Web.de Com.Win 1.1 verbindet Telefonie und MS Outlook

Synchronisation zwischen Outlook und Com.Win

Web.de stellt mit Com.Win 1.1 die neue Version seines Telefonie-Produktes vor. Com.Win 1.1 soll Anrufe mit einem Klick und den webbasierten Aufbau von Telefonkonferenzen und unkompliziertes Makeln von Gesprächen an jedem herkömmlichen Telefon mit den Funktionen von Outlook verbinden.

Anzeige

Mittels der Software Web.de Sync 1.0 soll der Nutzer zudem die Kontaktdaten mit Microsoft Outlook abgleichen können. So sollen zumindest Outlook-Anwender jetzt die bisherigen Kontakte über Com.Win anrufen können, ohne die Kontaktdaten neu einzugeben oder zwei Datenbestände parallel führen zu müssen.

Nach dem ersten Starten von Web.de Sync 1.0 muss einmalig angegeben werden, welche Postfächer (Outlook und Com.Win) synchronisiert werden sollen. Die Kontaktdaten sollen dann entsprechend den neuesten Änderungen automatisch abgeglichen werden. Eine individuelle Feldzuordnung zwischen Com.Win und Outlook soll ebenfalls möglich sein, teilte der Hersteller mit.

Weiterhin bietet Web.de Com.Win 1.1 neben der Telefonie eine Erweiterung von Outlook um Fax- und SMS-Funktionalitäten. Von Com.Win aus können SMS- sowie Faxnachrichten als auch E-Mails gesendet werden. Beim Versand der Nachrichten wird eine Kopie an Outlook gesendet und die Antwort gelangt an die in den Einstellungen gespeicherten Mobil- beziehungsweise Faxnummern oder in Outlook. Somit können Anwender basierend auf einem Kontaktdaten-Bestand alle Kommunikationsmittel wie Telefon, Fax, SMS und E-Mail nutzen.


Marco 19. Dez 2002

Weiterhin bietet Web.de Com.Win 1.1 neben der Telefonie eine Erweiterung von Outlook um...

Kommentieren




Anzeige

  1. Softwareentwickler mit Projektleiterfunktion im Bereich Embedded Systems (m/w)
    TQ-Systems GmbH, Weßling/Oberbayern
  2. Senior Service Manager Outsourced Operations Management (m/w)
    Daimler AG, Stuttgart
  3. Systemintegrator (m/w) Softwareverteilung / -paketierung
    GPS Projekt- und Servicemanagement GmbH, Hamburg
  4. Netzwerktechniker / Administrator (m/w)
    Osmo Holz und Color GmbH & Co. KG, Göttingen

 

Detailsuche


Folgen Sie uns
       


  1. Probleme mit der Haltbarkeit

    Wearables gehen zu schnell kaputt

  2. Nachfolger von Brendan Eich

    Chris Beard ist neuer Mozilla-Chef

  3. E-Plus

    Berliner U-Bahn bis Jahresende mit UMTS und LTE ausgerüstet

  4. 100 MBit/s

    Telekom will 38.000 Kabelverzweiger für Vectoring

  5. Regierungsrazzia

    Chinesische Büros von Microsoft durchsucht

  6. Sebastian Kügler

    Pläne für Wayland-Unterstützung in KDE Plasma 5

  7. Dieselstörmers

    Modemarke gegen Actionspiel

  8. Wearable

    Swatch will eigene Smartwatch bauen

  9. DPT Board

    Selbstbau-WLAN-Modul mit OpenWRT für 35 US-Dollar

  10. Telltale Games

    The Walking Dead geht in die dritte Adventure-Staffel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
LG 34UM95 im Test: Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
LG 34UM95 im Test
Ultra-Widescreen-Monitor für 3K-Gaming
  1. Free-Form Display Sharp zeigt LCD mit kurvigem Rahmen
  2. Eizo Foris FS2434 IPS-Display mit schmalem Rahmen für Spieler
  3. Philips 19DP6QJNS Klappmonitor mit zwei IPS-Displays

Privacy: Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
Privacy
Unsichtbares Tracking mit Bildern statt Cookies
  1. Passenger Name Record Journalist findet seine Kreditkartendaten beim US-Zoll
  2. Android Zurücksetzen löscht Daten nur unvollständig
  3. Privatsphäre Bundesminister verlangt Datenschutz beim vernetzten Auto

PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K: "Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
PC-Spiele mit 4K, 6K, 8K, 15K
"Spielen mit Downsampling schlägt Full-HD immer"
  1. Transformers Ära des Untergangs - gefilmt mit Sensoren im Imax-Format
  2. Intel-Partnerschaft mit Samsung 4K-Monitore sollen unter 400 US-Dollar gedrückt werden
  3. Asus ROG Kleine Gaming-PCs im Konsolendesign mit Desktophardware

    •  / 
    Zum Artikel