Saitek erwartet steigenden Joystick-Absatz für PCs

Reaktion auf Microsofts Rückzug aus der Spiele-Hardware

Während Microsoft den Rückzug aus der PC-Spiele-Hardware und die Aufgabe der Sidewinder-Produktlinie unter anderem mit sinkender Nachfrage und geringen Absatzzahlen begründete, sieht Saitek die Entwicklung genau gegenläufig: Die weltweiten Produktionskapazitäten sollen in den nächsten Monaten um 60 Prozent erhöht werden, um die steigende Nachfrage nach Joysticks bedienen zu können.

Anzeige

Laut Saitek befinde sich der PC-Spiele-Markt in einer Wachstumsphase, die in nächster Zeit noch kräftig anziehen würde. Man erwartet, dass in den nächsten zwölf Monaten mit PC-Spiele-Hardware wie Joysticks, Pads und Lenkrädern insgesamt weltweit ein Umsatz von 250 Millionen US-Dollar erzielt werden kann - und will sich durch die Produktionsausweitung einen großen Anteil davon sichern.

Ein weiterer Grund für die Ausweitung der Kapazitäten dürfte Microsofts Aufgabe der Sidewinder-Produktlinie sein. Der Redmonder Konzern will zukünftig keine PC-Spiele-Hardware mehr produzieren.


TAFKAR 16. Jul 2003

Also ich habe meinen X-Box Controller am PC angeschlossen, durch die Treiber ist der...

Jimbo 16. Jul 2003

Jetzt gibt bestimmt wieder Unkenrufe von den Pinguinfraktion, aber ich finds schade, da...

KoTxE 16. Jul 2003

Ich hoffe doch mit X2 kommt wieder eine Joystick-Steuerung, auch wenn ich mir dann wieder...

Johnny Cache 16. Jul 2003

Wie in aller Welt soll bitte die Nachfrage nach Joysticks steigen, wenn es keine guten...

Kommentieren




Anzeige

  1. Content Manager Test Factory Management Suite (m/w)
    AVL List GmbH, Graz (Österreich)
  2. Projektmanager (m/w) für Lohn / Baulohn
    Agenda Informationssysteme GmbH & Co. KG, Rosenheim
  3. Anwendungsentwickler/in
    Computer-Centrum Nord GmbH, Lübeck
  4. Applikationsentwickler (m/w) für die Designated Complaint Unit
    Siemens AG, Marburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       

  1. EU-Datenschutzreform

    Einigung auf Öffnungsklauseln für die Verwaltung

  2. Abzocke

    Unbekannte kopieren deutsche Blogs

  3. Digitale Agenda

    Ein Papier, das alle enttäuscht

  4. WRT-Node

    Bastelplatine mit OpenWRT und WLAN

  5. Spiegelreflexkamera

    Schwarzer Punkt gegen helle Punkte der Nikon D810

  6. Cliffhanger Productions

    Shadowrun Online und die Nano-Drachen

  7. Star Citizen

    52 Millionen US-Dollar für ein Jetpack

  8. Virtualisierung

    Parallels Desktop 10 macht Tempo

  9. Zertifikate

    Google will vor SHA-1 warnen

  10. Mitfahrdienst auf neuen Wegen

    Uber will eigenen Lieferservice aufbauen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Rogue angespielt: Das etwas bösere Assassin's Creed
Rogue angespielt
Das etwas bösere Assassin's Creed
  1. Ubisoft Abkehr von Xbox 360 und PS3 ab 2015
  2. Assassin's Creed Rogue Als Templer nach New York
  3. Assassin's Creed Unity Gameplay und Geschichte

IT und Energiewende: Intelligenztest für Stromnetze und Politik
IT und Energiewende
Intelligenztest für Stromnetze und Politik

DCMM 2014: Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden
DCMM 2014
Wenn PC-Gehäuse zu Kunstwerken werden
  1. Elite Dangerous mit Oculus Rift "Wir brauchen mindestens 4K"
  2. Spielemesse Gamescom fast ausverkauft
  3. Spielebranche Gamescom soll bis 2019 in Köln bleiben

    •  / 
    Zum Artikel