Anzeige

Lidl-Notebook: Mit Mobile Athlon XP und Mobility Radeon 9000

Targa VisionaryXP 2400+ soll auch wieder Spielefans erfreuen

Der Lebensmittel-Discounter Lidl wird am 27. Mai 2003 wieder für einen begrenzten Zeitraum ein Notebook in einigen Bundesländern im Angebot haben. Das von Targa hergestellte Gerät ist mit Mobile Athlon-XP-2400+-Prozessor (1,8 GHz), 512 MByte DDR333-SDRAM (max. 2 GByte), VIA-KT-333-Chipsatz sowie einem Mobility-Radeon-9000-Grafikprozessor mit 64 MByte DDR-RAM ausgestattet, womit es sich nicht nur für Grafikanwendungen, sondern auch für Spiele eignet.

Anzeige

Targa VisionaryXP
Targa VisionaryXP
Das "Targa VisionaryXP 2400+" genannte Notebook ist mit einer 60-GByte-Festplatte von Toshiba und DVD-Combo-Laufwerk mit 8fach-DVD-Player und 24x10x24-CD-RW-Brenner ausgerüstet. Das Notebook verfügt über ein 15,1-Zoll-TFT-LCD mit einer Auflösung von 1.024 x 768 Bildpunkten. Die Tastatur ist mit einem Touchpad ausgestattet.

Im Gerät finden sich ferner ein AC97-kompatibler Soundchip mit Stereo-Ausgang sowie eingebauten Stereolautsprechern und ein Mikrofon. Ein Diskettenlaufwerk ist nicht integriert.

Folgende Schnittstellen enthält das Gerät: einen Type-II-PC-Card-Steckplatz, 2x USB 2.0, 1x Firewire 400 (IEEE 1394), je 1x Parallel-/PS2-Port, Infrarot (IRDA 1.1), einen VGA-Ausgang, einen S-VHS-Video-Ausgang (TV-Out) sowie ein 56K-Modem und einen 10/100-Mbit/s-Ethernet-Adapter. Mitgeliefert werden zudem zwei PC-Card-Speicherkartenleser für Compact Flash (CF), SD-, MMC-, Memory-Stick- und Smart-Media-Karten. Im Lieferumfang ist auch ein 32 MByte großer USB-Speicherstick enthalten.

Das Abspielen von Musik-CDs und MP3s ist durch die ins Notebook integrierte "Audio-DJ"-Funktion auch bei ausgeschaltetem Gerät möglich. Zur Anzeige der Tracks dient dann ein eigenes LC-Display an der Frontseite. Die Stromversorgung übernimmt ein Lithium-Ionen-Akku, mit dem das Notebook ohne Steckdose bei voller Auslastung 2,5 Stunden, bei normaler Nutzung im Schnitt 3 Stunden durchhalten soll. Mit einem Gewicht von 3,1 kg ist das 32,5 x 2,7/3,9 x 27,5 cm große Gerät kein Leichtgewicht.

Als Software sind installiert: Windows XP in der Home Edition, Star Office 6.0, die Videoschnitt-Software Pinnacle Studio 8.4 SE (Hollywood Lite), die Effektsoftware Pinnacle Hollywood FX, Pinnacle T-Rex, die CD-Brenn-Software Ahead Nero, die DVD-Wiedergabe-Software Cyberlink PowerDVD 4.0 und die Anti-Viren-Software Panda Titanium sowie der DivX-Videocodec in der Version 5. Targa gewährt drei Jahre Garantie inklusive Abhol-Service und kostenloser Hotline.

Das Targa Visionary AMD Athlon XP 2400+ soll ab dem 27. Mai 2003 für kurze Zeit bei Lidl in den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Rheinland-Pfalz, Saarland sowie in Teilen von Hessen und Nordrhein-Westfalen für 1.399,- Euro angeboten werden.


eye home zur Startseite
Micha aus Rostock 31. Okt 2005

# Ich habe dieses "tolle" Notebook.mein problem ist das wenn ich z.b.MOHAA,CS:S oder...

MFG 30. Jun 2003

Mal eine Frage! Hab´ das baugleiche Notbook (Uniwill) von Peakcock! Vorher hatte ich das...

phil 30. Jun 2003

lt webseite targa wiegts 3,1KG mit akku

NORRITT 01. Jun 2003

du darfst das sicherungskabel natürlich nicht mit abreißen! :) bei uns kannst du die ca...

Michael 31. Mai 2003

Bei uns im MediaMarkt geht immer der Alarm los

Kommentieren



Anzeige

  1. CRM & Support Manager (m/w)
    Daimler AG, Leinfelden-Echterdingen
  2. Anwendungsentwickler / ERP Berater (m/w)
    Verlag C.H.BECK, München
  3. Senior SAP Basis Administrator (m/w)
    operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  4. Senior Software-Entwickler Highly Automated Driving (m/w)
    Robert Bosch Car Multimedia GmbH, Hildesheim

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       

  1. Funknetz

    BVG bietet offenes WLAN auf vielen U-Bahnhöfen

  2. Curiosity

    Weitere Hinweise auf einst sauerstoffreiche Mars-Atmosphäre

  3. Helium

    Neues Gas aus Tansania

  4. Streaming

    Netflix arbeitet intensiv an einer Sprachsuche

  5. Millionenrückzahlung

    Gericht erklärt Happy Birthday für gemeinfrei

  6. Trials of the Blood Dragon im Test

    Motorräder im B-Movie-Rausch

  7. Raumfahrt

    Kepler Communications baut Internet für Satelliten

  8. Klage zum Leistungsschutzrecht

    Verlage ziehen gegen Google in die nächste Runde

  9. Wileyfox Spark

    Drei Smartphones mit Cyanogen OS für wenig Geld

  10. Sound BlasterX H7

    Creative erweitert das H5-Headset um Surround-Sound



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Mikko Hypponen: "Microsoft ist nicht mehr scheiße"
Mikko Hypponen
"Microsoft ist nicht mehr scheiße"

Zelda Breath of the Wild angespielt: Das Versprechen von 1986 wird eingelöst
Zelda Breath of the Wild angespielt
Das Versprechen von 1986 wird eingelöst

Telefonabzocke: Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
Telefonabzocke
Dirty Harry erklärt mein Windows für kaputt
  1. Darknet-Handel Nutzerdaten von Telekom-Kunden werden verkauft
  2. Security Ransomware-Bosse verdienen 90.000 US-Dollar pro Jahr
  3. Festnahme und Razzien Koordinierte Aktion gegen Cybercrime

  1. Re: Gute Entscheidung

    kayozz | 16:53

  2. Re: Ist die Windows 10 Lizenz auf einen neuen...

    kelzinc | 16:51

  3. Re: Mit Virtual Reality kommt schon die nächste...

    The_Soap92 | 16:49

  4. Re: Demnächst Stickstoffgekühlt

    pythoneer | 16:48

  5. Re: es gibt KEINE Entgeldlücke in Deutschland

    Eisboer | 16:46


  1. 17:03

  2. 16:53

  3. 16:44

  4. 15:33

  5. 14:47

  6. 14:00

  7. 13:42

  8. 13:32


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel