Intel senkt Pentium 4 deutlich im Preis

Nur geringe Preissenkung beim Celeron

Nachdem sich bereits im Vorfeld Intels erwartete Pentium-4-Preissenkung im Handel bemerkbar machte, hat der Chip-Hersteller nun die offizielle Preisliste mit den gesenkten Prozessorpreisen veröffentlicht. Mit um 35 Prozent verringertem Preis kostet das Pentium-4-Topmodell mit 3,2 GHz nun 417,- anstatt zuvor 637,- US-Dollar.

Anzeige

Die Preissenkung betrifft alle Pentium-4-Desktop-Prozessoren zwischen 3,2 und 2,53 GHz, nicht gesenkt wurden die 2,4-GHz-Modelle:

3,20 GHz/800 MHz FSB: 417,- US-Dollar (-35 Prozent)
3,00 GHz/800 MHz FSB: 278,- US-Dollar (-33 Prozent)
3,06 GHz/533 MHz FSB: 262,- US-Dollar (-35 Prozent)
2,80 GHz/800 MHz FSB: 218,- US-Dollar (-22 Prozent)
2,80 GHz/533 MHz FSB: 193,- US-Dollar (-26 Prozent)
2,60 GHz/800 MHz FSB: 178,- US-Dollar (-18 Prozent)
2,66 GHz/533 MHz FSB: 163,- US-Dollar (-16 Prozent)
2,53 GHz/533 MHz FSB: 163,- US-Dollar (-16 Prozent)
2,40 GHz/800 MHz FSB: 178,- US-Dollar
2,40 GHz/533 MHz FSB: 163,- US-Dollar


Damit liegen die 2,66-GHz-, 2,53-GHz- und 2,4-GHz-Pentium-4-Prozessoren mit 533 MHz Systembus nun preislich gleichauf. Der Preis des für Ende Oktober/Anfang November 2003 angekündigten, potenziellen Athlon-64-FX-Konkurrenten "Pentium 4 HT Extreme Edition" mit 3,2 GHz, 800 MHz Systembus und 2 MByte Level-3-Cache wurde auch in der zum Wochenende aktualisierten Intel-Preisliste noch nicht verraten.

Ähnlich stark im Preis gesenkt wie der Pentium 4 für Desktop-PCs wurde der mit Stromspartechnik versehene Mobile Pentium 4, auch hier wurde mit 34 Prozent das 3,2-GHz-Topmodell auf 433,- Euro am stärksten im Preis genkt. Dabei liegt der Preis nicht mehr weit ab von dem des normalen 3,2-GHz-Desktop-Modells. Mit 186,- US-Dollar preislich am untersten Ende der Mobile-Pentium-4-Prozessoren liegen nun die 2,66-GHz- und 2,40-GHz-Modelle ohne Hyper-Threading.

Beim abgespeckten Desktop-Pentium-4, dem Celeron, hat Intel den Preis der 2,4- und 2,3-GHz-Modelle auf den der 2,2- und 2,1 GHz-Modelle gesenkt, ansonsten ist nicht viel passiert:

2,7 GHz Celeron: 103,- US-Dollar
2,6 GHz Celeron: 89,- US-Dollar
2,5 GHz Celeron: 79,- US-Dollar (-5 Prozent)
2,4 GHz Celeron: 69,- US-Dollar (-13 Prozent)
2,3 GHz Celeron: 69,- US-Dollar (-13 Prozent)
2,2 GHz Celeron: 69,- US-Dollar
2,1 GHz Celeron: 69,- US-Dollar

Die von Intel genannten Großhandelsstückpreise (ab je 1.000 Stück) sind mehr als Richtwerte zu sehen, denn die Marktpreise fallen oft etwas niedriger aus.

Ein tagesaktueller Prozessor-Preisvergleich für Endkunden findet sich übrigens unter markt.golem.de.


anybody 27. Okt 2003

LOL, also das meiste was man vom Nachfolger "Prescot" bis jetzt hört ist das er extrem...

klein 27. Okt 2003

Eigentlich sind die Preise wie vorm halben Jahr, wenn man nicht grad direkt bei Intel...

Ihr Name .de 27. Okt 2003

das immer was besseres kommt ist mir klar. es geht aber darum das mir der aktuelle P4...

xeno 27. Okt 2003

he schach ist gut ich spiele das gerne ausedem ich persönlich warte auf doom 3 bis ich...

Moni 27. Okt 2003

Es kommt immer was besseres! Bleib doch bei deinem Schach-Spiel... Das ist perfekt und...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Stammdatenmanager (m/w) Siemens Wind Power
    Siemens AG, Hamburg
  2. Senior Softwareentwickler - Generalist (m/w)
    Institut des Bewertungsausschusses, Berlin
  3. (Senior) IT-Administrator (m/w)
    CAPCAD SYSTEMS AG, Regensburg
  4. PHP Softwareentwickler (m/w)
    Euro Payment Group GmbH, Frankfurt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       

  1. Test Sherlock Holmes

    Ein Meisterdetektiv sieht alles

  2. Kingdom Come Deliverance

    Mittelalter-Alpha startet Ende Oktober

  3. Aster

    Vertus neues Android-Smartphone kostet 5.400 Euro

  4. Displays und Kameras

    Für die Pixelzähler

  5. Norton Security

    Symantec bestätigt Ende von Norton Antivirus

  6. Streaming

    Adam Sandler produziert vier Filme nur für Netflix

  7. Googles nächstes Smartphone

    Neue Details zum kommenden Nexus 6

  8. Freisprecheinrichtung

    Erst iOS 8.1 soll Bluetooth-Probleme im Auto lösen

  9. Toughbook CF-LX3

    Panasonics leichtes Notebook mit der Lizenz zum Runterfallen

  10. Honda Connect

    Nvidias Tegra fährt mit Android in Japan



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Ello: Das Anti-Facebook, nächster Versuch
Ello
Das Anti-Facebook, nächster Versuch
  1. Soziale Netzwerke Offline-Freund bleibt wichtiger als Online-Freund
  2. Soziale Netzwerke Beschäftigte wollen nicht mit dem Chef befreundet sein
  3. Echtzeit-Überwachung BND prüft angeblich Einsatz von SAPs Hana-Datenbank

Chris Roberts: "Star Citizen ist heute besser als ich es mir erträumte"
Chris Roberts
"Star Citizen ist heute besser als ich es mir erträumte"
  1. Star Citizen 52 Millionen US-Dollar für ein Jetpack
  2. Star Citizen Murray-Cup-Rennen wie einst in Freelancer
  3. Star Citizen Die 49-Millionen-US-Dollar-Topfpflanze

Elektromagnetik: Der Dietrich für den Dieb von heute
Elektromagnetik
Der Dietrich für den Dieb von heute

    •  / 
    Zum Artikel