Abo
  • Services:
Anzeige

Archos zeigt portable MPEG-4-Rekorder und Mini-Festplatte

Drei neue MPEG4-Videoplayer/MP3-Rekorder und ein neues Erweiterungsmodul

Auf der CeBIT 2003 will der französische Hersteller Archos die portablen, digitalen Handheld-Videorekorder "Video AV140" und "Video AV340" demonstrieren, die mittels optionalem Erweiterungsmodul von jeder Videoquelle direkt ins MPEG-4-Format aufzeichnen können sollen. Mit der ArcDisk stellt Archos zudem ein kleines externes Laufwerk vor, in dem leise und robuste 1,8-Zoll-Notebook-Festplatten stecken sollen.

Anzeige

Die "Video AV140"- und "Video AV340"-Basisgeräte sind MP4-Video-Player und MP3-Recorder mit einer 40-GB-Festplatte sowie einem Erweiterungs-Port für die verschiedenen Erweiterungsmodule, wie etwa die 1,3- und 3-Megapixel-Kamera-Module oder ein Speicherkarten-Laufwerks-Modul. In der Grundausstattung enthalten sind neben der MP3-Software ein Foto-Album, um Bilder auf dem Jukebox-Display oder über den eingebauten Video-Ausgang am Fernseher darstellen zu können. Der interne Video-Decoder ist in der Lage, MPEG-4-Videos bei Auflösungen von 352 x 288 bis zu 640 x 368 Pixel mit MP3-Stereo-Sound auf dem integrierten 3,8-Zoll-Farb-LCD, den nur das Modell "Video AV340" besitzt, oder per Video-Ausgang auf einem Fernseher abzuspielen. Die Speicherkapazität für Videos liegt je nach Auflösung bei 40 bis 80 Stunden. Standardmäßig sind beide Produkte mit der schnellen USB-2.0-Schnittstelle ausgestattet und können als externe Festplatte direkt vom Computer angesprochen und mit beliebigen Daten gefüllt werden.

Die Ausstattung und Funktion beider MPEG-4-/MP3-Player ist - abgesehen vom einfacheren, kleineren Display beim "Video AV140" - bei beiden Geräten identisch. Die Auslieferungstermine und Preise der "Video AV140" (kleines Display) und "Video AV340" (großes Farb-Display) hat Archos gegenüber Golem.de noch nicht nennen können. Eine kleinere Version des "Video AV140" soll jedoch bereits Ende Februar/Anfang März für voraussichtlich 560,- Euro in Form der Jukebox Multimedia 120 auf den Markt kommen. Der Unterschied besteht trotz der anderen Produktbezeichnung nur in der halbierten Festplattenkapazität, also 20 anstelle von 40 GB.

Zur direkten Aufzeichnung von Videos im MPEG-4-Format muss bei allen drei Geräten ein optionales Modul namens Digital Video Recorder (DVR) erworben und an den Erweiterungsport gesteckt werden. Damit sollen die Videos in Echtzeit in hoher Qualität von jeder externen analogen Videoquelle aufgenommen werden können; die Kompression der Videos übernimmt der interne Prozessor der Geräte, das DVR-Modul stellt nur den Video-Eingang zur Verfügung. Auf der integrierten 40-GB-Festplatte sollen sich bis zu 80 Stunden Filmmaterial unterbringen lassen. Das Videomodul soll zeitgleich mit der Jukebox Multimedia 20 GB Ende Februar/Anfang März für voraussichtlich 80,- Euro auf den Markt kommen. Ursprünglich hatte Archos ein ähnliches Modul bereits zur letzten CeBIT angekündigt, doch konnte die damalige Gerätegeneration noch nicht mit einer ausreichenden Leistung aufwarten.

Als besonders kleinen und transportablen Datenspeicher will Archos auf der CeBIT 2003 seine ArcDisk vorstellen. Das Laufwerk basiert auf einer 1,8-Zoll- Notebookfestplatte, soll damit in jede Hemd- oder Hosentasche passen und in Kapazitäten von 20 und 40 GB angeboten werden. Die ArcDisk ist ebenfalls mit einer USB-2.0-Schnittstelle ausgerüstet, am PC soll die Stromversorgung komplett über den USB-Port erfolgen. In Verbindung mit Notebooks, die unter Umständen nicht genügend Strom über den USB-Port zur Verfügung stellen, muss evtl. ein mitgeliefertes Netzteil genutzt werden. Preise und Verfügbarkeiten sollen zur CeBIT 2003 genannt werden.


eye home zur Startseite



Anzeige

Stellenmarkt
  1. T-Systems International GmbH, Leinfelden-Echterdingen
  2. ABUS Security-Center GmbH & Co. KG, Affing
  3. DATAGROUP Köln GmbH, Düsseldorf
  4. afb Application Services AG, München


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 149,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  2. (u. a. Minions 11,97€, Game of Thrones, The Dark Knight Trilogy)
  3. 19,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)

Folgen Sie uns
       

  1. Modulares Smartphone

    Lenovo bringt Moto Z mit Moto Z Play nach Deutschland

  2. Yoga Book

    Lenovos Convertible hat eine Tastatur und doch nicht

  3. Huawei Connect 2016

    Telekom will weltweit zu den größten Cloudanbietern gehören

  4. 20 Jahre Schutzfrist

    EU-Kommission plant das maximale Leistungsschutzrecht

  5. CCP Games

    Eve Online wird ein bisschen kostenlos

  6. Gear S3 im Hands on

    Samsungs neue runde Smartwatch soll drei Tage lang laufen

  7. Geleakte Zugangsdaten

    Der Dropbox-Hack im Jahr 2012 ist wirklich passiert

  8. Forerunner 35

    Garmin zeigt Schnickschnack-freie Sportuhr

  9. Nahverkehr

    Hamburg und Berlin kaufen gemeinsam saubere Busse

  10. Zertifizierungsstelle

    Wosign stellt unberechtigtes Zertifikat für Github aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Wiper Blitz 2.0 im Test: Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
Wiper Blitz 2.0 im Test
Kein spießiges Rasenmähen mehr am Samstag (Teil 2)
  1. Lockheed Martin Roboter Spider repariert Luftschiffe
  2. Kinderroboter Myon Einauge lernt, Einauge hat Körper
  3. Landwirtschaft 4.0 Swagbot hütet das Vieh

No Man's Sky im Test: Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
No Man's Sky im Test
Interstellare Emotionen durch schwarze Löcher
  1. No Man's Sky Steam wehrt sich gegen Erstattungen
  2. No Man's Sky für PC Läuft nicht, stottert, nervt
  3. No Man's Sky Onlinedienste wegen Überlastung offline

­Cybersyn: Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
­Cybersyn
Chiles Traum von der computergesteuerten Planwirtschaft
  1. Linux Kernel-Sicherheitsinitiative wächst "langsam aber stetig"
  2. Power9 IBMs 24-Kern-Chip kann 8 TByte RAM pro Sockel nutzen
  3. Adecco IBM will Helpdesk-Geschäft in Erfurt und Leipzig loswerden

  1. Re: Recht hat der Mann!

    Atalanttore | 04:49

  2. Re: Rauchmelder der endscheidet ob es brennt...

    Pjörn | 04:45

  3. Re: 2 gleiche Displays

    Pjörn | 04:08

  4. Re: Geilste Teile ever

    amagol | 03:16

  5. Re: Wer braucht die Telekom?

    GenXRoad | 03:16


  1. 22:19

  2. 20:31

  3. 19:10

  4. 18:55

  5. 18:16

  6. 18:00

  7. 17:59

  8. 17:13


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel