Club Football - Spiel für FC-Bayern-, BVB- und HSV-Fans

Codemasters präsentiert Fußballspiel in 15 Versionen

Wer als Fan des deutschen Rekordmeisters Bayern München schon immer im Olympiastadion zum Fußballspiel antreten wollte oder seit kurzem davon träumt, den Rasen der Hambuger AOL-Arena etwas genauer zu begutachten, dürfte unter Umständen an der Club-Football-Reihe von Codemasters Gefallen finden. Der Spieleentwickler veröffentlicht sein kommendes PS2-Sportspiel gleich in 15 verschiedenen Versionen für Fans unterschiedlicher Vereine.

Anzeige

Screenshot #1
Screenshot #1
Die 15 verschiedenen Versionen decken allesamt europäische Vereine ab, wobei man für Deutschland den FC Bayern München, den HSV und Borussia Dortmund lizenziert hat. Aber auch Fans von Ajax Amsterdam, Aston Villa oder Juventus Turin können im Stadion ihrer Lieblingsmannschaft mit den Original-Trikots und den echten Spielern nachempfundenen Charakteren antreten.

Screenshot #2
Screenshot #2
Laut Codemasters ist es das Ziel der Entwickler, die Stadionatmosphäre durch detailgetreue Umsetzung von Spielern, Stadien und allen weiteren vereinsspezifischen Details so realistisch wie möglich abzubilden. Dabei hatte man Zugriff auf alle für das Spiel relevanten Informationen - sämtliche Profile, Daten und Spielereigenschaften wurden in den Titel integriert. Zehn unterschiedliche Kameraperspektiven und eine Zeitlupen-Funktion sollen zudem auch für ein sehenswertes Gekicke auf dem Rasen sorgen.

Kernstück von jeder der 15 Versionen ist der Karriere-Modus. So freut man sich zu Beginn noch, dass der eigene Name auf dem Original-Vereinstrikot erscheint, später dann kämpft man an der Seite bekannter Bundesligaspieler um nationale und internationale Titel. Der Titel soll ab Frühjahr 2003 erhältlich sein. Neben der PS2-Version wird es auch eine Variante für die Xbox geben.


Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Web-Entwickler (m/w)
    S Broker AG & Co. KG, Wiesbaden
  2. Softwareentwickler (m/w) .NET/C#
    Seven2one Informationssysteme GmbH, Karlsruhe
  3. SAP Process Manager Logistics (m/w)
    Adler Pelzer Gruppe, Witten
  4. Systemadministrator (m/w) Windows
    KDO Personaldienste, Oldenburg

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       

  1. Hoverboard

    Schweben wie Marty McFly

  2. Nepton 120XL und 240M

    Cooler Master macht Wasserkühlungen leiser

  3. Deutsche Telekom

    Umstellung auf VoIP oder Kündigung erst ab 2017

  4. HTC

    Desire 820 Mini mit Quad-Core-Prozessor und 5-Zoll-Display

  5. Merkel auf IT-Gipfel

    Netzneutralität wird erst im Glasfasernetz wichtig

  6. Elektromobilität

    Die Chipkarte für die Ladesäule

  7. Next Century Cities

    32 US-Städte wollen Glasfaserausbau selbst machen

  8. Azure-Server

    Microsoft und Dell bringen Cloud in a Box

  9. GNU

    Emacs 24.4 mit integriertem Browser

  10. IT-Gipfel 2014

    De Maizière nennt De-Mail "nicht ganz zufriedenstellend"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



3D-Druck ausprobiert: Internetausdrucker 4.0
3D-Druck ausprobiert
Internetausdrucker 4.0
  1. Niedriger Schmelzpunkt 3D-Drucken mit metallischer Tinte
  2. Deltadrucker Magna Japanisches Unternehmen zeigt Riesen-3D-Drucker
  3. 3D-Technologie US-Armee will Sprengköpfe drucken

iMac mit Retina 5K angeschaut: Eine Lupe könnte helfen
iMac mit Retina 5K angeschaut
Eine Lupe könnte helfen
  1. Apple Tonga-XT-Chip mit 3,5 TFLOPs für den iMac Retina
  2. iFixit iMac mit Retina-Display ist schwer zu reparieren
  3. Apple iMac Retina bringt mehr als 14 Megapixel auf das Display

Data Management: Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten
Data Management
Wie Hauptspeicherdatenbanken arbeiten

    •  / 
    Zum Artikel