Abo
  • Services:
Anzeige

In Memoriam soll Grenzen von Fiktion und Realität verwischen

Ubi Soft schließt Publishing- und Distributionsabkommen mit Lexis Numérique

Ubi Soft hat ein Publishing- und Distributionsabkommen mit Lexis Numérique für das Spiel "In Memoriam" geschlossen. Das Spiel soll für PC und Mac im Oktober 2003 erscheinen. Dabei handelt es sich laut Ubi Soft um einen Thriller auf CD-ROM, in dem die Grenzen zwischen Realität und Fiktion verschwimmen.

Anzeige

Das Szenario basiert auf realen Fakten, die den Spieler auf die Spur eines Serienmörders führen. Lässt sich der Spieler auf dessen Spiel ein, erhält er E-Mails, Zugang zu Websites oder Videos, mit denen sich die Story und Rätsel lösen lassen.

So sei der Spieler bei "In Memoriam" nicht nur Zuschauer, sondern ein Teil der Handlung. Mit Filmen, die in sechs verschiedenen europäischen Ländern gedreht wurden und mehr als 300 Internetseiten - teils real existierenden und teils eigens erstellten - wird der Spieler in ein Szenario eingebunden, in dem Realität und Fiktion kaum auseinander zu halten sind, verspricht der Hersteller. "Mit 'In Memoriam' beschreiten wir völlig neue Wege. Das Spielprinzip geht weit über unsere Vorstellung von traditionellen Adventure-Games hinaus und wird eine äußerst breite Zielgruppe ansprechen", so Odile Limpach, Managing Director der Ubi Soft Entertainment GmbH.

"Wir freuen uns, mit Ubi Soft dieses Projekt realisieren zu können. Endlich wird nun die Verbindung zwischen Kino, Computerspielen und dem Internet, von der in der Vergangenheit so oft gesprochen wurde, einem breiten Publikum zugänglich gemacht", so Eric Viennot, Mitbegründer von Lexis Numérique und Autor von "In Memoriam", der in diesem Jahr mit dem renommierten "Prix Création Interactive" der französischen Société des Auteurs et Compositeurs Dramatiques für seine Arbeit an "In Memoriam" ausgezeichnet wurde.


eye home zur Startseite
hoppsa 12. Nov 2003

bin voll einer meinung mit grievousangel! ich selbst habe die vollversion und erst...

grievousangel 10. Nov 2003

gut dass du gefragt hast Kitiara;), sonst hätte ich's getan... ich hab bisher nur die...

Reenox 08. Nov 2003

Ich spiele dieses Spiel seit 2 Tagen , ich bin gefesselt von der Story, ich bin...

Kitiara 27. Okt 2003

Nur mal so am Rande, hat auch nur einer von euch überhaupt mal das Spiel angefasst...

Jens 25. Aug 2003

ups, da fehlt wohl was ;)) Sicher ist es interessanter den Mörder zu jagen, aber ich sehe...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. medavis GmbH, Karlsruhe
  2. GK Software AG, Schöneck, Pilsen (Tschechien)
  3. Loh Services, Haiger
  4. Bundesversicherungsamt Referat 811, Bonn


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. (-25%) 29,99€
  2. 9,49€
  3. 22,13€ inkl. Versand

Folgen Sie uns
       

  1. 3D Xpoint

    Intels Optane-SSDs erscheinen nicht mehr 2016

  2. Webprogrammierung

    PHP 7.1 erweitert Nullen und das Nichts

  3. VSS Unity

    Virgin Galactic testet neues Raketenflugzeug

  4. Google, Apple und Mailaccounts

    Zwei-Faktor-Authentifizierung richtig nutzen

  5. Piranha Games

    Mechwarrior 5 als Einzelspielertitel angekündigt

  6. BMW Connected Drive

    Dieb wird mit vernetztem Auto gefangen

  7. Helio X23 und Helio X27

    Mediatek taktet seine 10-Kern-SoCs für Smartphones höher

  8. Betrug

    Dating-Plattformen sollen eigene Fake-Profile anlegen

  9. Onlineshopping

    Amazon startet Zwei-Faktor-Authentifizierung in Deutschland

  10. Moto Z

    Lenovo plant mindestens zwölf neue Module pro Jahr



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Super Mario Bros. (1985): Fahrt ab auf den Bruder!
Super Mario Bros. (1985)
Fahrt ab auf den Bruder!
  1. Quake (1996) Urknall für Mouselook, Mods und moderne 3D-Grafik
  2. NES Classic Mini im Vergleichstest Technischer K.o.-Sieg für die Original-Hardware

HPE: Was The Machine ist und was nicht
HPE
Was The Machine ist und was nicht
  1. IaaS und PaaS Suse bekommt Cloudtechnik von HPE und wird Lieblings-Linux
  2. Memory-Driven Computing HPE zeigt Prototyp von The Machine
  3. Micro Focus HP Enterprise verkauft Software für 2,5 Milliarden Dollar

Nach Angriff auf Telekom: Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
Nach Angriff auf Telekom
Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  1. 0-Day Tor und Firefox patchen ausgenutzten Javascript-Exploit
  2. Pornoseite Xhamster spricht von Fake-Leak
  3. Mitfahrgelegenheit.de 640.000 Ibans von Mitfahrzentrale-Nutzern kopiert

  1. Re: Die tauschen jedes 6s ...

    Nasreddin | 15:26

  2. Re: Auto Verriegelung - was uns morgen umbringt

    mightymike1978 | 15:26

  3. Re: Weitwinkel Video.

    Der Spatz | 15:24

  4. nextcloud mit php7

    rohrkrepierer | 15:23

  5. Re: bei der Bahn "in den Laden" gehen kostet 10...

    My1 | 15:23


  1. 15:00

  2. 14:14

  3. 13:52

  4. 12:01

  5. 11:41

  6. 10:49

  7. 10:33

  8. 10:28


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel