Abo
  • Services:
Anzeige

Vergleichstest: GeForceFX 5700 Ultra gegen Radeon 9600 XT

Harter Konkurrenzkampf im mittleren Preissegment

Nach ATI hat auch Nvidia neue Mittelklasse-Grafikchips vorgestellt, deren Top-Modelle sich ein hartes Kopf-an-Kopf-Rennen liefern: Mal ist die Radeon 9600 XT, mal die GeForceFX 5700 Ultra schneller.

Anzeige

Sowohl Radeon 9600 XT als auch GeForceFX 5700 Ultra verfügen wie ihre Vorgänger 9600 Pro bzw. 5600 Ultra nur über eine 128-Bit-Speicherschnittstelle, erreichen also nicht die Speicherbandbreite der High-End-Chips (256 Bit). Zudem werden jeweils vier anstelle von acht Pixel-Pipelines genutzt. Während ATI zwei Vertex-Shader-Einheiten in den Radeon 9600 XT integriert hat, ist es beim GeForceFX 5700 Ultra eine Shader-Einheit. Beide unterstützen jeweils DirectX-9-Effekte, Nvidia beschleunigt darüber hinaus die Darstellung von Schattenvolumen (Shadow Volumes), die zumindest in Doom 3 stark genutzt werden sollen.

GeForceFX 5700 Ultra
GeForceFX 5700 Ultra

Nvidia will im Gegensatz zum GeForceFX 5600 Ultra vor allem die Vertex-Shader-Leistung erhöht haben, indem die 5700 Ultra die CineFX-2.0 bezeichnete NV35-Pixel-Shader-2.0-Engine der GeForceFX-5900-Serie nutzt. Damit können vier anstelle von nur zwei FP-Shader-Operationen/Durchgang verarbeitet werden. Bei ATIs Radeon 9600 XT wurde hauptsächlich die 130-nm-Fertigung auf eine Low-k-Technik umgestellt, was nicht nur den Stromverbrauch senkt, sondern auch höhere Taktraten ermöglichte. Während der GeForceFX 5700 Ultra mit 475 MHz und der zugehörige DDR-Speicher mit 450 MHz getaktet sind, liegt der Takt des Radeon 9600 XT bei 500 MHz und bei 300 MHz für den DDR-Speicher. Trotz des höheren Takts wird bei ATI im Gegensatz zu Nvidia keine zusätzliche Stromversorgung über das PC-Netzteil benötigt, der AGP-4X/8X-Bus reicht.

Die Golem.de-Redaktion hat die Referenz-Grafikkarten von ATI und Nvidia mit jeweils 128 MByte Speicher in Verbindung mit den aktuellsten Treibern (ATI Catalyst 3.8 bzw. Nvidia ForceWare 52.16) auf einem Redaktionstestrechner mit AthlonXP 2600+, Nforce-2-Mainboard, 512 MByte DDR400 SDRAM und Windows XP getestet. Verglichen wurden sowohl die neuen Mittelklasse-Topmodelle als auch ihre Vorgänger:

Vergleichstest: GeForceFX 5700 Ultra gegen Radeon 9600 XT 

eye home zur Startseite
z!tr0x 01. Jan 2004

Hi leutz! Ich habe zurzeit im meinem PC ( XP 2500+, 512 DDR Ram, MSI K7N2G ) noch ne...

ATi 30. Nov 2003

Nach Benchmarks kann man sich heutzutage wirklich nicht mehr richten: Radeon 9700pro...

to.li 18. Nov 2003

mal zu dir wessi: mein freund hat ne sapphire radeon atlantis 9700 und kommt im 3D Mark...

AC 29. Okt 2003

Nun das man nicht mehr nach den reinen technischen Daten gehen kann, sollte sogar noch...

CK (Golem.de) 29. Okt 2003

Es gibt nicht viel, in dem nicht irgendwo getrickst wird, leider. Für Spiele wird...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bosch Rexroth AG, Schwieberdingen
  2. über Robert Half Technology, Stuttgart
  3. Universität zu Köln RRZK, Köln
  4. ALPMA Alpenland Maschinenbau GmbH, Rott am Inn


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Schuh des Manitu, Agenten sterben einsam, Space Jam, Dark City)
  2. 23,76€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Dice

    Kampagne von Battlefield 1 spielt an vielen Fronten

  2. NBase-T alias 802.3bz

    2.5GbE und 5GbE sind offizieller IEEE-Standard

  3. Samsung-Rückrufaktion

    Bereits 60 Prozent der Note-7-Geräte in Europa ausgetauscht

  4. Mavic Pro

    DJI stellt klappbaren 4K-Quadcopter für 1.200 US-Dollar vor

  5. Streamripper

    Musikindustrie will Youtube-mp3.org zerstören

  6. Jupitermond

    Nasa beobachtet Wasserdampf auf Europa

  7. Regierung

    Wie die Telekom bei Merkel ihre Interessen durchsetzt

  8. Embedded Radeon E9550

    AMD packt Polaris in 4K-Spieleautomaten

  9. Pay-TV

    Ultra-HD-Programm von Sky startet im Oktober

  10. Project Catapult

    Microsoft setzt massiv auf FPGAs



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Recruiting: Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
Recruiting
Uni-Abschluss ist nicht mehr das Wichtigste
  1. Friends Conrad vermittelt Studenten für Serviceleistungen
  2. IT-Jobs Bayerische Firmen finden nicht genügend Programmierer
  3. Fest angestellt Wie viele Informatiker es in Deutschland gibt

MacOS 10.12 im Test: Sierra - Schreck mit System
MacOS 10.12 im Test
Sierra - Schreck mit System
  1. MacOS 10.12 Fujitsu warnt vor der Nutzung von Scansnap unter Sierra
  2. MacOS 10.12 Sierra fungiert als alleiniges Sicherheitsupdate für OS X
  3. MacOS Sierra und iOS 10 Apple schmeißt unsichere Krypto raus

Mi Notebook Air im Test: Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
Mi Notebook Air im Test
Xiaomis geglückte Notebook-Premiere
  1. Mi Notebook Air Xiaomi steigt mit Kampfpreisen ins Notebook-Geschäft ein
  2. Xiaomi Mi Band 2 im Hands on Fitness-Preisbrecher mit Hack-App
  3. Xiaomi Hugo Barra verkündet Premium-Smartphone

  1. Re: Sehe ich nicht so

    crazypsycho | 22:37

  2. Re: welche Chromebooks rocken denn wirklich ?

    pk_erchner | 22:37

  3. heftig wie unterschiedlich man das sehen kann

    pk_erchner | 22:35

  4. Re: Spielt das überhaupt noch wer?

    LastSamuraj | 22:29

  5. eigentlich offensichtlich

    Verox | 22:27


  1. 20:57

  2. 18:35

  3. 18:03

  4. 17:50

  5. 17:41

  6. 15:51

  7. 15:35

  8. 15:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel