Linux für Tablet-PCs

Lycoris stellt Linux-Distribution für die Tablet-PC-Plattform vor

Der Linux-Distributor Lycoris hat jetzt eine spezielle Linux-Distribution für Tablet-PCs vorgestellt. Die Lycoris Desktop/LX Tablet Edition soll es Herstellern erlauben, Tablet-PCs rund 100 Euro günstiger anzubieten als dies mit einem Microsoft-Betriebssystem möglich ist.

Anzeige

Dabei hat Lycoris ein spezielles User-Interface entwickelt, das ohne Tastatur auskommt sowie Treiber für Touch-Screens beigelegt. Dennoch zielt Lycoris mit seiner Desktop/LX Tablet Edition in erster Linie auf OEMs ab, die ihre Tablet-PCs von Hause aus mit Linux ausliefern wollen. Endkunden können die Software aber für 50,- Euro erwerben.

Die Software verfügt über eine virtuelle Tastatur, die auf dem Bildschirm eingeblendet wird, um beispielsweise Passwörter einzugeben. Zudem hat Lycoris ein spezielles Tray-Icon integriert, das über den aktuellen Ladezustand des Akkus informiert und bei einem Klick detaillierte Informationen offenbart.

Erste Tablet-PCs mit Desktop/LX sind laut Lycoris bereits in Produktion, Namen von Herstellern nennt Lycoris derzeit aber nicht.


xofox 17. Jul 2003

Das komplette XP-GUI wurde von Linux gecovert. Mit allen Funktionen.

Ron Sommer 16. Jul 2003

Was heißt "Komponenten"? Schau mal auf www.lycoris.com nach, wie unverblühmt das...

TAFKAR 16. Jul 2003

Ich stell mal in Frage, dass man ein Programm, dass speziell auf die Touchscreeneingabe...

Joe 16. Jul 2003

Ahja. Mit Wine emulieren, ist ja toll. Du findest es OK, Komponenten von Microsoft zu...

Peter 16. Jul 2003

Du meinst noch nicht. Bis dahin kann ich sie mit wine emulieren.

Kommentieren




Anzeige

  1. Software-Entwickler/-in (.NET)
    neveling.net GmbH, Hamburg
  2. Senior Head of IT Infrastructure and IT Operations (m/w)
    TUI Cruises GmbH, Hamburg
  3. Specialist Informationsschutz (m/w)
    BASF SE, Ludwigshafen
  4. Assistant Vice President, Product Services Analyst (m/w)
    Markit Indices, Frankfurt

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       

  1. Freewavz

    Bluetooth-Kopfhörer als Fitnesstracker

  2. Stockende Verhandlungen

    Apple TV wird wohl weiterhin kein Fernsehen empfangen

  3. Internet-Brille

    Lenovo stellt Konkurrenten für Google Glass vor

  4. Ex-NSA-Chef

    Keith Alexander gründet Cybersecurity-Firma

  5. Spielebranche

    Crytek verkauft Homefront mitsamt Studio an Koch Media

  6. Anonymisierung

    Projekt bestätigt Angriff auf Tors Hidden Services

  7. Amazon

    Marketplace-Händler verliert Klage gegen schlechte Bewertung

  8. Groupon

    Gnome und die Tücken das Markenrechts

  9. Secusmart/Blackberry

    Krypto-Handys mit vielen Fragezeichen

  10. Selbsttötung

    Wieder ein toter Arbeiter bei Foxconn



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bluetooth Low Energy und Websockets: Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
Bluetooth Low Energy und Websockets
Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
  1. Echtzeitkommunikation Socket.io 1.0 mit neuer Engine

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

Samsung Galaxy Tab S im Test: Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
Samsung Galaxy Tab S im Test
Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
  1. Samsung Neue Galaxy Tabs ab 200 Euro erhältlich

    •  / 
    Zum Artikel