LIVE: EU-Entwurf bringt Logik-Patente nach US-Vorbild

Linux-Verband wirft EU-Kommission und Patentämtern Täuschung des Parlamentes vor

Der LIVE Linux-Verband wirft Teilen der EU-Kommission und dem Europäischen Patentamt (EPA) vor, die Abgeordneten des Europäischen Parlaments und auch die Öffentlichkeit über die Wirkung des Richtlinienentwurfes der Kommission zu Software-Patenten zu täuschen. "Der Kommissionsentwurf bedeutet die Einführung von Logik-Patenten nach US-Vorbild, doch die Kommission leugnet dies", so Daniel Riek, Sprecher des LIVE.

Anzeige

Dabei habe das Europäische Patentamt, das die Kriterien der neuen Richtlinie nach eigenen Angaben bereits seit 2002 anwendet, gerade erst wieder ein angeblich nicht mögliches Softwarepatent über eine Geschäftsmethode an den Buchversender Amazon erteilt.

"Wir haben in den vergangenen Monaten verschiedenen Abgeordneten des Parlamentes unsere Bedenken zum Kommissionsentwurf dargelegt", so Daniel Riek weiter. "Eine ganze Reihe von Abgeordneten war der Überzeugung, dass der Kommissionsentwurf nicht zu Software-Patenten nach amerikanischem Muster führen werde. Doch dies ist ein gravierender Irrtum!". Spätestens nachdem das EPA nun dem US-Unternehmen Amazon mit dem Patent EP0927945 auch in Europa das Monopol darauf zugestanden habe, aus einem Webshop heraus Geschenke zu verschicken, sei dies nicht mehr zu leugnen.

Das Europäische Patentamt habe bereits im vergangenen Jahr im Vorgriff auf den zu erwartenden Richtlinienentwurf die in dem Entwurf vorgesehenen Patentierungskriterien übernommen, so der Linux-Verband. Riek weiter: "Damit hat das EPA selbst den Beweis erbracht, dass der Richtlinienentwurf solche nach dem Europäischen Patentübereinkommen eigentlich unzulässigen Patente in Europa legalisiert."

Die Mehrzahl der Abgeordneten lehne aber die Einführung von Software-Patenten nach US-Vorbild ab. Auch die Einschätzung des LIVE, Software-Patente würden der mittelständisch geprägten europäischen Software-Industrie und vor allem auch der freien Software schaden, finde eine breite Unterstützung. "Wir haben uns nun erneut in einem Schreiben an einige Abgeordnete gewandt, um sie über ihren Irrtum aufzuklären", führt Riek aus.

Insbesondere dem Abgeordneten Herrn Dr. Wuermeling von der CSU komme hier eine Schlüsselrolle zu, da er von vielen CDU- und CSU-Abgeordneten als Ansprechpartner genannt wurde, der in seiner Rolle als Schattenberichterstatter im zuständigen JURI-Ausschuss maßgeblich für die Position der EVP-Fraktion sei. Auch er habe in seiner Antwort an den LIVE die Gefahren einer Patentierbarkeit von Logikkonstrukten anerkannt. Das Amazon-Patent zeige nun, dass Wuermelings Meinung, die Praxis des EPA und damit auch der Richtlinienentwurf bringe keine Software-Patente nach US-Vorbild, falsch ist. "Wir hoffen, dass die durch das EPA geschaffenen Fakten ihm klar vor Augen führen, welch fataler Fehler eine Zustimmung zum vorliegenden Entwurf wäre. Als Meinungsbildner innerhalb der EVP-Fraktion fällt Herrn Dr. Wuermeling ein großer Teil der Verantwortung für die Zukunft der mittelständischen europäischen Softwarebranche und von freier Software wie dem Linux-Betriebssystem zu".

Nachtrag:
Der FFII organisiert zum heutigen 27. August 2003 eine Online-Demonstration gegen Softwarepatente und bittet Webseitenbetreiber, ihre Titelseite durch eine Protestseite auszutauschen. Verschiedene Ausführungsbeispiele listet der FFII in seinem Aufruf zur Netzdemo gegen Softwarepatente.


Punxatan404 02. Sep 2003

Microsoft ist ein typischer Monopolist, vergleichbar mit Shell, MacDonalds und Konsorten...

Info 28. Aug 2003

http://www.gi-ev.de/informatik/presse/presse_030827.shtml

saltu@t-link.de 28. Aug 2003

mein Logik-Patent: wenn man hunger hat, ißt man. ab sofort patentiert. mfg saltu

xofox 28. Aug 2003

Für Raubkopierer und Copyright-Missachter ist das bestimmt nicht ärgerlich denn die...

Domi 27. Aug 2003

[..] [..] Ich weiss :(, aber ich träume weiter :D Domi ^^

Kommentieren



Anzeige

  1. Business Process Manager (m/w)
    SCHOTT AG, Mainz
  2. Informatiker/-in in "Connected Car" Entwicklung im Team Vehicle Homepage / Vehicle Backend
    Daimler AG, Sindelfingen
  3. Produktmanager (m/w)
    BRUNATA Wärmemesser-Ges. Schultheiss GmbH + Co., Hürth
  4. Senior Microsoft System Engineer (m/w)
    zooplus AG, München

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. NEU: Blu-rays je 8,97 EUR oder günstiger
    (u. a. Who am I, The Amazing Spider-Man, Frankenweenie, Larry Flynt)
  2. VORBESTELLBAR: Mad Max: Fury Road Sammleredition (3D-Steelbook & Interceptor-Modell) [3D Blu-ray] [Limited Edition]
    129,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. VORBESTELLBAR: Der Hobbit Trilogie - Extended Edition [3D Blu-ray]
    145,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       

  1. Samsung Gear S2 im Hands on

    Drehbarer Ring schlägt Touchscreen

  2. Mobiles Internet

    Vodafone überbrückt Warten auf DSL-Anschluss mit Surfstick

  3. Alienware X51 R3

    Mini-PC setzt auf interne WaKü und externe Grafikkarten-Box

  4. Cross-Site-Scripting

    Netflix stellt Tool zum Auffinden von Sicherheitslücken vor

  5. Asynchronous Shader

    Nvidias Grafikkarten soll eine wichtige DX12-Funktion fehlen

  6. Huawei G8

    Neues Smartphone mit Fingerabdrucksensor für 400 Euro

  7. Pioneer XDP-100R

    Android-basierter Hi-Res-Audio-Player

  8. Verbraucherschützer

    Nicht über neue Hardware bei All-IP-Umstellung informiert

  9. Let's Play

    Machinima muss bezahlte Youtube-Videos kennzeichnen

  10. Not so smart

    Aktuelle Fernseher im Sicherheitscheck



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Game Writer: Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
Game Writer
Warum Quereinsteiger selten gute Storys für Spiele schreiben
  1. This War of Mine Krieg mit The Little Ones auf Konsole
  2. Swapster Deutsche Börse plant Handelsplattform für Spieler
  3. Ninja Theory Hellblade und eine Heldin mit Trauma

Until Dawn im Test: Ich weiß, was du diesen Sommer spielen solltest
Until Dawn im Test
Ich weiß, was du diesen Sommer spielen solltest
  1. The Flock im Test Versteck spielen, bis alle tot sind
  2. Everybody's Gone to the Rapture im Test Spaziergang am Rande der Apokalypse
  3. Submerged im Test Einschläferndes Abenteuer

Uberchord ausprobiert: Besser spielen statt Highscore jagen
Uberchord ausprobiert
Besser spielen statt Highscore jagen
  1. Umfrage Jeder vierte Nutzer hat Probleme beim Streaming
  2. Copyrightstreit um Happy Birthday Kinderlieder gegen Time Warner
  3. DAB+ WDR schaltet seine Mittelwellensender ab

  1. Re: Gerade mal soviel Aufloesung wie ein Handy ...

    Nadja Neumann | 21:06

  2. Re: N64 Emu

    Tzven | 21:04

  3. Re: Dolby Atmos

    Moe479 | 21:03

  4. Re: Interessant da denkt noch jemand über das UI nach

    stiGGG | 21:03

  5. Re: Gibst inzwischen eine Lösung für Hausnotrufe?

    Vanger | 21:03


  1. 19:00

  2. 18:14

  3. 18:09

  4. 17:34

  5. 16:42

  6. 16:33

  7. 16:04

  8. 15:55


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel