E-Plus mit neuen i-mode-Tarifen

Auch i-mode jetzt mit GPRS-Freivolumen

Ab Anfang April startet E-Plus eine Reihe neuer i-mode-Preismodelle. Neukunden, die sich für ein i-mode-Gerät entscheiden, stehen dabei zunächst zwei Tarife zur Verfügung, später kann dann kostenlos auf Pakete mit größerem Inklusiv-Volumen umgestiegen werden.

Anzeige

Beim i-mode by call, bei dem keine monatliche Grundgebühr anfällt und auch keine Mindestvertragslaufzeit besteht, betragen die Nutzungspreise für GPRS-Datenpakete 0,02 Euro pro Kilobyte. Beim i-mode-Datenpaket S wird ein monatlicher Grundpreis von 5 Euro fällig. Darin enthalten sind dann allerdings bereits 500 Kilobyte an GPRS-Datenpaketen. Für jedes weitere Kilobyte fallen 0,01 Euro an. Die Mindestlaufzeit dieses Vertrags beläuft sich auf 24 Monate.

Hat man sich für einen dieser beiden Tarife entschieden, kann man später kostenlos in eines der größeren Datenpaket-Angebote wechseln. Beim i-mode-Datenpaket Mt erhält der Kunde 1 Megabyte Daten pro Monat zum Preis von 7,50 Euro. Jedes weitere Kilobyte kostet 0,0075 Euro. Das i-mode-Datenpaket L beinhaltet 2 MByte zum Preis von 10 Euro im Monat, jedes weitere KByte kostet hier 0,005 Euro und das Datenpaket XL schließlich bietet zum Preis von 20 Euro 5 MByte Daten. Dabei fallen für jedes weitere KByte 0,004 Euro an.

E-Plus bietet Neukunden ab dem 1. April 2003 drei GPRS-Datenpakete mit je 5 MByte - eines für den Aktivierungsmonat, je eines für die beiden Folgemonate - kostenlos. Es fallen hier nur die Gebühren für gebuchte kostenpflichtige i-mode-Inhalte an. Kunden, die sich für das Datenpaket S entscheiden, entfällt zudem in diesem Zeitraum der Paketpreis. Wer sich bis zum 30. Juni 2003 für i-mode entscheidet, erhält zehn Content-Abos im Startmonat und im folgenden Monat kostenlos dazu.


JI (golem.de) 11. Mär 2003

Stimmt, ist jetzt korrigiert. Danke!

Klaus 11. Mär 2003

Cent muss Euro heissen

Kommentieren



Anzeige

  1. Power User IT Systeme Sales (m/w)
    EOS GmbH Electro Optical Systems, München
  2. Systemspezialist Backup (m/w)
    octeo MULTISERVICES GmbH, Duisburg
  3. Fachinformatiker (m/w)
    ADAC TruckService GmbH & Co. KG, Laichingen
  4. (Senior) Manager Enterprise Architecture/IT-Transformati- on (m/w)
    Media-Saturn-Holding GmbH, Ingolstadt

 

Detailsuche


Top-Angebote
  1. NUR HEUTE: Transcend Premium microSDHC 32GB Class 10 UHS-I Speicherkarte mit SD-Adapter
    11,99€
  2. TIPP: Über 1.000 MP3-Alben für je 5€
    (u. a. Kraftklub, Lindsey Stirling, Eminem, Guns N Roses, Bloodhound Gang, Sido)
  3. VORBESTELLBAR: Dragonball Z - Kampf der Götter [Blu-ray] [Limited Collector's Edition]
    28,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie) - Release 21.08.

 

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       

  1. Kritische Infrastruktur

    Weitere Beweise für Geheimdienstangriff auf Bundestag

  2. Überwachung

    Berliner abgehört - aus Protest gegen die NSA

  3. Tor

    Hidden Services leichter zu deanonymisieren

  4. Telefónica

    Alle Base-Shops verschwinden

  5. Electronic Arts

    Nächstes Need for Speed benötigt Onlineverbindung

  6. Cloud Test Lab

    Google bringt Testservice für App-Entwickler

  7. Test Lara Croft Relic Run

    Tomb Raider auf Speed

  8. Bundestagverwaltung

    Angreifer haben Daten aus dem Bundestag erbeutet

  9. Sicherheitslücken

    Fehler in der Browser-Logik

  10. Google Fotos ausprobiert

    Gute Suche, abgespeckte Bildbearbeitung



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Android M: Google zeigt neues System für App-Berechtigungen
Android M
Google zeigt neues System für App-Berechtigungen
  1. Sprachassistent Google Now wird schlauer
  2. Google I/O Spezielles Google-Betriebssystem für Internet der Dinge

LG G4 im Test: Wer braucht schon den Snapdragon 810?
LG G4 im Test
Wer braucht schon den Snapdragon 810?
  1. LG G4 im Hands On Hervorragende Kamera und edle Leder-Optik
  2. Smartphone LG G4 kommt mit 16-Megapixel-Kamera
  3. Werbeaktion LG will 4.000 G4 vor dem Verkaufsstart verteilen

Digitaler Wandel: "Haben Sie Google zerschlagen, kommt der nächste"
Digitaler Wandel
"Haben Sie Google zerschlagen, kommt der nächste"
  1. Störerhaftung Abmahner fordern Registrierung aller WLAN-Nutzer
  2. Freifunker zur Störerhaftung Bundesweites WLAN-Passwort ist keine Lösung
  3. Störerhaftung Auch private Hotspots können geschäftsmäßig sein

  1. Re: Meanwhile in Germany...

    jungundsorglos | 04:34

  2. Re: Nein danke!

    jungundsorglos | 04:32

  3. Re: Freifunk ist unverschlüsselt

    Seitan-Sushi-Fan | 04:27

  4. Nächstes Need for Speed interessiert mich nicht

    spantherix | 04:26

  5. Re: Find ich ja Klasse

    Hopfentee73 | 03:36


  1. 18:56

  2. 16:45

  3. 15:13

  4. 14:47

  5. 14:06

  6. 14:01

  7. 14:00

  8. 13:39


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel