Abo
  • Services:
Anzeige

Trojaner nutzt offenes Sicherheitsleck im Internet Explorer

Infektion allein durch den Besuch einer Webseite mit dem Internet Explorer

Im Internet ist ein Trojaner unter der Bezeichnung Qhosts respektive QHosts-1 entdeckt worden, der sich eine nicht bereinigte Sicherheitslücke im Internet Explorer zu Nutze macht. Bereits durch den Besuch einer Webseite kann man sich diesen Trojaner einfangen. Eine weitere Verbreitungsroutine besitzt der Schädling aber nicht, so dass er bislang nur selten in freier Wildbahn gesichtet wurde.

Anzeige

Das Sicherheitsloch im Internet Explorer der Versionen 5.0, 5.5 und 6.0 steckt in den Komponenten ActiveScripting und ActiveX, was dem Trojaner erlaubt, beliebigen Programmcode auf dem befallenen System auszuführen. Nur im Internet Explorer 6.0 lässt sich die Sicherheitslücke durch Deaktivieren von ActiveScripting und ActiveX umgehen; in den beiden älteren Versionen des Browsers bleibt die Abschaltung wirkungslos und es genügt somit der Besuch einer entsprechenden Webseite, um Opfer des Trojaners zu werden. Microsoft bietet bislang keinen Patch gegen das Sicherheitsloch an. Daher sollte man derzeit sehr genau überlegen, welche Webseiten man mit dem Internet Explorer besucht oder bis zur Bereitstellung eines Patches auf andere Browser wie etwa Firebird, Mozilla oder Opera ausweichen.

Der nun entdeckte Trojaner verändert die Netzwerkeinstellungen des befallenen Windows-PCs, indem er die Einträge des DNS-Servers auf spezielle IP-Adressen umleitet. Dadurch leitet der Trojaner Webseiten-Aufrufe an andere Adressen um und kann Opfer so dazu bringen, bestimmte Webseiten zu besuchen. Die meisten Hersteller von Antiviren-Software haben ihre Signatur-Dateien bereits aktualisiert und stellen diese zum Download bereit, so dass damit der Trojaner erkannt werden kann.


eye home zur Startseite
zzeroo 06. Okt 2003

...irgendwann? 10 min. is doch alles schon bekannt.

zzeroo 06. Okt 2003

Jo und die Updates kommen von Microsoft alles im Allem doch so schnell das wi... äh das...

Leo 06. Okt 2003

Na dann müssen die Viren auf meinen C64-Disketten wohl Einbildung gewesen sein ;)

Danusch 05. Okt 2003

Mag sein dass es auch bei anderen Browsern den einen oder anderen Fehler gibt, doch wird...

Hannes 05. Okt 2003

Aber ja, natürlich. Zwei Jahre Dauerlauf. Das kannst du meinetwegen deiner Großmama...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. über Robert Half Deutschland GmbH & Co. KG, Großraum Düsseldorf
  2. BUYIN GmbH, Bonn
  3. über Robert Half Technology, Frankfurt am Main
  4. Deutsche Telekom AG, Darmstadt


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 69,99€/149,99€/79,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. 149,99€
  3. 59,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 02.08.

Folgen Sie uns
       

Anzeige
Whitepaper
  1. Tipps für IT-Engagement in Fernost
  2. Sicherheitskonzeption für das App-getriebene Geschäft
  3. Mehr dazu im aktuellen Whitepaper von IBM

  1. Microsoft

    Gamertag verfällt bei Nichtnutzung

  2. SE730

    Adata will die kleinste externe SSD der Welt haben

  3. Volata Bike

    Computer im Fahrradlenkervorbau und Elektroschaltung

  4. Blincam

    Brillenkamera löst beim Blinzeln aus

  5. Case Remote Air

    WLAN-Fernbedienung für DSLRs entwickelt

  6. China

    Dropbox-Alternative Seafile im Streit mit Mutterkonzern

  7. Verizon Communications

    Yahoo hat einen Käufer gefunden

  8. Deutschland

    Preiserhöhung bei Netflix jetzt auch für Bestandskunden

  9. Künstliche Intelligenz

    Softbank und Honda wollen sprechendes Auto bauen

  10. Alternatives Android

    Cyanogen soll zahlreiche Mitarbeiter entlassen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Core i7-6820HK: Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
Core i7-6820HK
Das bringt CPU-Overclocking im Notebook
  1. Stresstest Futuremarks 3DMark testet Hardware auf Throttling

Digitalisierung: Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
Digitalisierung
Darf ich am Sabbat mit meinem Lautsprecher reden?
  1. Smart City Der Bürger gestaltet mit
  2. Internetwirtschaft Das ist so was von 2006
  3. Das Internet der Menschen "Industrie 4.0 verbannt Menschen nicht aus Werkhallen"

Edward Snowden: Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
Edward Snowden
Spezialhülle fürs iPhone warnt vor ungewollter Funkaktivität
  1. Qualcomm-Chips Android-Geräteverschlüsselung ist angreifbar
  2. Apple Nächstes iPhone soll keine Klinkenbuchse haben
  3. Smarte Hülle Android unter dem iPhone

  1. Re: Und schon ist alles weg...

    Lügenbold | 10:05

  2. Re: Geniale Idee..

    derdiedas | 10:05

  3. Wie unterscheidet sich eine externe SSD von einem...

    ichbinsmalwieder | 10:04

  4. Re: Canti oder Scheibe?

    Scr | 10:01

  5. Re: Ein Bezahlmodell pro Volumen wäre doch sinnvoll

    Lügenbold | 09:58


  1. 10:07

  2. 09:11

  3. 08:31

  4. 07:42

  5. 07:25

  6. 15:30

  7. 14:13

  8. 12:52


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel