Anzeige

ENISA: Europäische Agentur für Netzsicherheit

Neue europäische Agentur soll Anfang 2004 in Brüssel ihre Arbeit aufnehmen

Die EU hat jetzt die Errichtung der Europäischen Agentur für Netz- und Informationssicherheit (ENISA) beschlossen. Die Kommission hatte die Einrichtung vor rund neun Monaten vorgeschlagen; Rat und Parlament stimmten jetzt zu, nachdem eine Kompromissfassung der Verordnung erarbeitet wurde.

Anzeige

Die ENISA soll nun, wie im Frühjahr 2003 auf der Ratstagung gefordert, Anfang 2004 ihre Arbeit aufnehmen. Hauptaufgabe von ENISA wird die Unterstützung des Binnenmarktes durch die Erleichterung und Förderung einer verstärkten Zusammenarbeit und eines besseren Informationsaustauschs zu Themen der Netz- und Informationssicherheit sein.

"Vertrauen und Sicherheit sind entscheidende Elemente der Informationsgesellschaft. Durch die Errichtung von ENISA setzen wir die Arbeiten zur Schaffung der 'Sicherheitskultur' fort, die wir uns mit dem Aktionsplan eEurope 2005 vorgenommen hatten. Ich bin sehr froh darüber, dass das Parlament und die Mitgliedsstaaten eingesehen haben, wie dringend die Errichtung dieser Agentur ist, und dass sie nach erster Lesung des Vorschlags eine Einigung erzielen konnten. Alle an den Themen der Netz- und Informationssicherheit beteiligten Parteien haben sich für eine engere Zusammenarbeit eingesetzt; die ENISA bildet dafür die geeignete Infrastruktur", so Erkki Liikanen, europäischer Kommissar für Unternehmen und die Informationsgesellschaft.

Die einzelnen Mitgliedsstaaten seien bei ihrer Arbeit in diesem Bereich in einem sehr unterschiedlichen Stadium und würden teilweise nach verschiedenen Konzepten vorgehen, so die Kommission. Die ENISA soll nun die Aufgabe meistern, diese Bemühungen zusammenzubringen. Sie soll als Informationszentrum fungieren, das den Mitgliedsstaaten bei ihren Bemühungen zur Verbesserung der Sicherheit von Netzen und Informationssystemen hilft.

Dazu wird die ENISA beauftragt, die Mitgliedsstaaten und die Kommission in Sicherheitsfragen zu beraten und bei der Koordinierung ihrer Tätigkeiten zu helfen, um für einen "hohen Grad an Netz- und Informationssicherheit" in der Gemeinschaft zu sorgen. Dies umfasst die Analyse von Informationen über derzeitige und aufkommende Risiken in Europa, um die Entwicklung der EU-Politik und nationaler Initiativen zu unterstützen. Zudem soll sie die notwendige stärkere Sensibilisierung für diese Fragen anpacken und dabei helfen, Bürger, Unternehmen und Verwaltungen über die Risiken aufzuklären, die mit der Nutzung des Internet und von Informationssystemen verbunden sind. Dabei soll die Agentur Hinweise geben, wie sich Bürger, Unternehmen und Verwaltungen gegen entsprechende Bedrohungen schützen können.

Schließlich soll sich die ENISA auch um die Risikobewertung und die Risikobegrenzung kümmern und die Entwicklung der Forschung und Normung in enger Zusammenarbeit mit der Industrie verfolgen. Dabei wird die ENISA eng mit der Wirtschaft zusammenarbeiten, da große Teile der Netze in privater Hand liegen und die Systeme von der Privatwirtschaft entwickelt und genutzt werden. Im Verwaltungsrat sollen die Mitgliedsstaaten und die Kommission zusammen mit der Industrie und anderen interessierten Kreisen vertreten sein. Wegen der angestrebten engen Einbeziehung der verschiedenen interessierten Kreise soll es auch eine "Ständige Gruppe der Beteiligten" geben, um den Direktor der Agentur bei seiner Arbeit zu unterstützen.

Bis zu einer Entscheidung der Staats- und Regierungschefs über den ständigen Sitz der Agentur wird sie vorübergehend in Brüssel angesiedelt.

Bürgerrechtsverbände wie der Förderverein für eine Freie Informationelle Infrastruktur e.V. kritisieren indes die Aufgabenstellung der ENISA und sehen sie als politischen Wegbereiter für die Einführung von "Trusted Computing" in Form von TCG/TCPA und NGSCB.


Kommentieren



Anzeige

  1. Junior PLM Development Ingenieur (m/w)
    MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Großraum Stuttgart
  2. Scrum Master Application Integration (m/w)
    Media-Saturn IT-Services GmbH, Ingolstadt
  3. Department Manager Applikationsentwicklung Emission (m/w)
    AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  4. IT-Bereichsleiter (m/w)
    über JobLeads GmbH, München

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NUR HEUTE: SONY HDR-AS200 V.CEN Action Cam, Bildstabilisator, WLAN, NFC, GPS, Weiß
    159,00€ inkl. Versand
  2. NUR HEUTE: Samsung EVO microSDHC 32 GB + Adapter MB-MP32DA-EU
    8,00€ inkl. Versand
  3. NUR HEUTE: Samsung Galaxy S6 edge+, 32 GB, 5.7 Zoll, Schwarz, 3G Unterstützung, LTE
    599,00€ inkl. Versand

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       

  1. Descent of the Shroud

    Grey Goo erhält kostenlose DLC-Kampagne

  2. Tuxedo Infinitybook

    Das voll konfigurierbare Linux-Macbook

  3. Flash-Speicher

    Micron spricht über 768-GBit-Chip

  4. Daybreak Game Company

    Zombiespiel H1Z1 wird aufgeteilt

  5. Twitter

    Neue Sortierung der Timeline kommt

  6. Error 53

    Unautorisierte Ersatzteile sperren iPhone

  7. Escape Dynamics

    Firma für mikrowellenbetriebene Raumschiffe ist bankrott

  8. Deutsche Bahn

    Wlan für alle ICE-Fahrgäste möglicherweise erst 2017

  9. Die Woche im Video

    Raider heißt jetzt Twix ...

  10. Alpenföhn

    Der Olymp soll 340 Watt an Leistung abführen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sèbastien Loeb Rally Evo im Test: Mit dem Weltmeister über Stock und Stein
Sèbastien Loeb Rally Evo im Test
Mit dem Weltmeister über Stock und Stein
  1. Dirt Rally im Test Motorsport für Fortgeschrittene
  2. Rockstar Games Jede Kugel zählt in GTA Online
  3. Microsoft Forza 6 bekommt Mikrotransaktionen

Astronomie: Die lange Suche nach Planet X
Astronomie
Die lange Suche nach Planet X
  1. Planet X Es könnte den neunten Planeten geben
  2. Weltall Woher stammt das Wow-Signal?
  3. Raumsonden und Teleskope Sieht der Weltraum wirklich so aus wie auf Fotos?

Arduino 101 angetestet: Endlich ein genuines Bastelboard von Intel
Arduino 101 angetestet
Endlich ein genuines Bastelboard von Intel
  1. Kosmobits Neues Arduino-Set gewinnt Preis auf der Spielwarenmesse
  2. Bastelsets und Spielzeug Spiel- und Lern-Ideen für Weihnachten
  3. MKR1000 Kräftiger Arduino mit integriertem WLAN

  1. Re: Warum Aluminium?

    Kleine Schildkröte | 16:00

  2. Re: Ich habe in Fallout 4 noch keinen einzigen...

    SteamKeys | 15:49

  3. Re: Alternative?

    Themenzersetzer | 15:36

  4. Das gleiche bitte für DayZ SA...

    hroessler | 15:36

  5. Re: MacBook?

    SelfEsteem | 15:36


  1. 15:00

  2. 12:00

  3. 11:25

  4. 14:45

  5. 13:25

  6. 12:43

  7. 11:52

  8. 11:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel