Counterstrike Condition Zero: Spiel fertig - und verschoben

Erneute Release-Verzögerung des Shooters

Die Veröffentlichung des seit Jahren in der Entwicklung befindlichen Shooters Counterstrike: Condition Zero entwickelt sich immer mehr zu einer unendlichen Farce. Nachdem Valve Anfang Oktober 2003 endlich vermelden konnte, dass die Arbeiten am Spiel fertig gestellt sind und der Titel definitiv am 18. November 2003 erscheinen wird, konnte auch dieser Termin wieder einmal nicht eingehalten werden.

Anzeige

Condition Zero
Condition Zero
In einer Mitteilung von Valve an das Online-Magazin ShackNews.com heißt es, dass die US-Version des Spiels zwar fertig sei, die Produktion des Titels aber angehalten wurde - angeblich, da Publisher Sierra noch kleine Veränderungen an den Versionen für den ausländischen Markt vornehmen wolle. Derzeit nennt Sierra daher auch keinen neuen offiziellen Veröffentlichungstermin - man gehe lediglich davon aus, dass das Spiel "bald" erhältlich sein werde.

Bei der Entwicklung von Counterstrike: Condition Zero, einer Singleplayer-Variante des populären Counterstrike, hatte es in den letzten vier Jahren immer wieder massive Probleme gegeben. So versuchten sich bereits mehrere Entwicklerteams an dem Spiel, das auf Grund der Nutzung der alten Half-Life-Engine zumindest optisch mit aktuellen Action-Titeln nicht mehr mithalten kann; zwischenzeitlich wurde gar mit einer kompletten Neuentwicklung begonnen, bis Ritual Entertainment - das insgesamt vierte Team, das in die Entwicklung involviert war - mit der Fertigstellung beauftragt wurde.


KarTell&gt... 13. Jan 2004

Also ich warte schon seit Juli 2003 und habs jetzt abbestellt!!! Sone Rotzfirma wie Valve...

Wer bin ich... 19. Dez 2003

ist doch klar, dass die aktuelle pubertäre pickelfraktion mal wieder rumheult. mit soviel...

Krietiker 06. Dez 2003

Abselut scheisse und sinnlos!!! Zu ´1.6 gibt es zwei dinge A: 1.6 selber ist gut, B...

luzzeluu 29. Nov 2003

Vor 5 Jahren gab's kein CS!

Kommentieren




Anzeige

  1. Engineering Consultant (m/w)
    RUETZ SYSTEM SOLUTIONS GmbH, München
  2. ERP-Analyst (m/w) Finance und Controlling
    Güntner GmbH & Co. KG, Fürstenfeldbruck (Raum München)
  3. IT Specialist (m/w) Regional Support Center
    Siemens AG, Eschborn
  4. SAP Produktmanager (m/w)
    Bosch Thermotechnik GmbH, Wetzlar

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       

  1. Lufthansa Taxibot

    Piloten schleppen ihre Flugzeuge bald selbst zur Startbahn

  2. Geheimdienste

    USA und Deutschland wollen Leitlinien vereinbaren

  3. Geheimdienste

    DE-CIX bei manipulierter Hardware machtlos gegen Spionage

  4. Digitale Agenda

    Bund will finanzielle Breitbandförderung festschreiben

  5. DVB-T2

    HDTV sollte unverschlüsselt über Antenne kommen

  6. Wissenschaft

    Hören wie die Fliegen

  7. iWatch

    Apples Smartwatch könnte aus zwei Teilen bestehen

  8. Phishing-Angriffe

    Nigerianische Scammer rüsten auf

  9. Nvidia Shield Tablet ausprobiert

    Schnelles Spiele-Tablet für Android mit WLAN-Controller

  10. Videostreaming

    Telekom sieht Youtube-Problem erneut bei Google



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Sony RX100 Mark III im Test: Klein, super, teuer
Sony RX100 Mark III im Test
Klein, super, teuer
  1. Custom ROM Sonys Bootloader einfacher zu entsperren
  2. Sony Xperia T3 kommt als Xperia Style für 350 Euro
  3. Auge als Vorbild Sony entwickelt gekrümmte Kamerasensoren

Programmcode: Ist das Kunst?
Programmcode
Ist das Kunst?
  1. Suchmaschinen Deutsche IT-Branche hofft auf Ende von Googles Vorherrschaft
  2. Quartalsbericht Google steigert Umsatz um 22 Prozent
  3. Project Zero Google baut Internet-Sicherheitsteam auf

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

    •  / 
    Zum Artikel