Anzeige

WWL Internet AG macht nach Management-Buy-out weiter

Kundenbeziehungen des insolventen Unternehmens werden weitergeführt

Die Kunden der insolventen WWL Internet AG sollen von einem Management-Buy-out mit Unterstützung der Unterhachinger digital advertising AG weiter betreut werden.

Anzeige

Das neue Unternehmen mit Sitz in Nürnberg wird künftig als eigenständige Gesellschaft unter dem Dach der Digital Advertising AG agieren und als "da GmbH" firmieren. Die Kundenbeziehungen der WWL Internet AG sollen weitergeführt werden. Geschäftsführende Gesellschafter sind Angelika Benkert und Dr. Christian Winkler, zwei Mitglieder der ehemaligen WWL-Geschäftsleitung.

Die WWL Internet AG musste Ende Oktober 2002 Insolvenzantrag stellen. Die Investoren des Multimedia-Dienstleisters hätten trotz ihrer Zusagen vom vergangenen April die Finanzierung der WWL Internet AG mit sofortiger Wirkung eingestellt, hieß es damals.

Zudem habe sich die Auftragslage der Gesellschaft entgegen den Erwartungen weiterhin schlecht entwickelt, so dass die Geschäftsleitung nur noch mit einem Jahresumsatz von 5 bis 6 Millionen Euro rechnete.


eye home zur Startseite
Albert Lindenau 26. Feb 2008

harryharry007 21. Feb 2005

Hallo... Die Aktien von WWL Internet AG werden nicht mehr an der Börse gehandelt... Sind...

frag mich halt 04. Feb 2003

die grösste lusche und der gründer, der ausser stänkern, nichts drauf hat - prost, ich...

Kommentieren



Anzeige

  1. Senior Information Security Lead (m/w)
    TUI Business Services GmbH, Hannover oder Crawley (England)
  2. Projektmanager (m/w)
    T-Systems International GmbH, Berlin, Bonn, Darmstadt, München, Münster
  3. IT-Scrum Master Payment Solutions (m/w)
    Media-Saturn IT Services GmbH, Ingolstadt
  4. Leiter (m/w) Entwicklungsgruppe - Embedded Software Design
    SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau

Detailsuche



Anzeige

Folgen Sie uns
       

  1. Section Control

    Bremsen vor Blitzern soll nicht mehr vor Bußgeld schützen

  2. Beam

    ISS-Modul erfolgreich aufgeblasen

  3. Arbeitsbedingungen

    Apple-Store-Mitarbeiterin gewährt Blick hinter die Kulissen

  4. Modulares Smartphone

    Project-Ara-Ideengeber hat von Google mehr erwartet

  5. Telekom-Konzernchef

    "Vectoring schafft Wettbewerb"

  6. Model S

    Teslas Autopilot verursacht Auffahrunfall

  7. Security

    Microsoft will Passwort 'Passwort' verbieten

  8. Boston Dynamics

    Google will Roboterfirma an Toyota verkaufen

  9. Oracle-Anwältin nach Niederlage

    "Google hat die GPL getötet"

  10. Selbstvermessung

    Jawbone steigt offenbar aus Fitnesstracker-Geschäft aus



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Darknet: Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
Darknet
Die gefährlichen Anonymitätstipps der Drogenhändler
  1. Privatsphäre 1 Million Menschen nutzen Facebook über Tor
  2. Security Tor-Nutzer über Mausrad identifizieren

Privacy-Boxen im Test: Trügerische Privatheit
Privacy-Boxen im Test
Trügerische Privatheit
  1. Hack von Rüstungskonzern Schweizer Cert gibt Security-Tipps für Unternehmen
  2. APT28 Hackergruppe soll CDU angegriffen haben
  3. Veröffentlichung privater Daten AfD sucht mit Kopfgeld nach "Datendieb"

Traceroute: Wann ist ein Nerd ein Nerd?
Traceroute
Wann ist ein Nerd ein Nerd?

  1. Auch mit Verschlüsselung will ich nicht das die...

    ICH_DU | 21:08

  2. Re: Es ist immer wieder bemerkenswert.....

    eiischbinsnur | 21:06

  3. Re: Was ein Unsinn...

    beaglow | 21:02

  4. Re: Hätte den Totalschaden meines Wagens verhindert

    crazypsycho | 21:00

  5. Re: Rechtschreibung

    xxsblack | 20:59


  1. 12:45

  2. 12:12

  3. 11:19

  4. 09:44

  5. 14:15

  6. 13:47

  7. 13:00

  8. 12:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel