Neues Lidl-Notebook auch für Spielefans

Targa VisionaryXP 2200+ mit Mobile Athlon XP 2200+ und Mobility Radeon 9000

Der Lebensmittel-Discounter Lidl wird am 29. Januar 2003 wieder für einen begrenzten Zeitraum ein Notebook in einigen Bundesländern im Angebot haben. Das von Targa hergestellte Gerät ist mit stromsparendem Athlon-XP-2200+-Prozessor, 512 MByte DDR333-SDRAM sowie einem schnellen Mobility-Radeon-9000-Grafikprozessor ausgestattet, womit es sich nicht nur für Grafikanwendungen, sondern auch für Spiele eignet.

Anzeige

VisionaryXP 2200+
VisionaryXP 2200+
Maximal soll das "Targa VisionaryXP 2200+" getaufte Gerät bis zu 2 GByte DDR-SDRAM mittels zwei 200-Pin-SO-DIMM-Steckplätzen verwalten können (nur einer davon ist bereits belegt). Der Grafikprozessor Mobility Radeon 9000 verfügt über 64 MByte eigenen DDR-Speicher und kann wie sein Desktop-Äquivalent Radeon-9000-aktuelle DirectX-8.1-Effekte darstellen. Als Display verbaute Targa ein 15,1-Zoll-TFT mit einer Auflösung von 1.024 x 768 Bildpunkten. Die Tastatur ist mit einem Touchpad ausgestattet.

Im Gerät finden sich eine 40-GB-Festplatte, ein 24fach-CD-Brenner/8x-DVD-ROM-Kombilaufwerk, ein AC97-2.2-kompatibler Soundchip mit Stereo-Ausgang sowie die obligatorischen Sereolautsprecher und ein Mikrofon. Ein Diskettenlaufwerk ist nicht integriert, wird von Targa aber als Zubehör angeboten. Folgende Schnittstellen enthält das Gerät: ein Type-II-PC-Card-Steckplatz, 2x USB 2.0, 1x Firewire 400 (IEEE 1394), je 1x Parallel-/PS2-Port, Infrarot (IRDA 1.1), ein VGA-Ausgang, ein S-Video-Ausgang (TV-Out) sowie ein 56K-Modem und eine 10/100-Mbps-Ethernet-Schnittstelle. Mitgeliefert werden zudem zwei PC-Card-Speicherkartenleser für Compact Flash (CF), SD-, MMC-, Memory-Stick- und Smart-Media-Karten.

Das Abspielen von Musik-CDs und MP3s ist durch die ins Notebook integrierte "Audio-DJ"-Funktion auch bei ausgeschaltetem Gerät möglich. Zur Anzeige der Tracks dient dann ein eigenes LC-Display an der Frontseite.

Als Gewicht des 32,5 x 2,7/3,9 (vorn/hinten) x 27,5 cm großen Targa VisionaryXP 2200+ gibt der Hersteller 3,1 kg an, was bei längeren Schleppaktionen noch erträglich sein dürfte. Die Stromversorgung übernimmt ein Lithium-Ionen-Akku (9 Cell), der maximal 2,5 Stunden durchhalten soll. Da dies für längere Arbeiten ohne Stromnetz nicht ausreicht, bietet Targa einen optionalen Lithium-Ionen-Zusatzakku an.

Im Lieferumfang des Geräts enthalten sind neben den Speicherkarten-Adaptern ein Netzteil, Softwaretreiber, ein Benutzerhandbuch und der 9-Zellen-Lithium-Ionen-Akku. Als Software sind installiert: Windows XP in der Home Edition, Works Suite 2003 (enthält Word 2002, Works 7.0, Picture It Foto 7.0, Encarta Enzyklopädie 2003 und AutoRoute 2002), die Videoschnitt-Software Pinnacle Studio 8.3 SE (Hollywood Lite), die Effektsoftware Pinnacle T-Rex, die CD-Brenn-Software Ahead Nero 5.5, die DVD-Wiedergabe-Software Power DVD 4.0 XP und eine nicht näher beschriebene Anti-Viren Software. Targa gewährt drei Jahre Garantie inkl. Pick-Up-And-Return-Service auf das Notebook sowie sechs Monate Garantie auf den Akku.

Das Targa VisionaryXP 2200+ soll ab dem 29. Januar 2003 für kurze Zeit exklusiv bei Lidl in den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Berlin, Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Rheinland-Pfalz, Saarland, Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen für 1.599,- Euro angeboten werden.

Zeitgleich bietet Lidl im Saarland ein Targa-Visionary-17-Zoll-TFT-Display mit Samsung-Panel für 429,- Euro sowie in Berlin eine Typhoon-Funk-Tastatur/Maus-Kombination für 29,99 Euro und für 21,99 Euro einen kombinierten 32-MByte-USB-Speicher/2fach-USB-Hub ebenfalls von Typhoon. Zudem gibt es in einigen Regionen Speicherkarten-Adapter, 2fach-USB-Hubs und verschiedene kompakte Speicherkarten-MP3-Player. Näheres dazu findet sich unter www.lidl.de.


Schlauseinxxl 04. Jun 2009

Hallo Leute, habt ihr schon das von Quelle mitbekommen. Machen ganz schoen Druck...

Eipem 02. Jun 2009

Eipem-Pen Hallo, hat jemand Erfahrung mit dem Eipem - Pen gemacht? Funktioniert der Spy...

Hase 04. Jun 2005

Hallo, Ich habe ein großes Problem mit dem neuen Lidl Notebook. Beim Hochfahren von...

x 26. Jun 2004

ist ms office im autostart ordner? indexierung aktiviert ?

Udo Bromme 17. Jan 2004

Hallo, ich bin heute zufällig auf Ihren Beitrag gestoßen. Ich habe mit dem Vobis Power...

Kommentieren



Anzeige

  1. Analog Test / Product Engineer (m/w)
    TEXAS INSTRUMENTS Deutschland GmbH, Freising near Munich
  2. DSP Software Expert (m/w)
    Visteon Electronics Germany GmbH, Karlsruhe
  3. Mitarbeiter (m/w) VMware / Windows-Support
    SHD Technologie und Service GmbH & Co. KG, Andernach
  4. Teamleiter IT (m/w)
    über Baumann Unternehmensberatung AG, Schwandorf

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       

  1. Panasonic Lumix DMC-LX100 im Test

    Kamera zum Begeistern und zum Verzweifeln

  2. Kanzlerhandy

    Bundesanwaltschaft will NSA-Ermittlungsverfahren einstellen

  3. Internetsuche

    EU-Parlamentarier erwägen Google-Aufspaltung

  4. 15 Jahre Unreal Tournament

    Spiel, Bot und Sieg

  5. Inmarsat und Alcatel Lucent

    Internetzugang im Flugzeug mit 75 MBit/s

  6. Managed Apps

    Unternehmen können App-Store von Windows 10 anpassen

  7. Elektronikdiscounter

    Wie Preisvergleichsdienste ausgehebelt werden

  8. Open Data

    Cern befreit LHC-Kollisionsdaten

  9. Multimediabibliothek

    FFmpeg dank Debian wieder in Ubuntu

  10. Valve Software

    Neue Richtlinien für Early Access



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de



Zbox Pico im Test: Der Taschenrechner, der fast alles kann
Zbox Pico im Test
Der Taschenrechner, der fast alles kann

SE Android: In Lollipop wird das Rooten schwer
SE Android
In Lollipop wird das Rooten schwer
  1. Lollipop Android 5.0 für deutsche Nexus-Geräte ist da
  2. Android 5.0 Lollipop wird für Nexus-Geräte verteilt
  3. Android 5.0 Aktuelles Moto G ist erstes Smartphone mit Lollipop-Update

Battlefield Hardline angespielt: New Action Hero
Battlefield Hardline angespielt
New Action Hero
  1. Videostreaming Youtube startet 60-fps-Wiedergabe
  2. Electronic Arts Business-Ergebnisse und Battlefield-Termine
  3. Dreijahresplan EA will Spielervertrauen zurückgewinnen

    •  / 
    Zum Artikel