Intel senkt Pentium 4 deutlich im Preis

Nur geringe Preissenkung beim Celeron

Nachdem sich bereits im Vorfeld Intels erwartete Pentium-4-Preissenkung im Handel bemerkbar machte, hat der Chip-Hersteller nun die offizielle Preisliste mit den gesenkten Prozessorpreisen veröffentlicht. Mit um 35 Prozent verringertem Preis kostet das Pentium-4-Topmodell mit 3,2 GHz nun 417,- anstatt zuvor 637,- US-Dollar.

Anzeige

Die Preissenkung betrifft alle Pentium-4-Desktop-Prozessoren zwischen 3,2 und 2,53 GHz, nicht gesenkt wurden die 2,4-GHz-Modelle:

3,20 GHz/800 MHz FSB: 417,- US-Dollar (-35 Prozent)
3,00 GHz/800 MHz FSB: 278,- US-Dollar (-33 Prozent)
3,06 GHz/533 MHz FSB: 262,- US-Dollar (-35 Prozent)
2,80 GHz/800 MHz FSB: 218,- US-Dollar (-22 Prozent)
2,80 GHz/533 MHz FSB: 193,- US-Dollar (-26 Prozent)
2,60 GHz/800 MHz FSB: 178,- US-Dollar (-18 Prozent)
2,66 GHz/533 MHz FSB: 163,- US-Dollar (-16 Prozent)
2,53 GHz/533 MHz FSB: 163,- US-Dollar (-16 Prozent)
2,40 GHz/800 MHz FSB: 178,- US-Dollar
2,40 GHz/533 MHz FSB: 163,- US-Dollar


Damit liegen die 2,66-GHz-, 2,53-GHz- und 2,4-GHz-Pentium-4-Prozessoren mit 533 MHz Systembus nun preislich gleichauf. Der Preis des für Ende Oktober/Anfang November 2003 angekündigten, potenziellen Athlon-64-FX-Konkurrenten "Pentium 4 HT Extreme Edition" mit 3,2 GHz, 800 MHz Systembus und 2 MByte Level-3-Cache wurde auch in der zum Wochenende aktualisierten Intel-Preisliste noch nicht verraten.

Ähnlich stark im Preis gesenkt wie der Pentium 4 für Desktop-PCs wurde der mit Stromspartechnik versehene Mobile Pentium 4, auch hier wurde mit 34 Prozent das 3,2-GHz-Topmodell auf 433,- Euro am stärksten im Preis genkt. Dabei liegt der Preis nicht mehr weit ab von dem des normalen 3,2-GHz-Desktop-Modells. Mit 186,- US-Dollar preislich am untersten Ende der Mobile-Pentium-4-Prozessoren liegen nun die 2,66-GHz- und 2,40-GHz-Modelle ohne Hyper-Threading.

Beim abgespeckten Desktop-Pentium-4, dem Celeron, hat Intel den Preis der 2,4- und 2,3-GHz-Modelle auf den der 2,2- und 2,1 GHz-Modelle gesenkt, ansonsten ist nicht viel passiert:

2,7 GHz Celeron: 103,- US-Dollar
2,6 GHz Celeron: 89,- US-Dollar
2,5 GHz Celeron: 79,- US-Dollar (-5 Prozent)
2,4 GHz Celeron: 69,- US-Dollar (-13 Prozent)
2,3 GHz Celeron: 69,- US-Dollar (-13 Prozent)
2,2 GHz Celeron: 69,- US-Dollar
2,1 GHz Celeron: 69,- US-Dollar

Die von Intel genannten Großhandelsstückpreise (ab je 1.000 Stück) sind mehr als Richtwerte zu sehen, denn die Marktpreise fallen oft etwas niedriger aus.

Ein tagesaktueller Prozessor-Preisvergleich für Endkunden findet sich übrigens unter markt.golem.de.


anybody 27. Okt 2003

LOL, also das meiste was man vom Nachfolger "Prescot" bis jetzt hört ist das er extrem...

klein 27. Okt 2003

Eigentlich sind die Preise wie vorm halben Jahr, wenn man nicht grad direkt bei Intel...

Ihr Name .de 27. Okt 2003

das immer was besseres kommt ist mir klar. es geht aber darum das mir der aktuelle P4...

xeno 27. Okt 2003

he schach ist gut ich spiele das gerne ausedem ich persönlich warte auf doom 3 bis ich...

Moni 27. Okt 2003

Es kommt immer was besseres! Bleib doch bei deinem Schach-Spiel... Das ist perfekt und...

Kommentieren



Anzeige

  1. Datenbankentwickler / Datenanalyst (m/w)
    BIVAL GmbH, Ingolstadt
  2. Mitarbeiter/in Beauftragtenwesen / Informations­sicherheits­bea- uftragte/r
    PSD Bank Karlsruhe-Neustadt eG, Karlsruhe
  3. Data Analyst & Application Manager SCM (m/w)
    Weleda AG, Schwäbisch Gmünd
  4. Projektleiter/in - Software für webbasierte Fahrzeugdiagnose
    Robert Bosch GmbH, Plochingen

 

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Avengers - Age of Ultron [Blu-ray]
    19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. The Pacific [Blu-ray]
    16,97€
  3. VORBESTELLBAR: Game of Thrones - Die komplette 5. Staffel [Blu-ray]
    39,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       

  1. Apple Music

    iCloud verpasst der eigenen Musik einen Kopierschutz

  2. Ex-Minister Pofalla

    NSA-Affäre war doch nicht beendet

  3. Grüne

    Rechtsanspruch auf Breitband soll 12 Milliarden Euro kosten

  4. Überwachung

    BND-Akten zeigen die Sorglosigkeit deutscher Diplomaten

  5. Management

    Intel-Präsidentin tritt zurück und Mobile-Chef muss gehen

  6. Digital

    Paypal-Käuferschutz auch für Downloads

  7. UI-Framework

    Qt 5.5 vereinfacht 3D-Darstellungen

  8. Security

    Viele VPN-Dienste sind unsicher

  9. Anna's Quest im Test

    Mit Telekinese gegen die böse Hexe

  10. Österreich

    Provider müssen illegale Filmportale sperren



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Kingdom Come Deliverance: Der Mittelalter-Simulator
Kingdom Come Deliverance
Der Mittelalter-Simulator
  1. Star Citizen Das Paralleluniversum aus der Einkaufsmeile

Anno 2205 angespielt: Brückenbau und Mondbesiedlung
Anno 2205 angespielt
Brückenbau und Mondbesiedlung
  1. E3-Tagesrückblick im Video Crytek, Virtual Reality und ehrenhafte Krieger
  2. Ubisoft Blue Byte schickt Anno 2205 auf den Mond

Linux Mint 17.2 im Test: Desktops ohne Schnickschack, aber mit Langzeitunterstützung
Linux Mint 17.2 im Test
Desktops ohne Schnickschack, aber mit Langzeitunterstützung
  1. Fedora 22 im Test Das Ende der Experimentierphase
  2. Linux Mint Cinnamon 2.6 verringert CPU-Last deutlich
  3. Linux-Distributionen im Test Rosa Desktop Fresh kooperiert mit aktueller Hardware

  1. Re: Mit Linux wär das nicht passiert

    DerVorhangZuUnd... | 04:32

  2. Re: Wie sollen IP Sperren funktionieren?

    Wallbreaker | 04:29

  3. Re: Was ist denn jetzt?

    Lii_Leq | 04:20

  4. Re: Sorry aber ...

    gollumm | 04:10

  5. Re: Geistige Behinderung

    Sharra | 03:55


  1. 00:09

  2. 23:14

  3. 18:34

  4. 17:58

  5. 16:50

  6. 15:30

  7. 15:24

  8. 15:18


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel