Counter-Strike: Erste Bilder zur Xbox-Version

Informationen zum Spiel weiterhin spärlich

Hinsichtlich der Xbox-Version des populären Taktik-Shooters Counter-Strike halten sich die Entwickler von Valve Software weiterhin sehr bedeckt - allzu viele Infos hinsichtlich des Gameplays konnte man ihnen bisher noch nicht entlocken. Zumindest geben nun erste Screenshots einen Eindruck von der grafischen Qualität des Titels.

Anzeige

Screenshot #1
Screenshot #1
Die Bilder machen deutlich, dass Counter-Strike für die Xbox im Vergleich zur PC-Version optisch deutlich aufgewertet wurde, der Titel anscheinend aber dennoch nicht mit aktuellen Action-Highlights auf der Microsoft-Konsole mithalten kann. Fans der Serie dürfte das aber wenig stören, zumal das Spiel natürlich Microsofts Online-Dienst Xbox Live unterstützt und dem Multiplayer-Online-Gaming mit der Xbox einen kräftigen Schub geben dürfte.

Screenshot #2
Screenshot #2
Neben verbesserter Grafik inklusive neuer Licht- und Partikel-Effekte wartet Counter-Strike für die Xbox mit einer weiteren Besonderheit auf: Der Titel soll nicht nur das vom PC bekannte Original-Counter-Strike, sondern auch den Titel Counter-Strike Condition Zero enthalten. Zudem wird es wohl insgesamt fünf neue Mehrspieler-Karten geben.


King Ali@CSS 30. Okt 2007

Totaler schwachsinn so ein geiles Game das so viele begeistert auf ner lumpigen Konsole...

CRYPTM8S7ER 05. Dez 2004

Counterstrike ist und bleibt ein PC! - Spiel. Alles andere is nachmache und...

Xer0 28. Jul 2003

Stimmt, du meinst die Source Engine simmts trichi?

re4per 28. Jul 2003

aber habts ihr schoma an die ganze ogc user und wallhack wixer am pc gedacht? cheating...

Al 20. Jul 2003

wird schon gut werden das cs für die xbox hoffentlich und wenn es auch schwirier zu...

Kommentieren




Anzeige

  1. Software-System-Architekt & -Entwickler (m/w) für komplexe Server-Lösungen
    CeTEC GmbH & Co KG, Oberhaching (München-Süd) oder Rosenheim (Oberbayern)
  2. Spezialist (m/w) für klinische Postprocessing Applikationen und Algorithmen
    Siemens AG, Forchheim
  3. Junior Java-Softwareentwickler (m/w)
    GEBIT Solutions GmbH, Berlin, Düsseldorf, Stuttgart
  4. Softwareentwickler/-in
    NOWEDA, Essen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       

  1. Oculus Rift

    Development Kit 2 ist da

  2. Android

    Zertifikatskette wird nicht geprüft

  3. Spielemesse

    Gamescom fast ausverkauft

  4. Secusmart

    Blackberry übernimmt Merkel-Handy-Hersteller

  5. NSA-Affäre

    Bundesjustizminister wegen Empfehlung an Snowden kritisiert

  6. Playstation 4

    Firmware-Update ermöglicht 3D-Blu-ray

  7. Terraform

    Infrastruktur über Code verwalten

  8. Test The Last of Us Remastered

    Endzeit in 60 fps

  9. Security

    Antivirenscanner machen Rechner unsicher

  10. Samsung

    Update für Galaxy Note 3 erreicht Geräte in Deutschland



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Überwachungssoftware: Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
Überwachungssoftware
Ein warmes Mittagessen für den Staatstrojaner
  1. Ex-CIA-Deutschlandchef Wir konnten Schröder leider nicht abhören
  2. Überwachung NSA-Ausschuss erwägt Einsatz mechanischer Schreibmaschinen
  3. Kontrollausschuss Die Angst der Abgeordneten, abgehört zu werden

Smartphone-Hersteller Xiaomi: Wie Apple, nur anders
Smartphone-Hersteller Xiaomi
Wie Apple, nur anders
  1. Flir One Wärmebildkamera fürs iPhone lieferbar
  2. Per Smartphone Paypal ermöglicht Bezahlen in Restaurants landesweit
  3. Datenübertragung Smartphone-Kompass spielt Musik durch Magnetkraft

Android L im Test: Google verflacht Android
Android L im Test
Google verflacht Android
  1. Android L Keine Updates für Entwicklervorschau geplant
  2. Inoffizieller Port Android L ist für das Nexus 4 verfügbar
  3. Android L Cyanogenmod entwickelt nicht anhand der Entwicklervorschau

    •  / 
    Zum Artikel