X2: Space-Sim kommt erst 2004

Egosoft muss Freelancer-Konkurrent verschieben

Bereits Mitte September 2003 gab der Publisher Koch Media bekannt, dass sich die Weltraum-Simulation X2 verschieben und damit nicht mehr im Oktober, sondern erst Mitte November 2003 erscheinen würde. Jetzt wurde der Termin nochmals nach hinten verschoben.

Anzeige

Screenshot #1
Screenshot #1
Laut einer offiziellen Ankündigung des Entwicklers Egosoft erscheint das Spiel nun erst am 4. Februar 2004. Vor allem der aufwendige Lokalisierungs- und Qualitätssicherungsprozess mache eine Verschiebung notwendig, da das Spiel zeitgleich in ganz Europa veröffentlicht werden soll, so Egosoft.

Die zusätzliche Zeit wollen die Entwickler aber nun dazu nutzen, noch weitere Gameplay-Elemente einzubauen und die Grafik zu verbessern. Mehr zum Spiel im Golem.de-Interview mit X2-Entwicklungsleiter Bernd Lehan.


M.Kessel 06. Dez 2003

Ist eine Entscheidung des Publishers, der gerne ALLE Sprachversionen für Europa fertig...

Maxwell 05. Dez 2003

Also X1 war für mich eines der Mega-Spiele der letzten Jahre. Ich hab Wochen realer...

JTR 24. Okt 2003

Ich mache mir bei HL² auch so meine Gedanken, und erinnere mich mit Schrecken was sie mit...

Lucky 22. Okt 2003

So langsam bekomm ich die Krise! Angekündigte Mega-Spiele werden nach hinten verschoben...

Sunsetraving 22. Okt 2003

Das kann doch nicht sein... Das wäre mein Privates Weinnachtsgeschenk gewesen!!! Ich werd...

Kommentieren



Anzeige

  1. (Junior) Consultant (m/w) Big Data / Business Intelligence / Data Warehouse
    saracus consulting GmbH, Münster und Baden-Dättwil (Schweiz)
  2. SAP CRM Berater (m/w)
    SPIRIT/21, Braunschweig
  3. Web-Entwickler (m/w)
    PROJECT PI Immobilien AG, Nürnberg
  4. IT-Demand- und -Projektmanger für Business Units mit Fokus Logistik / SCM (m/w)
    SCHOTT AG, Mainz

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       

  1. Ridesharing

    Taxidienst Uber in 200 Städten verfügbar

  2. Telefónica und E-Plus

    "Haben endgültige Freigabe von EU-Kommission bekommen"

  3. Intel Core i7-5960X im Test

    Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4

  4. Nintendo

    Neuer 3DS mit NFC und zweitem Analogstick

  5. Onlinereiseplattform

    Opodo darf Nutzern keine Versicherungen unterschieben

  6. Galileo-Debakel

    Russischer Software-Fehler soll schuld sein

  7. Programmiersprache

    PHP 5.6 bringt interaktiven Debugger

  8. GTA 5

    Spekulationen über eingestellte PC-Version

  9. Test Assassin's Creed Memories

    Kartenspiel für Meuchelmörder

  10. Mozilla

    Werbe-Tiles in Firefox-Nightly verfügbar



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



IPv6: Der holprige Weg zu neuen IP-Adressen
IPv6
Der holprige Weg zu neuen IP-Adressen
  1. Containerverwaltung Docker 1.2 erlaubt Regelung von Containerneustarts
  2. Stellenanzeige Facebook will Linux-Netzwerkstack wie in FreeBSD
  3. Für Azure Microsoft gehen US-IPv4-Adressen aus

Formel E: Motorsport zum Zuhören
Formel E
Motorsport zum Zuhören

Raspberry B+ im Test: Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
Raspberry B+ im Test
Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
  1. Erweiterungsplatinen Der Raspberry Pi bekommt Hüte
  2. Odroid W Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene
  3. Eric Anholt Langsamer Fortschritt bei Raspberry-Pi-Grafiktreiber

    •  / 
    Zum Artikel