Online-Fotodruck im Preisvergleich

Unterscheidung nach Stückpreis und 10er-Satz inklusive Versand

Die Digitalfotografie boomt und ist auf dem besten Weg, die klassische Fotografie in vielen Bereichen abzulösen. Neben der Möglichkeit, die Fotos auf dem Bildschirm oder Fernseher zu betrachten oder sie mit einem eigenen Drucker zu Papier zu bringen, bieten immer mehr Fotolabore den Ausdruck auf echtem Fotopapier aus. Den Preisdschungel, den diese Anbieter aufgebaut haben, will jetzt die Website image-service.de durch einen Preisvergleich lichten.

Anzeige

Die Bilddateien werden von den Kameraspeicherkarten über den Rechner zu den Fotolaboren geschickt. Dazu gibt es entweder spezielle zu installierende Windows- und Macintosh-Clientprogramme, den Browserupload oder vereinzelt FTP Services. Die Fotolabore belichten die Bilddaten auf echtes Fotopapier und im Ergebnis sehen diese Bilder praktisch genauso wie herkömmliche Fotoprints aus. Geliefert werden die fertigen Bilder per Post nach Hause oder an eine Abholstelle wie Drogerie oder Fotohändler.

Der Preisvergleich image-service.de listet nicht nur die Einzelpreise pro Bild auf, sondern bietet auch eine Paketpreisübersicht über zehn Fotos inklusive eventuell anfallender Versandgebühren sowie den möglichen Uploadverfahren an. Letzteres ist beispielsweise für Anwender alternativer Betriebssysteme nicht ganz unwichtig, da spezielle Clientlösungen selten für diese angeboten werden und man auf die Verwendung von Standard-Verfahren wie http-upload oder gleich FTP angewiesen ist.

Anhand der Fotopreise kann man auch beurteilen, ab wann sich der Ausdruck über den heimischen Tintenstrahldrucker preislich nicht mehr lohnt. Informationen zu den Kosten pro Tintenstrahlerseite liefern die meisten Tests in Computerzeitschriften.

Zurzeit finden sich in der Datenbank 72 Einträge, die alle mit Preisen, Adressen, Hotlines und Lieferbedingungen verlinkt sind. Dazu gibt es noch News aus dem Bereich Digitalfotografie sowie eine Funktionsbeschreibung üblicher Uploadverfahren, wie sie die Fotolabore einsetzen.

Natürlich sollte nicht nur der Preis für den Ausdruck, sondern vor allem die Qualität der Prints für die Anbieterauswahl ausschlaggebend sein. Dazu findet sich zurzeit allerdings noch nichts auf der Website, die dafür vielleicht ein Forum zu Meinungsaustausch oder eine Mailingliste einrichten könnte.

Einen täglich aktualisierten Preisvergleich beispielsweise zu Fotodruckern und Digitalkameras bietet markt.golem.de.


c.b. 14. Jan 2003

hier noch einer: http://shop.plus.de/is-bin/INTERSHOP.enfinity/eCS/Store/de/-/EUR...

Thomas 14. Jan 2003

http://www.billige-fotos.de/ Mindestens genau so gut!

Kommentieren




Anzeige

Anzeige

  1. Datenbank-Administrator (m/w) - Schwerpunkt Oracle
    ISD - Industrie Service für Datenverarbeitung GmbH, Ludwigshafen
  2. Softwareentwickler SmartHome - Embedded Systeme (m/w)
    Bosch Thermotechnik GmbH, Lollar
  3. ERP-Analyst (m/w) Finance und Controlling
    Güntner GmbH & Co. KG, Fürstenfeldbruck (Raum München)
  4. Security- und Netzwerktechniker (m/w)
    BAGHUS GmbH, München

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       

  1. Quartalsbericht

    Apple mit Gewinnzuwachs, iPad-Verkauf erneut rückläufig

  2. Quartalsbericht

    Microsoft macht 700 Millionen US-Dollar Verlust mit Nokia

  3. Mayday

    Kindle-Besitzer können auf Knopfdruck Hilfe rufen

  4. Lufthansa Taxibot

    Piloten schleppen ihre Flugzeuge bald selbst zur Startbahn

  5. Geheimdienste

    USA und Deutschland wollen Leitlinien vereinbaren

  6. Geheimdienste

    DE-CIX bei manipulierter Hardware machtlos gegen Spionage

  7. Digitale Agenda

    Bund will finanzielle Breitbandförderung festschreiben

  8. DVB-T2

    HDTV sollte unverschlüsselt über Antenne kommen

  9. Wissenschaft

    Hören wie die Fliegen

  10. iWatch

    Apples Smartwatch könnte aus zwei Teilen bestehen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Test Shovel Knight: Hochklassige Schaufelschlacht in 58 Farben
Test Shovel Knight
Hochklassige Schaufelschlacht in 58 Farben
  1. Cabin Magnetisches Ladekabel fürs iPhone
  2. Tango Super PC Der Computer im Smartphone-Format
  3. Areal Betrugsverdacht beim Actionspiel Areal

Quantencomputer: Die Fast-alles-Rechner
Quantencomputer
Die Fast-alles-Rechner
  1. Quantencomputer Der Wundercomputer, der wohl keiner ist
  2. Das A-Z der NSA-Affäre Fantastigabyte, Kühlschrank und Trennschleifer
  3. Quantencomputer Schlüssel knacken mit Quanten-Diamanten

Nokia Lumia 930 im Test: Das Beste zum Schluss
Nokia Lumia 930 im Test
Das Beste zum Schluss
  1. Lumia 930 Nokias Windows-Phone-Referenz ab kommender Woche erhältlich
  2. Nokia Lumia 930 Windows-Phone-Referenzklasse kommt im Juli
  3. Smartphone Das schnellere 64-Bit-Déjà-vu

    •  / 
    Zum Artikel