Erste Bilder zu Baldur's Gate: Dark Alliance II

Spiel erscheint für Xbox und PlayStation 2

Nachdem Interplay mit Dark Alliance die auf dem PC erfolgreiche Rollenspielreihe Baldur's Gate Ende 2001 auch für PlayStation 2 sowie etwas später für Xbox und Gamecube veröffentlichte, gab man nun nähere Informationen zur Fortsetzung von Baldur's Gate: Dark Alliance II bekannt. Das Spiel soll im vierten Quartal 2003 erscheinen, wird allerdings nicht für alle drei aktuellen Spielkonsolen, sondern vorläufig nur auf Xbox und PlayStation 2 veröffentlicht.

Anzeige

Screenshot #1
Screenshot #1
Die Mischung aus Action- und Rollenspiel wird erneut vom erfahrenen Team der Black Isle Studios entwickelt. Angesiedelt in den Forgotten Realms und aufbauend auf der dritten Version des D&D-Regelwerks soll das neue Spiel laut Interplay deutlich verbesserte Grafiken, neue Monster und fünf neue anwählbare Charaktere mit sich bringen.

Screenshot #2
Screenshot #2
Bereits vom ersten Teil konnten auf allen drei Konsolen insgesamt über 1 Million Spiele verkauft werden. "Der Schritt, Baldur's Gate: Dark Alliance für Konsolen zu entwickeln, hat den Entwicklern die Möglichkeit gegeben, der Reihe neues Leben einzuhauchen und die Marke bekannter zu machen", so Feargus Urquhart, President der Black Isle Studios. Die hier gezeigten Screenshots stammen von der PS2-Version zu Dark Alliance II.


geht euch nix an 09. Jun 2003

was redest du eigentlich für einen scheiß ???? 1: Spiele wie Doom3 kommen gleichzeitig...

pixlc 27. Mär 2003

1. mit der beschränkung 400*300 (von mir aus auch 640*480) meinte ich das gesammte system...

cobra_mk 27. Mär 2003

Hallo jetzt muß ich doch nochmal was dazu sagen. Erstmal die Konsolen sind nich auf...

cobra_mk 26. Mär 2003

Ich habe auch BG1 und 2 für PC. Ja die Story is besser und eindeutig mehr Spieltiefe und...

Shark 26. Mär 2003

Ich bin ein großer Fan der Baldur's Gate und Icewind Dale Serie auf dem PC, habe aber...

Kommentieren




Anzeige

  1. Informatiker/in
    Lechwerke AG, Augsburg
  2. DB2 Senior Consultant (m/w)
    ORDIX AG, Wiesbaden, Köln oder Neu-Ulm
  3. Referent (m/w) Lernmanagementsysteme mit Schwerpunkt IT-Fachkonzeption
    Gothaer Finanzholding AG, Köln
  4. SAP Inhouse Berater BI (m/w)
    SCHOTT AG, Mainz

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       

  1. Epic Games

    Unreal Engine 4.1 mit Zugriff auf Konsolen-Quellcode

  2. Heartbleed-Bug

    Techfirmen zahlen Millionen für Open-Source-Sicherheit

  3. Sofortlieferung

    Base liefert Smartphone noch am gleichen Tag

  4. Leica T

    Teure Systemkamera mit Touchscreen

  5. The Elder Scrolls Online

    Inhaltserweiterung und Goldfarmer

  6. Sensabubble

    Display aus duftenden Seifenblasen

  7. Lulzsec

    FBI soll von Anonymous-Hacks profitiert haben

  8. Opera Coast 3.0

    Der Gesten-Browser fürs iPhone ist da

  9. Linux 3.13

    Canonical übernimmt erneut Kernel-Langzeitpflege

  10. Klötzchen

    Dänemark in Minecraft nachgebaut



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Conversnitch: Die twitternde Abhörlampe
Conversnitch
Die twitternde Abhörlampe

Conversnitch ist eine kleine Lampe, die unauffällig Gesprächsfetzen aus ihrer Umgebung mitschneidet, online eine Spracherkennung durchführt und den Text auf Twitter postet. Die Kunstaktion soll das Bewusstsein für die alltägliche Überwachung wecken.

  1. Menschenrechte Schärfere Exportkontrollen für Spähprogramme gefordert
  2. NSA-Skandal "Europa ist doch keine Kolonie"
  3. Frankreich Geheimdienst greift auf alle Daten von Orange zu

Microsoft: Remote-Desktop-App für Windows Phone
Microsoft
Remote-Desktop-App für Windows Phone

Microsoft hat eine Remote-Desktop-App für Windows Phone veröffentlicht. Damit kann aus der Ferne von einem Smartphone auf einen anderen Windows-Rechner zugegriffen werden, ohne dass auf diesem eine spezielle Software installiert sein muss.

  1. Cortana im Test Gebt Windows Phone eine Stimme
  2. Smartphones Nokia und HTC planen Updates auf Windows Phone 8.1
  3. Ativ SE Samsungs neues Smartphone mit Windows Phone

Palcohol: Der Cocktail in Pulverform
Palcohol
Der Cocktail in Pulverform

Mit kleinem Gepäck unterwegs und trotzdem nicht auf den abendlichen Drink verzichten? Ein US-Unternehmen hat Rum und Wodka in Pulver verwandelt. Zum Trinken einfach mit Wasser aufgießen - zum Schnupfen jedoch nicht geeignet.

  1. OLED Das merkwürdige Bindungsverhalten organischer Halbleiter
  2. Max-Planck-Institut Quantencomputer werden Silizium-Chips ähnlicher
  3. Kognitionswissenschaft Computer erkennt 21 Gesichtsausdrücke

    •  / 
    Zum Artikel