Nachtest: Freelancer - Space-Opera jetzt auch in Deutsch

Lokalisierte Version seit 28. Mai 2003 erhältlich

Microsoft hat sich reichlich Zeit gelassen mit der Veröffentlichung von Freelancer - nach zahlreichen Terminverschiebungen erschien das Spiel zumindest in den USA erst im März dieses Jahres. In Deutschland musste man sich sogar noch länger gedulden, hier zu Lande kann man erst seit dem 28. Mai 2003 die Weltraum-Simulation von Digital Anvil erwerben.

Anzeige

Nicht wenige Spieler befürchteten bei der Lokalisierung ein ähnliches Desaster wie beim ebenfalls von Microsoft veröffentlichten Science-Fiction-Titel Starlancer - damals hatte das an sich sehr gute Spiel in der deutschen Version auf Grund schlampiger Übersetzung und mieser Synchronsprecher viel von seiner Faszination eingebüßt. Diesmal hat man aber offenbar von den Fehlern gelernt und sich deutlich mehr Mühe gegeben: Die Texte sind gut aus dem Englischen übertragen worden, die Sprachausgabe überzeugt ebenfalls mit stimmungsvollen Synchronstimmen.

Screenshot #1
Screenshot #1
Ansonsten hat sich am Spiel aber natürlich nichts geändert. Als Freelancer mit Namen Trent wird man gleich zu Beginn des Spiels in eine Intrige um eine zerstörte Raumstation verwickelt, die sich um außerirdische Artefakte dreht, sich bald zum handfesten Krieg entwickelt und überraschende Wendungen bereithält.

Screenshot #2
Screenshot #2
Freelancer bietet viel und recht beeindruckende Weltraum-Action sowie einen annehmbaren, aber etwas zu knapp geratenen Wirtschaftsteil. Vor allem die interessante Story ist einer der großen Pluspunkte des Spiels und hält die Spannung für gut 15 bis 20 Stunden aufrecht, danach wird es im Freelancer-Universum aber etwas eintönig. Mehr zum Spiel in unserem ausführlichen Test der US-Version.


TheExpat 23. Jun 2003

Hihihi... Die Überstzung war echt cool. Dadurch, das Microsoft die Benutzeroberfläche und...

Tratos 13. Jun 2003

hey was nörgelt ihr so rum Freelancer ist eins der besten zur zeit und ich decke das X2...

banzai 11. Jun 2003

wenigstens im MP macht es Spass. Leider ist das Universum einfach zu statisch und es...

M.Kessel 10. Jun 2003

Ich kann trösten, die englische Originalsprache ist auch nicht besser. Meiner Meinung ist...

Smeagol 10. Jun 2003

hm, also auch wenn ich hier wohl nix ganz neues mehr beitragen kann : ich finde das spiel...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projekt-Manager / Senior-Projektmanager (m/w)
    Versicherungskammer Bayern, München
  2. Java Developer hybris E-Commerce (m/w)
    hmmh multimediahaus AG, Bremen
  3. IT-Mitarbeiter (m/w)
    SRH Dienstleistungen GmbH, Oberndorf a. N.
  4. Anwendungsberater / -entwickler/-in Business Intelligence
    ZF Friedrichshafen AG, Friedrichshafen

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. TIPP: Ryse: Son of Rome (PC Steam Code)
    15,97€ USK 18
  2. Transcend 1.000-GB-SSD
    329,99€

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       

  1. Solid Energy

    Neuer Akku schafft doppelte Energiedichte

  2. Lego

    Klötzchenspiele mit Jurassic Park und den Avengers

  3. Motorola

    Kitkat-Update fürs Razr i erreicht Deutschland

  4. Hat noch Potenzial

    Neustart für Googles Glass

  5. Falsche Planung

    Google bestätigt Lieferengpässe beim Nexus 6

  6. Finanzierungsrunde

    Spotify bewertet sich selbst mit 8 Milliarden US-Dollar

  7. Samsung

    Weniger Zwangs-Apps in neuem Touchwiz

  8. Facebook-AGB

    Akzeptieren oder austreten

  9. Videobuster

    Netflix kann bei aktuellen Spielfilmen nicht mithalten

  10. Oneplus

    Erstes eigenes Android-ROM heißt OxygenOS



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Testplattform für Grafikkarten: Des Golems Zauberwürfel
Testplattform für Grafikkarten
Des Golems Zauberwürfel
  1. Maxwell-Grafikkarte Nvidia korrigiert die Spezifikationen der Geforce GTX 970
  2. Geforce GTX 960 Nvidias neue Grafikkarte ist eine halbe GTX 980
  3. Bis 4 GHz Takt Samsung verdoppelt Grafikspeicher-Kapazität

Grim Fandango im Test: Neues Leben für untotes Abenteuer
Grim Fandango im Test
Neues Leben für untotes Abenteuer
  1. Vorschau 2015 Von Hexern, Fledermausmännern und VR-Brillen
  2. Spielejahr 2014 Gronkh, GTA 5 und #Gamergate
  3. Day of the Tentacle (1993) Zurück in die Zukunft, Vergangenheit und Gegenwart

Fehlender Cache verursacht Ruckler: Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
Fehlender Cache verursacht Ruckler
Nvidias beschnittene Geforce GTX 970 stottert messbar
  1. King Of The Hill AMDs 300-Watt-Grafikkarte nutzt High Bandwidth Memory
  2. Partikelsimulation Nvidias Flex rührt das Müsli an
  3. Grafiktreiber im Test AMD wagt mit Catalyst Omega Neuanfang samt Downsampling

    •  / 
    Zum Artikel