz

  2. Nordamerika

    Arin aktiviert Wartelistensystem für IPv4-Adressen

  3. Modellreihe CUH-1200

    Neue PS4 nutzt halb so viele Speicherchips

  4. Die Woche im Video

    Apple Music gestartet, Netzneutralität bedroht, NSA geleakt

  5. Internet.org

    Mark Zuckerberg will Daten per Laser auf die Erde übertragen

  6. TLC-Flash

    Samsung plant SSDs mit 2 und 4 TByte

  7. Liske

    Bitkom schließt Vorstandsmitglied im Streit aus

  8. Surfen im Ausland

    Apple SIM in Deutschland erhältlich

  9. Haushaltshilfe

    Rockets Helpling kauft Hassle.com

  10. Zynq Ultra Scale Plus

    Xilinx lässt erste 16-nm-Chips fertigen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Pebble Time im Test: Nicht besonders smart, aber watch
Pebble Time im Test
Nicht besonders smart, aber watch
  1. Smartwatch Pebble Time kostet außerhalb von Kickstarter 250 Euro
  2. Smartwatch Apple gibt iOS-App für die Pebble Time frei
  3. Smartwatch Pebbles iOS-App wird von Apple nicht freigegeben

Radeon R9 Fury X im Test: AMDs Wasserzwerg schlägt Nvidias Titan in 4K
Radeon R9 Fury X im Test
AMDs Wasserzwerg schlägt Nvidias Titan in 4K
  1. Grafikkarte Auch Fury X rechnet mit der Mantle-Schnittstelle flotter
  2. Radeon R9 390 im Test AMDs neue alte Grafikkarten bekommen einen Nitro-Boost
  3. Grafikkarte AMDs neue R7- und R9-Modelle sind beschleunigte Vorgänger

PGP: Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
PGP
Hochsicher, kaum genutzt, völlig veraltet
  1. OpenPGP Facebook verschlüsselt E-Mails
  2. Geheimhaltung IT-Experten wollen die NSA austricksen
  3. Security Wie Google Android sicher macht

  1. Re: Hat der Mann vlt. mehr als Recht?!

    JackyChun | 15:40

  2. Re: Gewichtsreduktion durch schwächere, aber...

    grorg | 15:39

  3. Re: Preis ?

    Galde | 15:39

  4. Re: Der langsamste Browser ever!

    tingelchen | 15:37

  5. CREDIT zwischen Individuum und UNTERNEHMEN

    arnaude | 15:35


  1. 14:04

  2. 11:55

  3. 10:37

  4. 09:33

  5. 16:52

  6. 16:29

  7. 16:25

  8. 15:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel