Anzeige

Interview: Wie der Pinguin auf die Xbox kam

Michael Steil und Milosch Meriac vom Xbox-Linux-Projekt im Gespräch mit Golem.de

Das Xbox-Linux-Projekt ist der erfolgreiche Versuch, das Open-Source-Betriebssystem auf Microsofts billiger Spielekonsole zum Laufen zu bringen. Golem.de sprach mit den beiden deutschen Maintainern des Vorhabens, Michael Steil und Milosch Meriac, im Detail über die bisherigen Erfolge, das ausgesetzte "Kopfgeld" von 200.000 Euro, die Hack-Arbeit im Team - und was jetzt noch kommen muss, damit die Xbox tatsächlich zum vollwertigen PC-Ersatz wird.

Anzeige

Linux auf der Xbox
Linux auf der Xbox
Meriac ist freiberuflicher Programmierer mit den Spezialgebieten Embedded Systems und Echtzeit, Steil studiert im siebten Semester Informatik mit dem Nebenfach E-Technik an der TU München. Golem.de traf sich mit den beiden Machern des Xbox-Linux-Projektes auf dem 19. Chaos Communication Congress am vergangenen Wochenende in Berlin.

Golem.de: Ist das heute eigentlich das erste Mal, dass sich das Xbox-Linux-Projekt im "Real Life" begegnet?

Michael Steil: Milosch hat mich einmal besucht - er war drei Tage lang bei mir zu Hause und da haben wir dann ein bisschen gehackt und uns ausgetauscht. Andy [Green, neben Steil und Meriac dritter Haupt-Maintainer des Xbox-Linux-Projektes aus Großbritannien, Anm. d. Red.] habe ich hier zum ersten Mal gesehen, genauso wie einige andere Projekt-Mitglieder, die ich sonst nur aus E-Mails kenne.

Golem.de: Wie haben sich die Teilnehmer anfangs zusammengefunden?

Steil: Es gibt eigentlich zwei Bereiche, aus denen wir herkommen. Das eine sind die echten Xbox-Linux-Leute, das andere sind die Xbox-Hacker. Andy ist zum Beispiel ein Mitglied letzterer Gruppe. Die interessiert sich vor allem dafür, die Sicherheitsmechanismen der Xbox zu knacken, ohne jetzt direkt Linux haben zu wollen. Hier sammeln sich auch die, die sich gegen die Microsoft-Copyright-Initiative Palladium stark machen möchten. Ich gehöre eher zu denen, die Linux auf der Xbox zum Laufen bringen möchten - egal wie. Das alles hat sich dann durch die verschiedenen Webseiten etabliert und schließlich wuchs die Bewegung zusammen. Das passierte relativ früh, eigentlich schon im ersten Monat.
Die Kommunikation lief dann vor allem über eine Mailingliste, auf der alle Entwickler sind.

Interview: Wie der Pinguin auf die Xbox kam 

eye home zur Startseite
Michael 07. Jan 2003

Tja, Mike, aber das Linux auf die Play-Station-2 zu bekommen, dazu seid Ihr...

Michael 07. Jan 2003

Es gibt aber, zumindest in Amerika, ein Gesetz, welches das Knacken von Schutzkeys unter...

meier2 07. Jan 2003

Es gibt keine "Hardware-Lizenz", die dem Anwender das Recht zum Einsatz bestimmter...

Michael 06. Jan 2003

Natürlich ist dieser Versuch erfolgreich. Genauso erfolgreich ist es, Wasser in Richtung...

Gary7 03. Jan 2003

Nein du #?: Laut GPL MÜSSEN alle veränderten Sources auch wieder allen zur Verfügung...

Kommentieren



Anzeige

  1. First Level Support / User Help Desk (m/w)
    BAM Deutschland AG, Stuttgart
  2. Software Ingenieur (m/w)
    über JOB AG Technology Service GmbH, Stuttgart
  3. IT Specialist (Service Desk & IT Operations) (m/w)
    TUI Cruises GmbH, Hamburg
  4. IT Application Consultant (m/w) SAP FI/CO
    Viega GmbH & Co. KG, Attendorn

Detailsuche



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 3 Blu-rays für 20 EUR
    (u. a. Spaceballs, Anastasia, Bullitt, Over the top, Space Jam)
  2. VORBESTELLBAR: Warcraft: The Beginning (+ Blu-ray)
  3. TV-Serien Einstieg auf Blu-ray reduziert
    (u. a. Arrow, Hannibal, The Originals, Banshee, The Big Bang Theory, Silicon Valley)

Weitere Angebote


Folgen Sie uns
       


  1. Hyperloop

    HTT will seine Rohrpostzüge aus Marvel-Material bauen

  2. Smartwatches

    Pebble 2 und Pebble Time 2 mit Pulsmesser

  3. Kickstarter

    Pebble Core als GPS-Anhänger für Hacker und Sportler

  4. Virtual Reality

    Facebook kauft Two Big Ears für 360-Grad-Sound

  5. Wirtschaftsminister Olaf Lies

    Beirat der Bundesnetzagentur gegen exklusives Vectoring

  6. Smartphone-Betriebssystem

    Microsoft verliert stark gegenüber Google und Apple

  7. Onlinehandel

    Amazon startet eigenen Paketdienst in Berlin

  8. Pastejacking im Browser

    Codeausführung per Copy and Paste

  9. Manuela Schwesig

    Familienministerin will den Jugendschutz im Netz neu regeln

  10. Intels Compute Stick im Test

    Der mit dem Lüfter streamt (2)



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Cloudready im Test: Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
Cloudready im Test
Ein altes Gerät günstig zum Chromebook machen
  1. Chrome OS Android-Apps kommen auf Chromebooks
  2. Acer-Portfolio 2016 Vom 200-Hz-Curved-Display bis zum 15-Watt-passiv-Detachable

Doom im Technik-Test: Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
Doom im Technik-Test
Im Nightmare-Mode erzittert die Grafikkarte
  1. Blackroom John Romero und das Shooter-Holodeck
  2. Doom Hölle für alle
  3. Doom Bericht aus der Bunnyhopping-Hölle

Oxford Nanopore: Das Internet der lebenden Dinge
Oxford Nanopore
Das Internet der lebenden Dinge
  1. Wie Glas Forscher machen Holz transparent
  2. Smartwatch Skintrack macht den Arm zum Touchpad
  3. Niederschläge Die Vereinigten Arabischen Emirate wollen einen Berg

  1. Re: nicht aufgeben

    jose.ramirez | 23:29

  2. Re: Wer von euch nutzt Actioncams?

    Pjörn | 23:25

  3. Endlich einmal positive Nachrichten.

    jose.ramirez | 23:25

  4. Re: Mini PCs

    Moe479 | 23:21

  5. Re: Emulatoren

    Chris23235 | 23:21


  1. 19:01

  2. 18:03

  3. 17:17

  4. 17:03

  5. 16:58

  6. 14:57

  7. 14:31

  8. 13:45


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel