Counter-Strike: Erste Bilder zur Xbox-Version

Informationen zum Spiel weiterhin spärlich

Hinsichtlich der Xbox-Version des populären Taktik-Shooters Counter-Strike halten sich die Entwickler von Valve Software weiterhin sehr bedeckt - allzu viele Infos hinsichtlich des Gameplays konnte man ihnen bisher noch nicht entlocken. Zumindest geben nun erste Screenshots einen Eindruck von der grafischen Qualität des Titels.

Anzeige

Screenshot #1
Screenshot #1
Die Bilder machen deutlich, dass Counter-Strike für die Xbox im Vergleich zur PC-Version optisch deutlich aufgewertet wurde, der Titel anscheinend aber dennoch nicht mit aktuellen Action-Highlights auf der Microsoft-Konsole mithalten kann. Fans der Serie dürfte das aber wenig stören, zumal das Spiel natürlich Microsofts Online-Dienst Xbox Live unterstützt und dem Multiplayer-Online-Gaming mit der Xbox einen kräftigen Schub geben dürfte.

Screenshot #2
Screenshot #2
Neben verbesserter Grafik inklusive neuer Licht- und Partikel-Effekte wartet Counter-Strike für die Xbox mit einer weiteren Besonderheit auf: Der Titel soll nicht nur das vom PC bekannte Original-Counter-Strike, sondern auch den Titel Counter-Strike Condition Zero enthalten. Zudem wird es wohl insgesamt fünf neue Mehrspieler-Karten geben.


King Ali@CSS 30. Okt 2007

Totaler schwachsinn so ein geiles Game das so viele begeistert auf ner lumpigen Konsole...

CRYPTM8S7ER 05. Dez 2004

Counterstrike ist und bleibt ein PC! - Spiel. Alles andere is nachmache und...

Xer0 28. Jul 2003

Stimmt, du meinst die Source Engine simmts trichi?

re4per 28. Jul 2003

aber habts ihr schoma an die ganze ogc user und wallhack wixer am pc gedacht? cheating...

Al 20. Jul 2003

wird schon gut werden das cs für die xbox hoffentlich und wenn es auch schwirier zu...

Kommentieren



Anzeige

  1. Produktmanager Digital (m/w)
    Commerz Finanz GmbH, München
  2. (Junior) Consultant (m/w) Big Data / Business Intelligence / Data Warehouse
    saracus consulting GmbH, Münster und Baden-Dättwil (Schweiz)
  3. (Senior-)Business Partner IS (m/w)
    AstraZeneca GmbH, Wedel bei Hamburg
  4. SharePoint Inhouse Consultant (m/w)
    BEUMER Group GmbH & Co. KG, Beckum (Raum Münster, Dortmund, Bielefeld)

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       

  1. Deutsche Grammophon

    Klassik streamen mit bis zu 320 Kbps

  2. Alibaba

    Milliardenschwerer Börsengang wohl Mitte September

  3. Test Infamous First Light

    Neonbunter Actionspaß

  4. Nach Wurstfirmeninsolvenz

    Redtube-Abmahn-Anwalt verliert Zulassung

  5. Gat out of Hell

    Saints Row und die Froschplage in der Hölle

  6. Ridesharing

    Taxidienst Uber in 200 Städten verfügbar

  7. Telefónica und E-Plus

    "Haben endgültige Freigabe von EU-Kommission bekommen"

  8. Intel Core i7-5960X im Test

    Die PC-Revolution beginnt mit Octacore und DDR4

  9. Nintendo

    Neuer 3DS mit NFC und zweitem Analogstick

  10. Onlinereiseplattform

    Opodo darf Nutzern keine Versicherungen unterschieben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



IPv6: Der holprige Weg zu neuen IP-Adressen
IPv6
Der holprige Weg zu neuen IP-Adressen
  1. Containerverwaltung Docker 1.2 erlaubt Regelung von Containerneustarts
  2. Stellenanzeige Facebook will Linux-Netzwerkstack wie in FreeBSD
  3. Für Azure Microsoft gehen US-IPv4-Adressen aus

Formel E: Motorsport zum Zuhören
Formel E
Motorsport zum Zuhören

Raspberry B+ im Test: Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
Raspberry B+ im Test
Sparsamer Nachfolger für mehr Bastelspaß
  1. Erweiterungsplatinen Der Raspberry Pi bekommt Hüte
  2. Odroid W Raspberry Pi-Klon für Fortgeschrittene
  3. Eric Anholt Langsamer Fortschritt bei Raspberry-Pi-Grafiktreiber

    •  / 
    Zum Artikel