Anzeige

Neuer, alter Ärger um Linux und Bitkeeper

Richard Stallman will Bitkeeper durch freie Alternative ersetzen

Einmal mehr eskaliert der Streit um die Code-Verwaltungssoftware Bitkeeper, die zur Linux-Entwicklung eingesetzt wird. Richard Stallman reagiert auf Provokationen von Larry McVoy, Chef des Bitkeeper-Entwicklers Bitmover, und forderte die Entwicklung eines freien Ersatzes von Bitkeeper sowie den Umstieg der Linux-Entwickler auf diese Software.

Anzeige

Stallman hatte sich bereits zur Einführung von Bitkeeper gegen die proprietäre Software ausgesprochen. Stallman ist, wie anderen Verfechtern freier Software, die Verwendung einer proprietären Software zur Entwicklung des freien Linux-Kernels ein Dorn im Auge. Mit seinen erneuten Forderungen reagiert Stallman auf Aussagen McVoys, es sei nicht möglich, eine freie Alternative zu Bitkeeper zu entwickeln. Selbst wenn, so McVoy, würde man einfach alle sechs Monate das verwendete Protokoll ändern.

McVoy reagierte darauf mit einem Verweis auf die umstrittene, für Bitkeeper verwendete Lizenz. Diese untersagt Entwicklern von ähnlichen Systemen wie Bitkeeper die Nutzung der Software. Daher sei ein Reverse Engineering der Software und somit die Entwicklung eines Klons unmöglich. "Willst du wirklich die Leute auffordern, unsere Lizenz zu verletzen?", so McVoy gegenüber Stallman.

Unterdessen verwies Alan Cox darauf, dass die Bitkeeper-Lizenz sowieso in vielen Ländern der Welt keine Bedeutung habe. Allerdings sei es dank der zur Verfügung stehenden Snapshots absolut unnötig, Bitkeeper zur Entwicklung zu nutzen. Viele Linux-Entwickler schätzen aber die Vorteile, die Bitkeeper bietet, auch im Vergleich zu anderen Tools wie CVS.


zeroK 28. Jul 2003

Ich glaub, ich hab irgendwo mal gelesen, dass ein Konsens über einen Mittelsmann oder...

Bjoern 22. Jul 2003

Da stimme ich dir zu, wenn das ein Programm wäre das Linus bei sich installiert und...

zeroK 21. Jul 2003

Hallo ZeroK, was die Programme im allgemeinen tun, war schon klar. Für mich als nicht...

Geek 21. Jul 2003

Doch genau das. da die Linux-Entwickler die SW kostelos bekommen stellt ein Upgrade ja...

Bernd 21. Jul 2003

Hallo ZeroK, was die Programme im allgemeinen tun, war schon klar. Für mich als nicht...

Kommentieren



Anzeige

  1. ERP-Basis Administrator (m/w)
    Kendrion (Villingen) GmbH, Villingen-Schwenningen
  2. IT Fachkraft (m/w)
    Giesecke & Devrient Secure Data Management GmbH, Neustadt Raum Coburg
  3. Support Engineer (m/w)
    inatec Solutions GmbH, Frankfurt am Main
  4. Softwareentwickler (m/w) Test Information Management Software
    AVL Deutschland GmbH, München

Detailsuche


Blu-ray-Angebote
  1. Blu-rays je 7,97 EUR
    (u. a. Homefront, 96 Hours Taken 2, Sieben, Das Bourne Ultimatum, Virtuality - Killer im System)
  2. Total Recall (Steelbook Edition) [Blu-ray]
    7,90€
  3. Das Leben des Brian - The Immaculate Edition [Blu-ray]
    7,90€

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       

  1. Hochbahn

    Hamburger Nahverkehr bekommt bald kostenloses WLAN

  2. ViaSat Joint Venture

    Eutelsat wird schnelleres Satelliten-Internet bieten

  3. SSDs

    Micron startet Serienfertigung von 3D-NAND-Flash

  4. TV-Kabelnetz

    Ausfall für 30.000 Haushalte bei Unitymedia

  5. Nordrhein-Westfalen

    Mehrere Krankenhäuser von Malware befallen

  6. Erneuerbare Energien

    Brennstoffzelle produziert Strom oder Wasserstoff

  7. Fitness-Apps

    Asics kauft Runkeeper

  8. Silicon Photonics

    Nanodraht-Laser sollen optische Chips wirtschaftlich machen

  9. Fallout 4

    Überarbeiteter Überlebensmodus und größere Sichtweite

  10. Gesetz beschlossen

    US-Kongress verbietet Steuer auf Internetzugang



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy View im Test: Samsungs Riesentablet scheitert als Fernseher-Alternative
Galaxy View im Test
Samsungs Riesentablet scheitert als Fernseher-Alternative
  1. Lehrer IT-Ausstattung an Schulen weiterhin nicht gut
  2. Huawei Mediapad M2 10.0 Gut ausgestattetes 10-Zoll-Tablet mit Stylus für 500 Euro
  3. Oberschule Weiter zu wenig Computer an den Schulen

Staatliche Überwachung: Die Regierung liest jeden Post
Staatliche Überwachung
Die Regierung liest jeden Post
  1. ÖPNV in San Francisco Die meisten Überwachungskameras sind nur Attrappen
  2. Videoüberwachung Innenministerkonferenz will Body-Cams für alle Polizisten
  3. Schnüffelgesetz Vodafone warnt vor Backdoors im Mobilfunknetz

Unravel im Test: Feinwollig schön und frustig schwer
Unravel im Test
Feinwollig schön und frustig schwer
  1. The Witness im Test Die Insel der tausend Labyrinthe
  2. Oxenfree im Test Urlaub auf der Gruselinsel
  3. Amplitude im Test Beats und Groove auf Knopfdruck

  1. Re: solange kodi noch geht...

    Test_The_Rest | 19:05

  2. Energiewende nutzen!

    Little_Green_Bot | 19:03

  3. Re: Ärger mit USB Hub

    Lala Satalin... | 19:01

  4. Re: Endlich mal ein Funken Vernunft bei der Telekom

    nille02 | 19:01

  5. Re: Xeon E3-1231 auch zu schwach

    Lala Satalin... | 19:01


  1. 18:25

  2. 18:16

  3. 17:46

  4. 17:22

  5. 17:13

  6. 17:07

  7. 16:21

  8. 15:16


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel