X 2 - Besser als Freelancer?

Egosoft arbeitet an Fortsetzung der Space-Sim

Anhänger von Science-Fiction-Spielen warten derzeit vor allem auf Freelancer, das Anfang Mai in Deutschland erscheint. Das Team von Egosoft werkelt allerdings seit einiger Zeit - begleitet von deutlich weniger Medienrummel - mit X 2 an einem mindestens ebenso vielversprechenden Spiel. Vor allem grafisch weiß der Titel schon jetzt zu begeistern.

Anzeige

Screenshot 1
Screenshot 1
Bei X 2 handelt es sich um den Nachfolger von X - Beyond The Frontier, das bereits 1999 veröffentlicht wurde und aus kommerzieller Sicht trotz durchweg guter Kritiken eher floppte. Das Gameplay stellt eine Mischung aus Weltraum-Action, Handelssimulation und Aufbaustrategie dar.

Screenshot 2
Screenshot 2
Im ersten Spiel (X-Beyond the Frontier) übernahm der Spieler die Rolle des Testpiloten Kyle Brennan von der Erde, der nach einem missglückten Raumsprung in einem weit entfernten Teil des Universums, dem so genannten X-Universum, strandet. In X 2 schlüpft man nun in die Rolle eines Eingeborenen des X-Universums.

Screenshot 3
Screenshot 3
Die Story fängt damit an, dass der junge, ahnungslose Held und sein Freund ein Schiff klauen, dabei erwischt werden und sich kurz darauf auf einem Gefangenentransporter wiederfinden. Natürlich verbringt der Spieler aber nur kurze Zeit im Knast, denn schon kurze Zeit später erhält er - ohne zu wissen warum - ein Job-Angebot als Frachttransportarbeiter beim mächtigen TerraCorp-Unternehmen. Im weiteren Spielverlauf ist man dann damit beschäftigt, die seltsam verworrenen Drahtzieher hinter TerraCorp zu identifizieren und ein Geheimnis bezüglich der eigenen Person aufzudecken.

Screenshot 4
Screenshot 4
X 2 wird - wie schon der Vorgänger - von Egosoft entwickelt. Die Entwickler haben bereits zwei Demos zum Spiel angekündigt: Die erste, selbstlaufende Demo, die zudem noch einige Benchmarks enthalten wird, soll bereits in den nächsten Wochen erscheinen, eine spielbare Demo folgt erst kurz vor Release. Hierfür nennt Egosoft allerdings noch keinen Termin.


Der_Kaiser 30. Jun 2004

Also erstmal muss ich sagen, dass Freelancer viel besser ist. Ich habe mir gestern X 2...

derOLF 27. Mär 2004

Da Freelancer hier eher schlecht wegkommt, muss ich jetzt mal eine Stimme für Freelancer...

Jimmy 19. Mär 2004

Ganz meine Meinung. Doch heutzutage macht es bloß schwierigkeiten, Privateer zu zocken...

Der_Allemacher 22. Feb 2004

Als ich gelesen habe, das man FreeLancer NUR mit Maus steuern kann, war das Spiel für...

Rowan 06. Sep 2003

schon x-btf und x-tension haben eine klasse maus-unterstützung, da wird x² bestimmt nicht...

Kommentieren



Anzeige

  1. Projektverantwortlicher (m/w) Diagnose / Service-Funktionen von Lokomotiven
    Siemens AG, Erlangen
  2. Scientific Programmer (m/w)
    CeMM Research Center for Molecular Medicine of the Austrian Academy of Sciences, Vienna (Austria)
  3. Junior BI- / Datenbankspezialist (m/w)
    UVEX WINTER HOLDING GmbH & Co. KG, Fürth
  4. Architect Cloud Platform / IaaS (m/w)
    Microsoft Deutschland GmbH, verschiedene Standorte

 

Detailsuche


Hardware-Angebote
  1. Alle PCGH-PCs inkl. The Witcher 3
  2. TOPSELLER BEI ALTERNATE: G.Skill DIMM 8 GB DDR3-1600 Kit
    59,90€
  3. ARCTIC Freezer 13 CO (mit 92mm PWM-Lüfter, für AMD u. Intel)
    26,19€ inkl. Versand

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       

  1. Technical Preview

    Windows 10 erscheint in Kürze für weitere Smartphones

  2. Freie Bürosoftware

    Libreoffice liegt im Rennen gegen Openoffice weit vorne

  3. Smartwatch

    Pebble sammelt über 20 Millionen US-Dollar

  4. Manfrotto

    Winziges LED-Dauerlicht für Filmer und Fotografen

  5. Test Woolfe

    Rotkäppchen schwingt die Axt

  6. Palinopsia Bug

    Das Gedächtnis der Grafikkarte auslesen

  7. Die Woche im Video

    Galaxy S6 gegen One (M9), selbstbremsende Autos und Bastelei

  8. Xbox One

    Firmware-Update bringt Sprachnachrichten auf die Konsole

  9. Elektromobilitätsgesetz

    Bundesrat gibt Elektroautos mehr Freiheiten

  10. 2160p60

    Youtube startet fordernde 60-fps-Videos in scharfem 4K



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Raspberry Pi 2: Die Feierabend-Maschine
Raspberry Pi 2
Die Feierabend-Maschine
  1. GCHQ Bastelnde Spione bauen Raspberry-Pi-Cluster
  2. Raspberry Pi 2 Fotografieren nur ohne Blitz
  3. Internet der Dinge Windows 10 läuft kostenlos auf dem Raspberry Pi 2

Gnome 3.16 angesehen: "Tod der Nachrichtenleiste"
Gnome 3.16 angesehen
"Tod der Nachrichtenleiste"
  1. Server-Technik Gnome erstellt App-Sandboxes
  2. Display-Server Volle Wayland-Unterstützung für Gnome noch dieses Jahr
  3. Linux Gnome-Werkzeug soll für bessere Akkulaufzeiten sorgen

Openstack: Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
Openstack
Viele brauchen es, keiner versteht es - wir erklären es
  1. Cebit 2015 Das Open Source Forum debattiert über Limux

  1. Re: Kann Libreoffice inzwischen eigentlich...

    Mingfu | 11:20

  2. Re: Finde ich immer noch total hässlich

    SEK24 | 11:18

  3. Re: Retina Lag noch immer vorhanden?

    holysmoke | 11:09

  4. Re: ziemlich Wayne ohne neue Hardware

    niemandhier | 10:41

  5. RE

    samkly | 10:31


  1. 09:43

  2. 17:19

  3. 15:57

  4. 15:45

  5. 15:03

  6. 10:55

  7. 09:02

  8. 17:09


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel