Cisco kauft Linksys

Einstieg in SOHO-/ Home-Networking-Markt

Cisco hat ein definitives Abkommen über den Kauf des in privatem Besitz befindlichen Unternehmens Linksys Group mit Sitz in Irvine, Kalifornien, bekannt gegeben. Linksys ist ein Anbieter von SOHO- und Home-Networking-Technologien. Die Produktpalette umfasst eine Reihe von Netzwerkkomponenten für Heimanwender und SOHO-Nutzer (Small Office/Home Office). Mit der Übernahme will Cisco in den Heimanwender-/SOHO-Markt einsteigen.

Anzeige

Gemäß den Bestimmungen des Abkommens wird Cisco Stammaktien im Gesamtwert von circa 500 Millionen US-Dollar emittieren, um Linksys inklusive aller ausstehenden Aktien-Optionen der Mitarbeiter zu übernehmen. Die Akquisition wird voraussichtlich im vierten Quartal des Cisco-Geschäftsjahres 2003 (Mai bis Juni 2003) abgeschlossen sein. Beide Unternehmensgremien haben der Übernahme zugestimmt, sie unterliegt aber noch weiteren Abschlusskonditionen.

"Durch die Zunahme von Breitband-Verbindungen bei Heimanwendern hat Home Networking den Status eines Massenmarktes erlangt. Linksys hat eine starke Position in diesem Wachstumsmarkt inne, da es leicht zu bedienende Produkte für zu Hause und kleine Büros entwickelt", sagte John Chambers, CEO von Cisco Systems. "Die Übernahme ist beispielhaft für die Strategie von Cisco, sein Ende-zu-Ende-Portfolio an Netzwerklösungen in Wachstumsmärkte wie Wireless, Voice-over-IP und Storage Area Networking auszudehnen."

Die Linksys-Produktpalette umfasst Wireless Router und Access Points für die Nutzung von Breitband-Internet-Verbindungen, Wireless-Network-Adaptern und Wireless Print Servern. Zum Angebot zählen auch Produkte wie Ethernet Router, Kabelmodems, nicht gemanagte Switches und Hubs, Print Server und Network-Attached-Storage-(NAS-)Systeme.

Die Linksys Group wurde 1988 gegründet und hat 308 Mitarbeiter.


pro kauf 24. Mär 2003

Zum Thema keine Firmwareupdates und Webauftritt: Ich habe sehr viel mit Cisco-Produkten...

achja 22. Mär 2003

Heißt das jetzt, daß es künftig für Privatpersonen ohne $$$-schwere "Support"-Verträge...

Kommentieren




Anzeige

  1. Qualitätsmanager Dokumentation (m/w)
    B. Braun Avitum AG, Melsungen
  2. Systemingenieur (m/w)
    Bosch Sensortec GmbH, Reutlingen
  3. IT Consultant (m/w) IT-Architektur
    arvato distribution GmbH, Großraum Hannover oder Ostwestfalen
  4. Softwareentwickler (m/w) TYPO3 / PHP
    RENOLIT SE, Worms, Raum Mannheim

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       

  1. EU-Angleichung

    Welche Onlineshops keine Gratis-Retouren mehr erlauben

  2. MIT Media Lab

    Bildschirm gleicht Sehfehler aus

  3. Leere Symbolik

    Greenwald lehnt aus Protest Aussage im NSA-Ausschuss ab

  4. Technisches Komitee

    Debian beharrt auf mehreren Init-Systemen

  5. Stellar

    Kostenlose Kryptowährung soll Kunden locken

  6. Brigadier

    Kyoceras Saphirglas-Smartphone kostet 400 US-Dollar

  7. ZeroVM

    Virtuelle Maschine für die Cloud

  8. CDN

    Apple aktiviert offenbar sein Content Delivery Network

  9. Test Sacred 3

    Schnetzeln im Team

  10. Microsoft

    Enhanced Mitigation Experience Toolkit 5.0 freigegeben



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Bluetooth Low Energy und Websockets: Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
Bluetooth Low Energy und Websockets
Raspberry Pi als Schaltzentrale fürs Haus
  1. Echtzeitkommunikation Socket.io 1.0 mit neuer Engine

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

Samsung Galaxy Tab S im Test: Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
Samsung Galaxy Tab S im Test
Flaches, poppig buntes Leichtgewicht
  1. Samsung Neue Galaxy Tabs ab 200 Euro erhältlich

    •  / 
    Zum Artikel