AGIREV: Fast jeder zweite Deutsche im Internet

Jeder fünfte Onliner nutzt Instant Messaging

Nach Abschluss und Auswertung der Interviews der vierten Welle des Online Reichweiten Monitors (ORM) hat die AGIREV (Arbeitsgemeinschaft Internet Research e.V.) heute die Ergebnisse des ORM 2003 II vorgelegt. Demnach ist die werberelevante Konsumgruppe verstärkt im Netz, wobei bereits über zwei Drittel der 14- bis 39-Jährigen online sind.

Anzeige

Der ORM 2003 II soll das generelle Online-Nutzungsverhalten in der Bevölkerung beschreiben. Die Stichprobe des ORM 2003 II umfasst insgesamt 13.198 Interviews, repräsentativ für die deutsche Bevölkerung im Alter von 14 bis 69 Jahren. Die Feldzeit dauerte von Mitte Juni 2002 bis Ende Mai 2003. Durchgeführt wurden die Befragungen von der GfK, IPSOS und NFO Infratest InCom. Die Interviews fanden in Form von Computer-Assisted-Personal-Interviews (CAPI) statt.

Insgesamt nutzt laut ORM 2003 II fast die Hälfte aller Deutschen zwischen 14 und 69 Jahren (48 Prozent) mittlerweile das Internet. 90 Prozent dieser Onliner sind in einer durchschnittlichen Woche online, und täglich sind 53 Prozent aller Online-Nutzer im Netz.

Obwohl sich das Reichweitenwachstum des Mediums Internet generell erwartungsgemäß verlangsamt, hat die Anzahl der Onliner, die in den letzten drei Monaten das Internet genutzt haben, im Vergleich zur Vorwelle (ORM 2003 I) um knapp 1,2 Millionen zugenommen.

Was die Erfahrungsdauer anbelangt, so sind die Hälfte aller Onliner schon seit mehr als zwei Jahren im Netz. Mindestens ein Jahr online sind bereits 80 Prozent der Internetnutzer. Der Anteil der "Newbies", also derjenigen, die seit weniger als einem halben Jahr online sind, liegt bei 7,9 Prozent.

Im Hinblick auf die Verbreitung der Online-Nutzung nach den Kriterien Geschlecht und Alter zeigt sich zum einen, dass sich unter den neuen Nutzern anhaltend überdurchschnittlich viele Frauen befinden. Gleichzeitig ist auch die Anzahl der Online-Nutzer unter den 60- bis 69-Jährigen um rund 2,7 Prozent auf inzwischen 13,1 Prozent angestiegen.

"Das Medium Online hat als Erstes zur lang ersehnten Aufwärtsentwicklung im Werbemarkt angesetzt. Mit ursächlich für diese dynamische Entwicklung sind neben den höchst innovativen und wirksamen Werbeformen die durch den Online Reichweiten Monitor gelieferten Planungsdaten. Seit der Gründung der AGIREV haben die vier Wellen des ORM die eindrucksvolle Entwicklung des Mediums Online begleitet und aufgezeigt. Die ständig steigenden Anforderungen der Planungspraxis kann der ORM in der bestehenden Form allerdings in Zukunft nicht mehr erfüllen. Deshalb werden als nächsten Schritt nahezu alle bedeutenden Online-Vermarkter gemeinsam mit dem neuen Studienkonzept der AGOF neue Maßstäbe in der Online-Forschung und -Planung setzen", so Wolfgang Dittrich, Vorstandsvorsitzender der AGIREV.

Zudem nutzt fast ein Viertel aller Onliner (22 Prozent) Instant-Messaging (IM). Dabei sind IM-Nutzer im Vergleich zu den Onlinern überdurchschnittlich jung: Fast die Hälfte (47,5 Prozent) sind zwischen 14 und 29 Jahre alt. Ein Drittel der IM-Begeisterten (32,5 Prozent) blickt auf mehr als drei Jahre Interneterfahrung zurück.

Gleichzeitig sind die kommunikationsfreudigen Onliner extrem häufig im World Wide Web anzutreffen: IM-Nutzer tummeln sich im Durchschnitt 4,9 Tage pro Woche in den Weiten des Netzes, wohingegen die Online-Nutzer insgesamt auf nur 4,0 Tage pro Woche kommen. Fast zwei Drittel der IM-Nutzer (62 Prozent) sind an mindestens fünf Tagen pro Woche online unterwegs - über ein Viertel (26,1 Prozent) sogar täglich.


Kommentieren



Anzeige

  1. Business Process Manager (m/w)
    SCHOTT AG, Mainz
  2. Informatiker/-in in "Connected Car" Entwicklung im Team Vehicle Homepage / Vehicle Backend
    Daimler AG, Sindelfingen
  3. Produktmanager (m/w)
    BRUNATA Wärmemesser-Ges. Schultheiss GmbH + Co., Hürth
  4. Senior Microsoft System Engineer (m/w)
    zooplus AG, München

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. TIPP: Alternate Schnäppchen Outlet
    (täglich neue Deals)
  2. MSI-Cashback-Produkte bei Alternate
  3. DANK IOS-APP ANDROID WEAR JETZT AUCH IPHONE-KOMPATIBEL: LG Watch Urbane Smartwatch
    259,00€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       

  1. Samsung Gear S2 im Hands on

    Drehbarer Ring schlägt Touchscreen

  2. Mobiles Internet

    Vodafone überbrückt Warten auf DSL-Anschluss mit Surfstick

  3. Alienware X51 R3

    Mini-PC setzt auf interne WaKü und externe Grafikkarten-Box

  4. Cross-Site-Scripting

    Netflix stellt Tool zum Auffinden von Sicherheitslücken vor

  5. Asynchronous Shader

    Nvidias Grafikkarten soll eine wichtige DX12-Funktion fehlen

  6. Huawei G8

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 400 Euro

  7. Pioneer XDP-100R

    Android-basierter Hi-Res-Audio-Player

  8. Verbraucherschützer

    Nicht über neue Hardware bei All-IP-Umstellung informiert

  9. Let's Play

    Machinima muss bezahlte Youtube-Videos kennzeichnen

  10. Not so smart

    Aktuelle Fernseher im Sicherheitscheck



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Windows 95 im Test: Endlich lange Dateinamen!
Windows 95 im Test
Endlich lange Dateinamen!
  1. Tool Microsoft Snip erzeugt Screenshots mit Animationen und Sprachmemos
  2. 20 Jahre im Einsatz Lebenserhaltende Maßnahmen bei Windows 95
  3. Vor dem Start von Windows 10 Steigender Marktanteil für Windows 7

Windows 10 IoT ausprobiert: Finales Windows auf dem Raspberry Pi 2
Windows 10 IoT ausprobiert
Finales Windows auf dem Raspberry Pi 2
  1. Orange Pi PC Bastelrechner für 15 US-Dollar
  2. Odroid C1+ Ausnahmsweise teurer, dafür praktischer und mit mehr Sound
  3. PiUSV+ angetestet Überarbeitete USV für das Raspberry Pi

Rare Replay im Test: Banjo, Conker und mehr im Paket
Rare Replay im Test
Banjo, Conker und mehr im Paket
  1. Elite Bundle Xbox One startet ein bisschen schneller
  2. Microsoft Warum Quantum Break nicht für Windows erscheint
  3. Xbox One DVR-Funktion erscheint vorerst nicht in Deutschland

  1. Re: Gerade mal soviel Aufloesung wie ein Handy ...

    Nadja Neumann | 21:06

  2. Re: N64 Emu

    Tzven | 21:04

  3. Re: Dolby Atmos

    Moe479 | 21:03

  4. Re: Interessant da denkt noch jemand über das UI nach

    stiGGG | 21:03

  5. Re: Gibst inzwischen eine Lösung für Hausnotrufe?

    Vanger | 21:03


  1. 19:00

  2. 18:14

  3. 18:09

  4. 17:34

  5. 16:42

  6. 16:33

  7. 16:04

  8. 15:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel