Anzeige

Web.de öffnet Micropayment-Lösung für Drittanbieter

Über 200 Akzeptanzstellen für Web.Cent

Web.de öffnet sein Micropayment-System Web.Cent auch für Drittanbieter. So können Web.de-Nutzer auch auf anderen Internetseiten mit Web.Cents bezahlen. Web.de startet dabei mit rund 200 Akzeptanzstellen im Netz.

Anzeige

"Der Vorteil für unsere Kunden liegt darin, dass sie bei uns schon ihre Daten hinterlegt haben und jetzt ohne weitere Anmeldung sofort einkaufen können", sagt Ingo Horak, Leiter Paid Services der Web.de AG. "Auch beim Kauf auf Partnerseiten kann unser Kunde sicher sein, dass seine Daten ausschließlich bei uns bleiben und er wie gewohnt alle Käufe auf seiner Einzelabrechnung sieht. Somit ist volle Kostenkontrolle und Transparenz gegeben."

Web.Cent ist ein Prepaid-Verfahren, bei dem die Nutzer ihre Konten per Kreditkarte, Lastschrift oder Überweisung aufladen können. Kosten wie Einrichtungs-, Tranksaktionsgebühr oder Mindestumsatz entstehen nicht. Des Weiteren verzichtet das System auf den Einsatz von Cookies und funktioniert laut Web.de ohne weitere Installation mit jedem gängigen Betriebssystem sowie Browser.

Zum Start kann auf über 200 Seiten mit Web.Cents gezahlt werden, darunter onvista.de, schwacke.de, mitfahrzentrale.de, falk.de, quoka.de, genios.de, map&guide, manager-magazin.de und handelsblatt.com.


eye home zur Startseite
netwing 09. Sep 2003

http://webcent02.web.de/Partner_werden/

jojo 08. Sep 2003

Nur merkwürdig, daß man auf der web.de Seite selber nichts über diese Öffnung für...

kagi 08. Sep 2003

sind gut 27 mio user in deutschland online. online bedeutet waren schonmal im netz - egal...

kagi 08. Sep 2003

sind gut 27 mio user in deutschland online. online bedeutet waren schonmal im netz - egal...

tritra2k 08. Sep 2003

Na dann hoffen wir mal, dass der Dienst sicherer wird als MS-Passport ;-)

Kommentieren



Anzeige

  1. Trainee (m/w) IT-Anwendungen
    Süwag Energie AG, Frankfurt am Main
  2. IT-Scrum Master Payment Solutions (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  3. Trainee Requirements Engineer (m/w) Cloud Produkte
    Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau
  4. Professional IT Consultant Automotive Marketing und Sales (m/w)
    T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen

Detailsuche



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. TIPP: Amazon-Sale
    (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)
  2. PCGH-Allround-PC GTX970-Edition
    (Core i5-6500 + Geforce GTX 970)
  3. Lepa MX-F1 500-Watt-Netzteil gratis beim 1-Jahres-Magazin-Abo der PC Games Hardware
    48,00€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       

  1. Section Control

    Bremsen vor Blitzern soll nicht mehr vor Bußgeld schützen

  2. Beam

    ISS-Modul erfolgreich aufgeblasen

  3. Arbeitsbedingungen

    Apple-Store-Mitarbeiterin gewährt Blick hinter die Kulissen

  4. Modulares Smartphone

    Project-Ara-Ideengeber hat von Google mehr erwartet

  5. Telekom-Konzernchef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  6. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  7. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  8. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  9. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  10. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Xiaomi Mi5 im Test: Das fast perfekte Top-Smartphone
Xiaomi Mi5 im Test
Das fast perfekte Top-Smartphone
  1. Konkurrenz zu DJI Xiaomi mit Kampfpreis für Mi-Drohne
  2. YI 4K Xiaomi greift mit 4K-Actionkamera GoPro an

Hyperloop Global Challenge: Jeder will den Rohrpostzug
Hyperloop Global Challenge
Jeder will den Rohrpostzug
  1. Hyperloop HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen
  2. Hyperloop One Der Hyperloop fährt - wenn auch nur kurz
  3. Inductrack Hyperloop schwebt ohne Strom

Doom im Test: Die beste blöde Ballerorgie
Doom im Test
Die beste blöde Ballerorgie
  1. Doom im Technik-Test Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  2. id Software Doom wird Vulkan unterstützen
  3. Id Software PC-Spieler müssen 45 GByte von Steam laden

  1. Re: Das gibts doch schon ewig?

    TC | 17:25

  2. Re: Na toll..

    TC | 17:24

  3. Re: Keinerlei Kontrolle

    _2xs | 17:22

  4. Re: Hätte den Totalschaden meines Wagens verhindert

    Dadie | 17:21

  5. Re: Wann wird autonomes Fahren endlich zur Pflicht?

    Topf | 17:19


  1. 12:45

  2. 12:12

  3. 11:19

  4. 09:44

  5. 14:15

  6. 13:47

  7. 13:00

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel